Die UHT-12™ Miniatur-Beschleunigungssensoren Modelle 320C52 und 320C53 von PCB Piezotronics, Inc. wurden für Anwendungen entwickelt, bei denen nur eine minimale Empfindlichkeitsänderung über einen weiten Temperaturbereich gewünscht sind. Das Modell 320C53 verfügt über eine Empfindlichkeit von 1 mV/g, das Modell 320C52 hat mit 10 mV/g eine höhere Empfindlichkeit und Auflösung. Beide Modelle verfügen über ein UHT-12™ Sensorelement, welches einen extrem niedrigen Temperaturkoeffizienten von nur 0,009 %/°C aufweist.

Beide Modelle besitzen sind mit einer ICP®-Elektronik ausgestattet und arbeiten im Temperaturbereich -73 bis +163 °C. Ein integriertes Tiefpassfilter mit einer Eckfrequenz von 20 kHz optimiert das Sättigungs- und Clipping-Verhalten. Dadurch eignen sich die Sensoren für HALT/HASS/ESS Schwingungsuntersuchungen in der Luft- und Raumfahrt und Automobilindustrie.

Weitere Informationen unter
www.synotech.de/PCB-320C52
www.synotech.de/PCB-320C53


Über die PCB Synotech GmbH

Die PCB Synotech GmbH ist die deutsche Vertriebstochter des US-amerikanischen Sensorherstellers PCB Piezotronics, Inc. und seit 25 Jahren am Markt tätig. Neben der breiten Produktpalette von PCB vertreibt PCB Synotech hochwertige Sensorik und Messtechnik der Hersteller IMI Sensors, The Modal Shop, Larson Davis, Setra Systems, Onset und Kemo.

Seit Juli 2016 gehört die PCB Piezotronics, Inc. zur MTS Systems Corporation (Eden Prairie, USA). Durch diese Verbindung entsteht ein noch stärkeres Team für Hochleistungsprüftechnik und Sensorik.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PCB Synotech GmbH
Porschestraße 20-30
41836 Hückelhoven
Telefon: +49 (2433) 444440-0
Telefax: +49 (2433) 444440-79
http://www.synotech.de

Ansprechpartner:
Werner Dittmar
Leiter Produktmanagement
Telefon: +49 (2433) 444440-10
Fax: +49 (2462) 9919-79
E-Mail: wdittmar@synotech.de
Axel Langheinrich
Leiter Marketing
Telefon: +49 (2433) 444440-66
E-Mail: alangheinrich@synotech.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Forschung und Entwicklung

Barrick Gold mit Neuentdeckung in Nevada

Goldproduzent Barrick Gold (NYSE GOLD / WKN 870450) hat eine neue Entdeckung auf seinem Fourmile-Projekt gemacht. Es handelt sich um eine neue Bohrung in rund 2 Kilometern Entfernung zur bislang besten Bohrung auf dem Projekt Read more…

Forschung und Entwicklung

Biofrontera beantragt die europäische Zulassungserweiterung von Ameluz(R) zur Behandlung von aktinischen Keratosen auf Extremitäten sowie Rumpf/ Nacken

Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113), ein internationales biopharmazeutisches Unternehmen, hat am 28. August 2019 bei der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA den Antrag auf Zulassungserweiterung für Ameluz(R) zur Behandlung von milden und moderaten aktinischen Keratosen (AK) auf Read more…

Forschung und Entwicklung

Individualisierung von Produkten in der Massenfertigung: Entwicklung von Spitzentechnologie im Fraunhofer-Leitprojekt »Go Beyond 4.0«

Sechs Fraunhofer-Instituten ist es gelungen, durch digitale Druck- und Laserverfahren die Individualisierung von Bauteilen in Massenproduktionsumgebungen zu realisieren. Dadurch ergeben sich völlig neue Möglichkeiten für Design und Gewichtsreduktion durch Materialeinsparungen. Sechs Fraunhofer-Instituten (ENAS, IFAM, ILT, Read more…