Edmund Optics® (EO), führender Anbieter von optischen Komponenten, erweitert sein Portfolio um TECHSPEC® Off-Axis Parabolspiegel (OAP) mit geringer Streuung. Die Präzisionsspiegel mit einem Oberflächenprofil von λ/8 RMS und einer Oberflächenrauheit unter 50 Å RMS wurden entwickelt, um die Streuung im sichtbaren Bereich zu reduzieren. Sie eignen sich besonders zur Fokussierung, Kollimation, Strahlaufweitung und für optische Prüfsysteme wie beispielsweise die MTF-Prüfung.

Die OAP-Produktreihe von Edmund Optics ist von fünf Modellen auf mehr als 40 Modelle angewachsen und bietet dadurch mehr Optionen und Flexibilität. Beispiele für diese zusätzlichen

Optionen innerhalb der OAP-Reihe sind unter anderem zwei neue Beschichtungen, „Protected Gold“ und „UV Enhanced Aluminium” sowie eine neue Größe von ¼”. In den kommenden Monaten wird die Produktfamilie kontinuierlich erweitert.


Reduzierte Streuung im UV und sichtbaren Bereich

TECHSPEC® Off-Axis Parabolspiegel lenken einfallendes, kollimiertes Licht exakt in einem definierten Winkel um, fokussieren dieses und erzielen eine minimale Streuung. Die Spiegel wurden mittels eines geschützten Verfahrens entwickelt, welches die Streuung im UV und sichtbaren Bereich reduziert. Jeder TECHSPEC® Off-Axis Parabolspiegel durchläuft dabei eine visuelle Prüfung mit einem HeNe-Laser, um die geringe Streuung zu gewährleisten. Im Vergleich zu standardmäßigen Off-Axis Parabolspiegeln zeichnen sich diese Spiegel aus Aluminiumsubstrat 6061-T6 durch niedrigere Oberflächenrauheit (< 50 Å RMS) und ein verbessertes Oberflächenprofil (λ/8) aus.

TECHSPEC® Off-Axis Parabolspiegel mit geringer Streuung sind ab Lager verfügbar und sofort lieferbar.

Über Edmund Optics

Edmund Optics® (EO) ist ein weltweit führender Hersteller und Distributor von Präzisionsoptiken, optischen Baugruppen und Bildverarbeitungskomponenten mit Hauptsitz in den USA sowie Fertigungsstätten in den USA, Europa und Asien, sowie einem globalen Vertriebsnetzwerk. EO verfügt über den weltweit größten Lagerbestand an optischen Komponenten für eine unverzügliche Belieferung und bietet Produkte, ob als Standard oder kundenspezifisch, ob in kleinen Stückzahlen oder größeren Volumina, für diverse Branchen. Bestellungen können telefonisch unter +49 (0)6131 5700 0, per Katalog oder über die Internetseite www.edmundoptics.de erfolgen oder kontaktieren Sie uns unter sales@edmundoptics.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Edmund Optics
Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: +49 (6131) 5700-0
Telefax: +49 (6131) 2172-306
http://www.edmundoptics.de

Ansprechpartner:
Agnes Huebscher
European Marketing Director
Telefon: +49 (6131) 5700-038
E-Mail: ahuebscher@edmundoptics.de
James Liolin
Lion Associates
Telefon: +1 (914) 670-0138
E-Mail: jliolin@lionadv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Optische Technologien

Die F42-Fassung von laservision

Die Fassung F42 ergänzt die Produktfamilie der beliebten Überbrillen F18 (Flexbügel) und F22 (Klappbügel) mit einer weiteren Klappbügelversion mit drei wesentlichen Verbesserungen. Die wichtigste Verbesserung betrifft das Bügelsystem. Das innovative Schnellwechselsystem Quick-Release ermöglicht es dem Read more…

Optische Technologien

Das Laserschutz-Filter P1P18 von laservision

Das Laserschutzfilter Typ P1P18 besteht aus einem goldfarbenen, absorbierenden Kunststoff ohne zusätzliche reflektierende Beschichtung. Es weist eine Tageslichttransmission von ca. 47 % auf und besitzt damit einen sehr guten subjektiven Eindruck der visuellen Helligkeit. Das Read more…

Optische Technologien

Das Laserschutz-Kunststofffenster P1P16 von laservision

Das neue Kunststofffenster – der Neue Gold-Standard – wurde zur LASER WOP 2019 erstmals vorgestellt. Der Laserschutz mit mindestens OD10+ besteht von 180nm bis 460nm und von 880nm bis 1070nm und ist damit besonders für Read more…