Holger Stuhlmann tritt zum 1. Februar die Nachfolge von akf Geschäftsführer Günter Jäger an. In dieser Funktion übernimmt er im Management-Board der akf-Gruppe die Leitung der Vertriebseinheiten.

Seit 2009 entwickelte Günter Jäger den Finanzierer zu einer der großen herstellerunabhängigen Leasing- und Finanzierungsgesellschaften. Nach einem weiteren sehr erfolgreichen Jahr verabschiedet sich der 62-Jährige in den vorgezogenen Ruhestand. Seine Aufgaben und Position übernimmt Anfang Februar Holger Stuhlmann (51 Jahre), der im Management-Board der akf-Gruppe die Vertriebseinheiten leiten wird. Seit 2012 hat Stuhlmann das Direkt- und Vendorgeschäft für die akf bank im Süden Deutschlands ausgebaut. Während dieser Zeit entwickelte sich die Region zu einer der ertrags- und umsatzstärksten für die akf-Gruppe. In seiner neuen Position stehen für den gelernten Bankkaufmann und Diplomkaufmann die Digitalisierung und Spezialisierung ganz oben auf der Agenda.

Über akf bank GmbH & Co

Die Wuppertaler akf-Gruppe positioniert sich als klassischer Finanzierungspartner des Mittelstands. Seit 50 Jahren auf dem Markt, bieten akf bank, akf leasing, akf servicelease und ERNST factoring ein auf die Finanzierungsanforderungen mittelständischer Kunden abgestimmtes Produktportfolio. Dieses umfasst innovative Kreditformen, kapitalschonende Leasingvarianten, flexibel gestalteten Mietkauf sowie Factoring zur Optimierung betrieblicher Liquidität. Sichere und einfach verfügbare Geldanlageprodukte runden das Angebot ab. Die Kunden kommen aus der metall-, kunststoff- sowie holzverarbeitenden Industrie und dem grafischen Gewerbe. Außerdem zählen Hersteller, Händler und Käufer von Pkw, Nutzfahrzeugen, Yachten und Agrartechnik zu den Kunden. Als mittelständische Unternehmerbank mit starken Gesellschaftern im Hintergrund – dem Familienkonzern Vorwerk (90,1 %) und der Bankhaus-Lampe-Gruppe (9,9 %) – bietet die akf bank ihren Kunden zuverlässige Partnerschaft auf Augenhöhe. Mehr unter [url=http://www.akf.de]www.akf.de[/url].


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

akf bank GmbH & Co
Am Diek 50
42277 Wuppertal
Telefon: +49 (202) 25727-0
Telefax: +49 (202) 25727-1200
http://www.akf.de/

Ansprechpartner:
Dagmar Girod
akf bank GmbH & Co KG
Telefon: +49 (202) 25727-2900
Fax: +49 (202) 25727-62900
E-Mail: d.girod@akf.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

tecRacer verstärkt Fokus auf Amazon Connect

Amazon Connect als benutzerfreundliche Omnichannel-Cloud-Contact Center Lösung bietet Unternehmen die Möglichkeit einen hochwertigen Kundenservice zu einem attraktiven Preis zu betreiben.  Amazon.com selbst benötigte vor über 10 Jahren eine flexible und skalierbare Contact Center Lösung, die aus Read more…

Firmenintern

SAP treibt Transformation des Unternehmens weiter voran

Die SAP SE hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen die nächste Etappe auf dem Weg zu stärker kundenorientierten Abläufen und Prozessen eingeläutet hat. SAP stellt damit intern konsequent die Weichen, um Kunden bei ihrer Read more…

Firmenintern

Weitere Meiko-Neuheiten auf der Internorga

Die Gastro-Welt ist in Bewegung, denn Nachhaltigkeit und Digitalisierung setzen neue Impulse. Beide Themen werden auch die diesjährige Internorga vom 13. bis 17. März stark prägen. Nach der Intergastra und neuen Lösungen rund ums Mehrwegspülen Read more…