Viele Anlagen und Maschinen benötigen Sicherheitseinrichtungen, um während des Betriebs einen unbefugten Zutritt oder Zugriff zu verhindern. Ein einfaches Lichtgitter ist in vielen Fällen nicht ausreichend, denn Lärm, Hitze, Staub etc. dürfen z. B. aus Pressen, Roboter-Zellen oder Spritzgussanlagen nicht entweichen. Umgekehrt müssen Anlagen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie aus Hygienegründen vor eindringenden Fremdkörpern geschützt sein. Verschiedene Türen, Hauben oder Klappen helfen da weiter. Deren Stellung lässt sich nun mit einem magnetisch- oder RFID-kodierten, ECOLAB-zertifizierten Sicherheitssensor von Contrinex genau erkennen. Der Sensor arbeitet berührungslos, hat also keinen Verschleiß und damit lange Wartungsintervalle. Das magnetisch kodierte System (Typ 4 nach ISO 14119) macht die YSM-Sensorserie immun gegen gegenseitige Beeinflussung mehrerer Sensoren und ist höchst widerstandsfähig gegen Manipulationen vor Ort. In der RFID-kodierten Ausführung (YSR-Serie) lassen sich seriell bis zu 30 Sensoren in Reihe mit nur einem Relais oder Controller verbinden.

Die Sicherheitssensoren mit einem Schaltabstand von 4 mm bis zu 18 mm funktionieren in der Magnetversion auch hinter einer Edelstahlabdeckung. Das erlaubt eine sehr sichere Bauweise, z. B. mit abgedeckter Mechanik, gleichzeitig aber auch die leichte Reinigung aller offenen Flächen. Zudem erfüllt das Sensorsystem die Anforderungen nach IP69K, ist also staub- und wasserdicht, selbst bei Hochdruck- und Dampfreinigung. Damit eignen sich die Sicherheitssensoren ideal für Lebensmittel- und Pharma-Anwendungen. Der RFID-Code der YSR-Ausführung kann entweder zufallsgeneriert oder per Teach-Funktion festgelegt werden, eine externe Geräteüberwachung (EDM) und ein Feedback-Signal stehen ebenfalls zur Verfügung.

Mit Abmessungen von 36 mm x 26 mm x 13 mm oder 88 mm x 25 mm x 13 mm (L x B x H) sind die Sicherheitssensoren sehr kompakt und können sowohl frontal als auch im 90°-Winkel angebracht werden. Als Anschlussvarianten stehen M12-Stecker oder PVC-Kabel zur Verfügung.


Über die CONTRINEX Sensor GmbH

Contrinex ist ein international tätiger Sensorhersteller mit Stammsitz in der Schweiz. Als Visionär in Sachen Innovation und technischem Fortschritt setzt Contrinex permanent neue Maßstäbe in der Sensorwelt, wie die smarte Integration der Positionssensorik in die Industrie 4.0-Applikationswelt. Mit über 40-jähriger Erfahrung und modernsten Fertigungsmethoden bietet Contrinex seinen Kunden eine breite Produktpalette. Die Premiumprodukte überzeugen bei Applikationen in extremen Umweltbedingungen oder beengten Platzverhältnissen. Gleichzeitig findet sich das Können auch in Standardprodukten, die dadurch weit über den Marktstandards liegen sowie zuverlässig und einfach zu handhaben sind. Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter www.contrinex.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CONTRINEX Sensor GmbH
Gutenbergstraße 18
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 (711) 220988-0
Telefax: +49 (711) 220988-11
http://www.contrinex.de

Ansprechpartner:
Susan Gabriel
Köhler + Partner GmbH
Telefon: +49 (4181) 92892-16
Fax: +49 (4181) 92892-55
E-Mail: sg@koehler-partner.de
Oliver Schleicher
Geschäftsführer CONTRINEX Deutschland
Telefon: +49 (711) 2209880
E-Mail: oliver.schleicher@contrinex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Berührungslos, reglertauglich, nahtlos ins Industrial Ethernet

Die Lasermesssysteme LE 25 von TR-Electronic messen die Position bewegter Ziele schnell genug, um damit einen Positionsregelkreis zu schließen. Mit einer Messlänge von 50 m sind damit horizontale Achsen in mittelgroßen Hochregallagern problemlos zu erfassen. Read more…

Maschinenbau

Neue Adresse Dubai

Pumpen-Technologie „made in Bottrop“ ab sofort in Dubai: SEEPEX hat in der arabischen Millionen Metropole ein Sales Office eröffnet. Damit treibt der Spezialist für Exzenterschneckenpumpen das Wachstum im mittleren Osten weiter voran. „Mit dem neuen Read more…

Maschinenbau

Hochgenaue Messtechnik für die Mobilität der Zukunft

Betriebsfestigkeits-, Fahrdynamik- oder Crash-Tests: Namhafte Fahrzeug-Hersteller setzen schon seit langem auf hochgenaue Sensorlösungen „made in Germany“ von ASC. Als kompetenter, zuverlässiger Partner beliefert das Unternehmen die Automobil-Industrie mit einem breiten Programm analoger und digitaler Sensoren. Read more…