Wer seinen Arbeitgeber gut findet, empfiehlt ihn weiter. Davon sind die Macher der Studie Top-Arbeitgeber von Focus Business überzeugt. Aufgrund der Weiterempfehlungsbereitschaft seiner Mitarbeiter gehört das auf den Mittelstand spezialisierte Beratungsunternehmen Ecovis zur Liste der Besten in der Kategorie „Beratung, Agenturen, Kanzleien, Forschung und Technik“. Ermittelt haben den Spitzenplatz die Marktforscher von Statista. Sie haben zusammen mit Kununu und Xing mehr als 127.000 Arbeitgeberbeurteilungen ausgewertet.

„Über den sehr guten Platz im Ranking Top-Arbeitgeber 2018 freuen wir uns zwar bei Ecovis, aber wir möchten uns darauf nicht ausruhen“, sagt Ferdinand Rüchardt, Vorstand bei Ecovis. Die Digitalisierung stelle das deutschlandweit aufgestellte Unternehmen aus Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten und Unternehmensberatern vor große Herausforderungen. „Wir wollen dabei vor allem unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mitnehmen“, sagt Rüchardt.

Wie Ecovis dabei vorgeht? Es entwickelt neue Lernprogramme für digitalisierte Arbeitsprozesse bei Steuerberatern. Im Herbst 2017 hat das bundesweite Beratungsunternehmen den Zuschlag für das Forschungsprojekt KODIMA bekommen. Mit Geld aus dem Europäischen Sozialfonds untersucht Ecovis „Kompetenzen von MitarbeiterInnen in der digitalisierten Arbeitswelt“ und gestaltet sie neu.


Bei Ecovis arbeiten an über 100 Standorten zwischen Hamburg und Gmund am Tegernsee mehr als 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Junge Leute können sich beispielsweise zum Steuerfach- oder Rechtsanwaltsfachangestellten ausbilden lassen. Oder sie absolvieren ein duales Studium in den Fächern Wirtschaftsprüfung sowie Steuern und Prüfungswesen.

Das Focus-Business-Ranking „Die Besten Arbeitgeber 2018“ wurde heute veröffentlicht. Ausgewertet wurden dazu insgesamt 127.400 Bewertungen von Arbeitnehmern für ihre Arbeitgeber. Im Mittelpunkt der Untersuchung stand die Weiterempfehlungsbereitschaft.  Dafür hat Statista in Hamburg Daten von Xing und Kununu ausgewertet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft
Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin
Telefon: +49 (30) 310008555
Telefax: +49 (30) 310008556
http://www.ecovis.com

Ansprechpartner:
Gudrun Bergdolt
ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft*
Telefon: +49 (89) 5898-266
E-Mail: gudrun.bergdolt@ecovis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Arbeitslosigkeit vorbeugen, Neueinstellungen erleichtern“

Zur Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann: „Die Bundesregierung muss einem weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit schnell und unbürokratisch vorbeugen. Dazu müssen vor allem die finanziellen und rechtlichen Hürden für Neueinstellungen gesenkt werden. So Read more…

Ausbildung / Jobs

Lurse baut Geschäftsfelder Pensions Consulting und bAV-Solutions aus

Lurse verstärkt Marketing, Projektmanagement und Vertrieb im bAV-Geschäft mit drei ausgewiesenen Branchen- und Fachexperten. Seit dem 1. Mai 2020 ist Utta Kuckertz-Wockel als Senior Managerin im Bereich Pensions für die HR-Strategieberatung tätig. In dieser Funktion Read more…

Ausbildung / Jobs

Aufschwung durch mehr Flexibilität am Arbeitsmarkt unterstützen – Werkverträge nicht denunzieren

„Die neuesten Zahlen vom Arbeitsmarkt belegen, dass die Folgen der Corona-Krise weiter voll auf die M+E-Industrie durchschlagen“, kommentiert Dr. Nico Fickinger, Hauptgeschäftsführer der Arbeitgeberverbände NORDMETALL und AGV NORD, die heutigen Meldungen der Agentur für Arbeit. Read more…