„Einfach genial entscheiden“ – so lautete die Überschrift des Vortrags von Prof. Dr. Hartmut Walz beim Neujahrsempfang der Handwerkskammer Karlsruhe im Kurhaus Baden-Baden. Eine gute Entscheidung getroffen hatten auf jeden Fall 500 Handwerkerinnen und Handwerker und Vertreter des öffentlichen Lebens, die der Einladung der Kammer gefolgt waren. Eine Stunde hatte der Wirtschaftsprofessor die Zuhörer auf seiner Seite. Insbesondere als es um Entscheidungen zu Finanzfragen ging, war die Spannung groß. Von theoretischen Modellen hält Walz nicht so viel – ihm geht es mehr um praktische Lösungen. Reich garniert mit humorvollen Anekdoten trug er seine Ideen und Lösungsvorschläge, wie Entscheidungen anzugehen sind vor – die Gäste dankten es mit langem Applaus.

Zuvor hatte Handwerkskammerpräsident Joachim Wohlfeil die Gäste begrüßt. Er konnte von einer guten Konjunktur im Handwerk im abgelaufenen Jahr berichten und auch die Zuversicht für 2018 ist groß. Auf die Politik eingehend meinte er: „Ich erwarte von einer Großen Koalition, so sie sich bildet, dass sie Zukunft mit Mut gestaltet und zukunftsorientierte Entscheidungen in den wichtigen Themenfeldern wie Digitalisierung, Bildung, Mobilität und Energie trifft“. Das Credo einer neu auferlegten Koalition dürfe keinesfalls ein „Weiter so“ bei der sozial-politischen Verteilungspolitik sein.

Viel Applaus an diesem Abend erhielt auch das Ensemble Claribel von der Hochschule für Musik Karlsruhe. Das Quartett begeisterte mit Liedern aus der Romantik, dem Barock und der Moderne und bildete einen ansprechenden Rahmen der gelungenen Veranstaltung. Zeit zum Gedankenaustausch war nach dem offiziellen Teil noch reichlich – eine Gelegenheit, die die meisten Gäste ergriffen.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Karlsruhe
Friedrichsplatz 4-5
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 1600-0
Telefax: +49 (721) 1600-199
http://www.hwk-karlsruhe.de

Ansprechpartner:
Alexander Fenzl
Telefon: +49 (721) 1600-116
Fax: +49 (721) 1600-199
E-Mail: fenzl@hwk-karlsruhe.de
Sibylle v. Ascheraden-Lang
Sekretariat Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (721) 1600-117
Fax: +49 (721) 1600-59117
E-Mail: von-ascheraden-lang@hwk-karlsruhe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Die KRAUSE „360° Lösung“ – Steigtechnik, Beratung, Sicherheit und Service – alles aus einer Hand

Sicheres Arbeiten in der Höhe ist eine Herausforderung für alle Unternehmen. Neben der passenden Steiglösung für die tägliche Arbeit, müssen sie insbesondere bei diesen Tätigkeiten alle Vorgaben und Richtlinien einhalten. Dabei stellen sich besonders kleinere Read more…

Ausbildung / Jobs

Ausbildung trotz Corona

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg unterstützt alle Mitgliedsbetriebe und Ausbildungsplatzsuchende mit Blick auf den Ausbildungsstart 2020. Die Passgenaue Besetzung der IHK Bonn/Rhein-Sieg bietet am Tag der Ausbildungschance am 8. Juni 2020 zwischen 9 und Read more…

Ausbildung / Jobs

Sehr viel Unsicherheit auf dem regionalen Ausbildungsmarkt – Bewerber fehlen

Der Ausbildungsmarkt bleibt in Zeiten von Corona mehr als angespannt. Im Zuständigkeitsbereich der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg sind zum 31. Mai 2020 981 Ausbildungsverträge eingetragen worden. Im Vergleich zum Vorjahr mit 1.396 Verträgen ist Read more…