FISBA, ein weltweit führender Anbieter optischer Komponenten und Systeme, ist vom 30. Januar bis 1. Februar 2018 auf der SPIE Photonics West an Stand 1825 vertreten. FISBA entwickelt und produziert Lösungen für Anwendungen in den Bereichen Life Sciences, Fertigungstechnik und Sicherheit + Verteidigung.

An Stand 1825 können sich die Besucher über die Komponenten von FISBA wie FACs, SACs, FBTs, Mikrolinsen und blankgepresste Optiken für den sichtbaren und Infrarot-Bereich informieren. Ebenfalls gezeigt werden optische Systeme wie Diodenlasermodule, Laserfokussiersysteme, die FISBA FISCam™ und die FISBA RGBeam™.

FISBA ist auch auf der SPIE Photonics West BiOS an Stand 8625 vertreten, die am 27. und 28. Januar in der West Hall des Moscone Center stattfindet. Dort werden die Life Sciences-Lösungen von FISBA für minimal-invasive Chirurgie und Diagnostik sowie Mikrolinsen und die FISBA FISCam™ für endoskopische Anwendungen vorgestellt.


Über die FISBA AG

FISBA ist ein weltweit führender Anbieter von kundenspezifischen optischen Komponenten und Systemen. Seit mehr als 60 Jahren ist es dem Unternehmen ein Anliegen, fortschrittlich zu bleiben und dabei die traditionellen Werte nicht aus dem Blick zu verlieren. Durch diese Haltung wurde FISBA zu einem der innovativsten Anbieter der Optikindustrie und zuverlässigen Partner für unsere Kunden. FISBA ist an Standorten in der Schweiz, Deutschland und in den USA tätig.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FISBA AG
Rorschacher Straße 268
CH9016 St. Gallen
Telefon: +41 (71) 2823131
Telefax: +41 (71) 28231-30
http://www.fisba.com

Ansprechpartner:
Birgit Rauch
Head of Marketing Communication
Telefon: +41 (71) 282 3131
E-Mail: media@fisba.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Optische Technologien

Die F42-Fassung von laservision

Die Fassung F42 ergänzt die Produktfamilie der beliebten Überbrillen F18 (Flexbügel) und F22 (Klappbügel) mit einer weiteren Klappbügelversion mit drei wesentlichen Verbesserungen. Die wichtigste Verbesserung betrifft das Bügelsystem. Das innovative Schnellwechselsystem Quick-Release ermöglicht es dem Read more…

Optische Technologien

Das Laserschutz-Filter P1P18 von laservision

Das Laserschutzfilter Typ P1P18 besteht aus einem goldfarbenen, absorbierenden Kunststoff ohne zusätzliche reflektierende Beschichtung. Es weist eine Tageslichttransmission von ca. 47 % auf und besitzt damit einen sehr guten subjektiven Eindruck der visuellen Helligkeit. Das Read more…

Optische Technologien

Das Laserschutz-Kunststofffenster P1P16 von laservision

Das neue Kunststofffenster – der Neue Gold-Standard – wurde zur LASER WOP 2019 erstmals vorgestellt. Der Laserschutz mit mindestens OD10+ besteht von 180nm bis 460nm und von 880nm bis 1070nm und ist damit besonders für Read more…