PÖPPELMANN blue® ist eine neue strategische Pöppelmann-weite Initiative, die Projekte zum Thema durchgängige Kreislaufwirtschaft bündelt. Unter diesem Motto präsentiert Pöppelmann TEKU® jetzt innovative Pflanztöpfe aus PCR, die zu 100 Prozent recycelbar sind und damit einen geschlossenen Materialkreislauf gewährleisten. Denn mehr Nachhaltigkeit ist auch im Gartenbau ein wichtiges Thema: Verbraucher entscheiden sich zunehmend für Produkte, die für mehr Umwelt- und Klimaschutz stehen.

Neues Recyclingmaterial Pöppelmann PCR
Die innovativen Pflanztöpfe bestehen aus Pöppelmann PCR, einem reinen Post-Consumer-Rezyklat. Das heißt, der hierfür verwendete Kunststoff ist zu 100 Prozent Recyclingmaterial und stammt ausschließlich vom Grünen Punkt (Duales System Deutschland). Nach dem Austopfen der Pflanze wird der Topf wieder dem Recyclingsystem zugeführt, sodass der Kunststoff erneut zur Verwendung bereitsteht. Mit der PCR-Range schließt Pöppelmann TEKU® den Materialkreislauf auf derselben Wertschöpfungsstufe. Das neue Recyclingmaterial Pöppelmann PCR wird für die gängigsten Pflanztöpfe der Serien VCG und VCH eingesetzt. In Kürze werden weitere Serien folgen.

PÖPPELMANN blue® – unternehmensweite Initiative
Die neuen PCR-Pflanztöpfe sind Teil der Initiative PÖPPELMANN blue®. Darunter bündelt der Kunststoffspezialist unternehmensweit zahlreiche Projekte, die sich für eine durchgängige Kreislaufwirtschaft engagieren. Wichtiger Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie der Pöppelmann-Gruppe ist die Verwendung von Recyclingmaterial – seit Jahren eine Kernkompetenz der Division Pöppelmann TEKU®. Denn der Anteil an Recyclingmaterial liegt hier schon längst bei mehr als 80 Prozent. Projekte wie die neuen Pflanztöpfe aus PCR von Pöppelmann TEKU® gehen noch einen wichtigen Schritt weiter – und unterstreichen die Verantwortung der Gruppe als Unternehmen der Kunststoffindustrie für mehr Umwelt- und Klimaschutz. Dr. Markus Helftewes, Geschäftsführer Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH (DSD), zu PÖPPELMANN blue®: „PÖPPELMANN, der renommierte führende Hersteller von Pflanztöpfen und -trays, zeigt sich erneut hoch innovativ, indem er den Pflanztopf aus 100 Prozent Post-Consumer-Recyclingkunststoff auf den Markt bringt. Innovative Partner wie Pöppelmann sind unverzichtbar dafür, die Kreislaufwirtschaft gerade für Kunststoffe voranzubringen.“


Über die Pöppelmann GmbH & Co. KG

Die Pöppelmann GmbH & Co. KG aus dem niedersächsischen Lohne ist einer der führenden Hersteller in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Mit über 1.900 Mitarbeitern weltweit produziert das Unternehmen an fünf Standorten Standardprodukte und Sonderanfertigungen aus Kunststoff.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pöppelmann GmbH & Co. KG
Bakumer Str. 73
49393 Lohne
Telefon: +49 (4442) 9820
Telefax: +49 (4442) 982112
http://www.poeppelmann.com

Ansprechpartner:
Esther Pereira da Silva
PR
E-Mail: eds@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Amerikanische Faulbrut in der Region erloschen

Gute Nachrichten für alle Imkerinnen und Imker im Nordosten der Region: Die Amerikanische Faulbrut in Uetze ist erloschen. Der Sperrbezirk, der nach dem Ausbruch der Bienenseuche eingerichtet wurde, kann damit aufgehoben werden, die umfangreichen Schutzmaßnahmen Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Enni-Solarpark in Moers: Erfolgsprojekt für Goldbeck Solar

Im vergangenen Oktober wurde der Enni-Solarpark in Moers-Vinn offiziell eingeweiht. Nun hat die EnergieAgentur.NRW den „Solarpark inmitten der Stadt“ in seine Referenzliste regenerativer Vorzeigeprojekte in Nordrhein-Westfalen aufgenommen. Der von Goldbeck Solar errichtete Solarpark beweist eindrucksvoll, Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Neues Intensivseminar zum Thema „Optimierter Betrieb von BHKW-Anlagen“

Die Wirtschaftlichkeit einer BHKW-Anlage hängt maßgeblich von einem technisch einwandfreien Betrieb sowie von der Erfüllung aller administrativen Meldepflichten ab. In der Praxis wird die Wirtschaftlichkeit gut geplanter und ausgelegter Projekte immer wieder durch eine suboptimale Read more…