Dr. Rainer Heumann (42) verstärkt und komplettiert seit Jahresbeginn die Führung der im Herbst 2017 gegründeten ZEITFRACHT Luftfahrt.

„Wir begrüßen Dr. Heumann im ZEITFRACHT Team“, erklärt Wolfram Simon, Geschäftsführer der ZEITFRACHT Holding sowie der Zeitfracht Luftfahrt Holding GmbH. „Nach gut sieben Jahren bei airberlin kann und wird er mit seiner Expertise und seinen Erfahrungen aktiv dazu beitragen, unseren Bereich ‚Luftfahrt‘ weiter zu entwickeln und weiter auszubauen. Insbesondere soll und wird er sich auf strategische Partnerschaften im Personen- wie im Frachtbereich konzentrieren“.

Heumann ist nunmehr neben Walter Böhnke weiterer Geschäftsführer der ZEITFRACHT-Tochter WDL Aviation mit Sitz am Flughafen KölnBonn sowie gemeinsam mit Simon Geschäftsführer der ZEITFRACHT Luftfahrt Holding GmbH.


„WDL Aviation ist etabliert und renommiert. Hier wollen wir organisch weiter wachsen und mittelfristig weitere, moderne Flugzeuge einflotten. Damit ist WDL ein wichtiger Bestandteil des Luftfahrtbereichs innerhalb der ZEITFRACHT Gruppe “, fasst Heumann seinen neuen Aufgaben- und Verantwortungsbereich zusammen.

Nach Studium und Promotion am Institut für Revisionswesen und im Forschungsteam Baetge an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster wechselte Heumann zu Roland Berger Strategy Consultant GmbH, Düsseldorf. Dort betreute und beriet er internationale Projekte insbesondere in der Aviation Industry. 2010 wechselte der gebürtige Norder als Vice President Finance zur airberlin technik und war dort verantwortlich für den kaufmännischen Bereich. Seit Frühjahr 2015 leitete Heumann als Geschäftsführer der airberlin technik GmbH die strategische Neuausrichtung der Gesellschaft zu einem reinen MRO-Dienstleister (Maintenance, Repair & Overhaul). Über Restrukturierungsaufgaben bei airberlin technik hinaus zeichnete Heumann im Jahr 2017 zusätzlich als Senior Vice President für das Management der an die Lufthansa Group vermieteten Flugzeuge verantwortlich.

Zur ZEITFRACHT Luftfahrt gehört noch die Leisure Cargo GmbH, die von Dr. Klaus Sieger und Thilo Schäfer geführt wird.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Thomas SCHULZ
Hospeltstraße 32
50825 Köln-Ehrenfeld
Telefon: +49 (171) 8686-482
Telefax: +4932223383299
http://www.tsc-komm.de

Ansprechpartner:
Thomas Schulz
tsc.komm I kommunikation meistern
Telefon: +49 (171) 8686482
Fax: +4932223383299
E-Mail: tsc@tsc-komm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

BIEK begrüßt Verzicht auf CO2-Steuer und plädiert für eine zügige Ausweitung des EU-ETS

Der Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) begrüßt die ordnungspolitisch richtige Grundsatzentscheidung der Bundesregierung, zur CO2-Bepreisung auf eine CO2-Steuer zu verzichten. Eine CO2-Steuer hätte dauerhaft negative Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft, ohne die Garantie Read more…

Logistik

Den Dieben das Handwerk legen

Nachts auf der Straße kann es jeden Lkw treffen. Dabei ist es egal ob der Fahrer Iphones oder Babywindeln geladen hat – beides geht weg wie warme Semmeln. Klingt salopp, ist aber bittere Realität. Die Read more…

Logistik

Nils Meißner vorläufiger Insolvenzverwalter der BRH ViaBus GmbH

Das Amtsgericht Essen hat als zuständiges Insolvenzgericht Rechtsanwalt Nils Meißner von GÖRG Insolvenzverwalter zum vorläufigen Insolvenzverwalter der BRH ViaBus GmbH bestellt. Die Geschäftsführung der in Ludwigshafen ansässigen BRH ViaBus GmbH hat am 18. September 2019 Read more…