QIAGEN N.V. (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute die Einführung des neuartigen therascreen PITX2 RGQ PCR Kits, des ersten klinisch validierten DNA-Methylierungstest zur Prognose des Behandlungserfolgs Anthrazyklin-basierter Chemotherapie bei bestimmten Hochrisiko-Brustkrebspatienten, in Europa bekannt. QIAGENs erster epigenetischer Brustkrebstest mit CE-IVD-Kennzeichnung stellt die neueste Ergänzung zu QIAGENs umfassendem Portfolio an therascreen-Tests für personalisierte genetische Erkenntnisse zur medizinischen Entscheidungsfindung bei Lungen-, Darm- und anderen Krebsarten dar.

Bei über 460.000 Frauen wird in Europa jährlich Brustkrebs diagnostiziert, wobei etwa 50 % der Patientinnen ein hohes Rezidivrisiko aufweisen. Die Anthrazyklin-basierte Chemotherapie gehört zum Behandlungsstandard, doch nicht alle Patienten sprechen darauf an. Zudem können so schwerwiegende Nebenwirkungen wie Herzinsuffizienz oder Leukämie auftreten. Der therascreen-PITX2-Assay bietet Ärzten und ihren Patienten ein neuartiges, unabhängiges Kriterium für eine klinisch fundierte Auswahl der am besten geeigneten Therapie bei bestimmten Hochrisiko-Brustkrebs-Arten.

„Wir freuen uns, den Bereich personalisierte Medizin mit diesem wichtigen Test zur Bestimmung der optimalen Behandlung von Hochrisiko-Brustkrebspatienten zu erweitern. Der zuverlässige, klinisch validierte Assay erkennt anhand der PITX2-DNA-Methylierungsrate, bei welchen Patienten ein positives Ansprechen auf Anthrazyklin erwartet werden kann“, erklärt Thierry Bernard, Senior Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Molekulare Diagnostik bei QIAGEN. „Der einfache Workflow des therascreen-PITX2-Assays ermöglicht eine automatisierte Verarbeitung von der Probe bis zum Testergebnis in weniger als 48 Stunden. Kunden, die bereits andere therascreen-Assays auf unserer weit verbreiteten QIAsymphony-Automationsplattform nutzen, können den Test ganz leicht einführen.“


Das therascreen PITX2 RGQ PCR Kit ist ein einzigartiger DNA-Methylierungstest, der den prozentualen Methylierungsanteil (PMR) in Promotor 2 des PITX2-Gens (Pituitary Homeobox Transcription Factor 2) als neuartigen Biomarker bestimmt. Die klinische Leistung des therascreen-PITX2-Assays wurde in einer retrospektiven klinischen Studie zu Anthrazyklin-basierter Chemotherapie bei Lymphknoten-positiven, Östrogenrezeptor-positiven und HER2-negativen Hochrisiko-Brustkrebspatienten beurteilt. Patienten mit einem niedrigen PMR zeigten bei der Folgeuntersuchung nach 10 Jahren, dem primären Studienendpunkt, ein besseres krankheitsfreies Überleben.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

QIAGEN N.V.
Hulsterweg 82
NL5912 Venlo
Telefon: +49 (2103) 29-0
Telefax: +49 (2103) 29-22000
http://www.qiagen.com

Ansprechpartner:
John Gilardi
VP Corporate Communications
Telefon: +49 (2103) 29-11711
Fax: +49 (2103) 29-11710
E-Mail: IR@qiagen.com
Thomas Theuringer
Associate Director Public Relations
Telefon: +49 (2103) 29-11826
Fax: +49 (2103) 29-21826
E-Mail: pr@QIAGEN.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Forschung und Entwicklung

Barrick Gold mit Neuentdeckung in Nevada

Goldproduzent Barrick Gold (NYSE GOLD / WKN 870450) hat eine neue Entdeckung auf seinem Fourmile-Projekt gemacht. Es handelt sich um eine neue Bohrung in rund 2 Kilometern Entfernung zur bislang besten Bohrung auf dem Projekt Read more…

Forschung und Entwicklung

Biofrontera beantragt die europäische Zulassungserweiterung von Ameluz(R) zur Behandlung von aktinischen Keratosen auf Extremitäten sowie Rumpf/ Nacken

Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113), ein internationales biopharmazeutisches Unternehmen, hat am 28. August 2019 bei der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA den Antrag auf Zulassungserweiterung für Ameluz(R) zur Behandlung von milden und moderaten aktinischen Keratosen (AK) auf Read more…

Forschung und Entwicklung

Individualisierung von Produkten in der Massenfertigung: Entwicklung von Spitzentechnologie im Fraunhofer-Leitprojekt »Go Beyond 4.0«

Sechs Fraunhofer-Instituten ist es gelungen, durch digitale Druck- und Laserverfahren die Individualisierung von Bauteilen in Massenproduktionsumgebungen zu realisieren. Dadurch ergeben sich völlig neue Möglichkeiten für Design und Gewichtsreduktion durch Materialeinsparungen. Sechs Fraunhofer-Instituten (ENAS, IFAM, ILT, Read more…