Bei der German Design Award Preisverleihung in Frankfurt, vergangene Woche gewann der ODU-MAC® ZERO aus dem Hause ODU den 1. Preis in der Kategorie „Excellent Product Design – Industry“. Darüber freuten sich ODU Produktmanager für modulare Rechtecksteckverbinder Bernhard Säckl und Julia Fernandez, Spezialistin für Produktmarketing Rechtecksteckverbinder sehr. „Wir sind sehr stolz und unser Dank gilt auch allen beteiligten Kolleginnen und Kollegen, von der Konstruktion bis hin zur Fertigung, die an der Kreation des Produkts mit vielen Impulsen und viel Energie beteiligt waren.“

Der ODU-MAC® ZERO hat sich gegen mehr als 5.000 Bewerber aus über 46 Kategorien durchgesetzt. Die Jury begründete ihre Wahl mit der Aussage: Der praktische Hybridstecker überzeugt mit einem durchdachten Design, das nicht nur multifunktional, sondern auch ergonomisch ausgeformt ist.

Der ODU-MAC® ZERO – Ein Multitalent in Modulbauweise


Der ODU-MAC® ZERO ist ein Newcomer in der ODU-MAC® Produktgruppe der modularen Hybridsteckverbindungen, welcher im Bereich Industrie, Mess- und Prüftechnik und dank der nicht-magnetischen Beschaffenheit ebenso in der Medizin Einsatz findet. Leistungstechnisch zeichnet sich der ODU-MAC® ZERO durch ergonomische Leichtbauweise, hohe Packungsdichte, diverse Kodierungsmöglichkeiten und eine innovative Verriegelungstechnik aus. Er gilt nicht zuletzt aufgrund des kompakten Gehäusedesigns als echter

Eyecatcher auf dem Steckverbindermarkt und konnte bereits viele Interessenten für sich gewinnen.

Mit über 1.200 Teilnehmern aus Politik, Wirtschaft, Design und Presse ist die Verleihung des German Design Awards eines der bedeutendsten Designevents des Jahres und eine ideale Gelegenheit, wichtige Kontakte zu knüpfen und Netzwerke zu pflegen. Um diesen Austausch gezielt zu fördern, erhielten alle Preisträger exklusiven Zugang zur Stifter- und Winner-Lounge sowie einen Eintrag im diesjährigen Buch zum Award. Begleitend zur Preisverleihung werden alle Gewinner in einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert.
Denn Erfolg baut nicht auf der Leistung eines Einzelnen, sondern ist immer Resultat vom Zusammenspiel unterschiedlichster Energien und Impulse.

Über die ODU GmbH & Co. KG

ODU zählt zu den international führenden Anbietern von Steckverbindungssystemen und beschäftigt weltweit rund 1.900 Mitarbeiter. Der Hauptsitz der Firmengruppe ist Mühldorf am Inn. Weitere Produktionsstandorte befinden sich in Sibiu/Rumänien, Camarillo/USA, Shanghai/China und Tijuana/Mexiko. Das Unternehmen vereint unter einem Dach alle relevanten Kompetenzen und Schlüsseltechnologien für Konstruktion und Entwicklung, Werkzeug- und Sondermaschinenbau, Spritzerei, Stanzerei, Dreherei, Oberflächentechnik, Montage sowie Kabelkonfektionierung. Die ODU Gruppe ist mit ihren Produkten global vertreten und verfügt über ein internationales Vertriebsnetzwerk. Dazu gehören acht eigene Auslandsgesellschaften in Dänemark, England, Frankreich, Italien, Schweden, den USA, China und Japan sowie zahlreiche weltweite Vertriebspartner. Steckverbindungen von ODU sorgen in vielen anspruchsvollen Anwendungsbereichen für eine zuverlässige Übertragung von Leistung, Signalen, Daten und Medien: in zukunftsorientierten Wachstumsmärkten wie der Medizintechnik, der Militär- und Sicherheitstechnik, der Elektromobilität und der Energietechnik ebenso wie in etablierten Branchen wie der Industrieelektronik oder der Mess- und Prüftechnik.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ODU GmbH & Co. KG
Pregelstraße 11
84453 Mühldorf
Telefon: +49 (8631) 6156-0
Telefax: +49 (8631) 6156-49
https://www.odu.de

Ansprechpartner:
Nicol Schindlbeck
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (8631) 6156-1691
Fax: +49 (8631) 6156-4691
E-Mail: Nicol.Schindlbeck@odu.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Roland Bucher wird COO bei der SET GmbH

Im Zuge des Unternehmensausbaus hat die SET GmbH eine neue C-Level-Position geschaffen. Der neue Chief Operating Officer (COO) Roland Bucher wird das operative Geschäft verantworten und gemeinsam mit CEO Frank Heidemann das Wachstum des Unternehmens Read more…

Elektrotechnik

Neue Differential Crystal Oscillators der ASO-Serie

CompoTEKs Quarz-Spezialist ANSEN präsentiert seine neue Produktlinie hochwertiger, differentieller Oszillatoren! Mit der ASOxxP- respektive ASOxxS-Serie zeigt der taiwanesische Partner seine ganze Erfahrung und technische Expertise. Die neuen Oszillatoren erlauben hohe Frequenzen von bis zu 800MHz Read more…

Elektrotechnik

Leuze und iTRACE kündigen Blockchain-Integration von 2DMI® mit kamera-basiertem Code-Lesegerät DCR 200i an

iTRACE Technologies, Inc. – führendes Technologieunternehmen im Bereich Markenschutzlösungen – und Leuze – führender Optosensorikhersteller geben die Integration von iTRACE 2DMI® und kamerabasiertem Leuze-Codelesegerät DCR 200i zur Blockchain-Registrierung und Authentifizierung bekannt. iTRACE unterstützt Unternehmen mit Read more…