Für einen ideal ausgestatteten Arbeitsplatz an Lager-, Arbeits- und Montageplätzen ist eine flexible und ergonomische Gestaltung entscheidend. TIXIT präsentiert auf der LogiMAT 2018 in Halle 1 am Stand K02 erprobte Arbeitsplätze als Grundlage für effiziente Arbeitsabläufe.

Seine Prozesse „Lean“ zu gestalten ist ein wichtiger Aspekt für die Industrieproduktion. Dabei spielen die Anforderung an jeden einzelnen Fertigungsarbeitsplatz und dessen Übersichtlichkeit eine wesentliche Rolle.

Nach der 5S-Methodik sollen Arbeitsplätze und ihr Umfeld sicher, sauber und übersichtlich gestaltet sein. Unter den fünf Gesichtspunkten Selektieren, Sortieren, Säubern, Standardisieren und Selbstdisziplinieren ist ein störungsfreier Arbeitsablauf das Ziel.


„Gut geplant ist halb gewonnen“: Als Hersteller von Arbeitsplatzsystemen liefert TIXIT mit seinem umfangreichen Standardprogramm im Baukastensystem auch die andere Hälfte dazu. In Modulbauweise werden qualtitiv hochwertige Tischsysteme vom fertigen Einzelarbeitsplatz bis zu Lean-Fertigungslinien „Made in Germany“ realisiert. Ob stabile Werkbänke oder Gruppenwerkbänke, ergonomische Arbeitstische, leitfähige ESD-Tische oder Packstationen – für jede Anforderung kann die optimale Ausführung geplant, konfiguriert und realisert werden. Auch für die angereihte Organisation der Materialzuführung, Lagerhaltung, Schutzeinrichtungen oder Raumtrennung ist TIXIT der kompetente Ansprechpartner und Hersteller.

Die Ausstattung der Arbeitsplätze erfolgt nach den Nutzerbedürfnissen und orientiert sich an seinen Einsatzzwecken. Neben den kundenspezifischen Anforderungen können ebenso die individuellen Wünsche jedes Einzelnen umgesetzt werden. So hilft eine einfache Verstellung der Arbeitshöhe – manuell oder elektrisch – den Mitarbeitern, die Arbeitsposition flexibel je nach Tätigkeit stehend oder sitzend zu variieren. Dadurch wird gesundheitsschonendes Arbeiten garantiert. Und auch die Anpassung der Arbeitsplatzsysteme an neue Aufgaben und Personen ist jederzeit möglich – was die Nutzungsdauer der Tische wesentlich erhöht.

Über die TIXIT Bernd Lauffer GmbH & Co. KG

Das mittelständische Unternehmen TIXIT entwickelt und produziert seit mehr als 50 Jahren anpassbare, hochwertige Betriebseinrichtungen. Als Spezialist für die Planung, Entwicklung, Fertigung und Montage von Trennwandsystemen, Hallenbüros, Lagerbühnen, Arbeitsplatzsystemen, Regalsystemen und Schutzeinrichtungen finden die TIXIT-Einrichtungssysteme Einzug in alle Betriebsbereiche. Effizientes, angenehmes Arbeiten in Fertigung, Verwaltung, Lager und Versand steht hierbei im Fokus. Der Aspekt der Nachhaltigkeit und Flexibilität der Einrichtungssysteme entspricht den individuellen und zukunftsorientierten Anforderungen produzierender Unternehmen als auch Bauherren und Bauplanern aus dem Industriebau. Seit 2015 ist das Unternehmen ISO Zertifiziert 9001. Von seinem südwestdeuschen Standort in Villingen-Schwenningen aus beliefert TIXIT seine Kunden aus Industrie, Handwerk und Handel deutschlandweit und in den angrenzenden Nachbarländern Schweiz und Österreich. Erfahren Sie noch mehr über TIXIT: www.tixit.de.

TIXIT Bernd Lauffer GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Betriebseinrichtungen
Lupfenstraße 52
78056 Villingen-Schwenningen
Tel. + 49 (0) 7720 / 9720-40
Fax + 49 (0) 7720 / 9720-33
info@tixit.de
www.tixit.de
www.tixit-shop.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIXIT Bernd Lauffer GmbH & Co. KG
Lupfenstraße 52
78056 Villingen-Schwenningen
Telefon: +49 (7720) 972040
Telefax: +49 (7720) 972033
http://www.tixit.de

Ansprechpartner:
Daniela Blum
Marketing
Telefon: +49 (7720) 9720-67
Fax: +49 (7720) 9720-33
E-Mail: blum@tixit.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Intralogistik

OHNE RÜTTELN UND SCHÜTTELN

Forbo Movement Systems erweitert die Prolink-Bänder der Serie 14 mit einer Teilung von ½ Zoll (12,7 mm), um eine neue Variante: Serie 14-25 FRT1 aus Polypropylen mit einer Friction Top Oberfläche (PP). Die neue Prolink Read more…

Intralogistik

Leistung, Beschleunigung und Elektro-Fahrspaß auf einem neuen Level

STILL schreibt seine RX-Erfolgsgeschichte fort und hat die Baureihe RX 60-25/35 neu aufgelegt. Mit rekordverdächtiger Beschleunigung und einer Fahrgeschwindigkeit bis 21 km/h sowie nochmals verbesserten Hubgeschwindigkeiten setzt der RX 60 neue Standards in der Gewichtsklasse Read more…

Intralogistik

Intralogistik mal anders: Speaker der Material Handling & Logistics Conference Europe geben innovative Einblicke

Kollaborative Roboter, smart vernetzte Prozesse und autonome Systeme führen dazu, dass Unternehmen ihre logistischen Abläufe kontinuierlich auf den Prüfstand stellen müssen. Nur dann können sie im Wettbewerb bestehen. Innovative Lösungsansätze hierzu liefert die Material Handling Read more…