In diesen Tagen steigt bei Fußballfans die Nervosität: Wer Eintrittskarten für die Fußball-WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) beantragt hat, weiß, dass ab dem 31. Januar das Los entscheidet, wer zu den Glücklichen gehört. Fans konnten gezielt auf ihre Favoriten setzen, da die Gruppenspiele bereits seit Dezember feststehen. Antragsteller werden bis spätestens 13. März benachrichtigt.

Wer Tickets erhalten hat, sollte unter www.fan-id.ru unbedingt den Fan-Ausweis, die sogenannte Fan-ID-Card, beantragen. Ohne diesen Ausweis gibt es keinen Zutritt ins Stadion. So soll die Sicherheit in den Spielstätten besser gewährleistet werden. Die Fan-ID ist kostenlos und ersetzt das sonst für Russland notwendige Touristenvisum. Damit sparen sich Fußballfans mit einem gültigen Ticket die Visakosten in Höhe von rund 35 €.

Außerdem berechtigt sie die Fan-ID zur mehrmaligen Ein- und Ausreise im Zeitraum vom 4. Juni bis zum 25 Juli. Damit können Fußballbegeisterte also jeweils eine Woche vor der Weltmeisterschaft einreisen und bis zu einer Woche länger bleiben. Statt der sonst üblichen Vier-Wochen-Frist für ein russisches Touristenvisum gelten hier sechs Wochen. Am Spieltag können mit der Karte öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zum Stadion kostenlos genutzt werden.


Deutsche Fans können ihre Fan-ID vorab in einem der VFS Global Antragszentren in Berlin, Bonn, Hamburg, Frankfurt, Leipzig oder München abholen. Alternativ können sie postalisch zugeschickt werden oder an einer der jeweiligen Spielstätten hinterlegt werden. Dann allerdings greift der Vorteil, dass die Karte als Visaersatz dient, nicht, da zur Einreise nach Russland ohne ID-Karte ein Visum notwendig ist.

Über VFS Global

VFS Global ist der weltweit größte Dienstleister im Bereich Outsourcing und Technologie für Regierungen und diplomatische Aktionen. Mit 2299 Antragszentren, die in 127 Ländern auf fünf Kontinenten betrieben werden und die bis zum 31. März 2017 mehr als 143 Millionen Anträge bearbeitet haben, dient VFS Global den Interessen von 51 Kundenregierungen. Die weltweiten Betriebe von VFS Global sind wie folgt zertifiziert: Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008, Informationssicherheit nach ISO 27001:2013 und Umweltmanagement nach ISO 14001:2004.
Weitere Informationen finden Sie unter www.vfsglobal.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VFS Global
Charlottenstrase 62
10117 Berlin
Telefon: +49 (89) 21540197
http://www.vfsglobal.com/russia/germany/German/index.html

Ansprechpartner:
Andrea Ludwig
PR für DACH
E-Mail: andrea.ludwig@apollostrategiccomms.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Dienstleistungen

Dormagener Dormacenter mittels Sanierungsplan umfassend revitalisieren

Das Dormacenter in Dormagen soll mittels eines Sanierungsplans umfassend revitalisiert werden. Das Multifunktions-Einkaufszentrum umfasst ein Fachmarktzentrum, Gastronomie und ein Multiplex-Kino auf einer Gesamtnutzfläche von über 10.000 Quadratmetern sowie einer Tiefgarage. Das Amtsgericht Düsseldorf folgte einem Read more…

Dienstleistungen

Hygiene im Betrieb: Jeder Vierte wäscht sich nicht die Hände

Jeder vierte Arbeitnehmer nimmt es mit der Handhygiene nicht genau Das begünstigt die Ausbreitung von Krankheiten in Betrieben Ein betriebliches Handhygieneprogramm mit PURELL® verhindert Ausfälle und senkt Kosten Es wird herbstlich in Deutschland. Das kühlere Read more…

Dienstleistungen

TÜV Rheinland: Fahrradsitze und -anhänger müssen zur Größe von Kind und Fahrrad passen

Kleine Kinder sind gerne Co-Piloten bei Fahrradfahrten der Eltern: im Kindersitz zum Beispiel auf dem Gepäckträger oder im eigenen Anhänger. In beiden Fällen sollten Eltern sicherstellen, dass Sitz und Anhänger zur Größe des Kindes und Read more…