Nach Ausbildungsbeginn ist vor Ausbildungsbeginn – und so gilt es bereits jetzt neue Auszubildende für das Jahr 2018 zu suchen und zu finden. Wer einen geeigneten Auszubildenden einstellen will, sollte deswegen jetzt schon die Ausbildungsstellen für 2018 und 2019 ausschreiben. So können sich sowohl Arbeitgeber als auch die Auszubildenden mit ausreichend Vorlaufzeit mit der Suche und der Bewerbung befassen, sodass für alle Beteiligten letztendlich eine passende Lösung gefunden wird.

Denn klar ist, dass die Suche nach einem Auszubildenden heutzutage kein Selbstläufer ist. Glaubt man aktuellen Untersuchungen, dann gestaltet es sich für Unternehmen immer schwieriger, passende Lehrlinge zu finden. Viele Ausbildungsplätze bleiben sogar unbesetzt, weil sich kein geeigneter Kandidat einstellen lässt. Die Gründe dafür sind vielfältig: Der Ausbildungsberuf an sich ist weniger attraktiv geworden, heute beginnen viele junge Menschen nach dem Abitur lieber ein Studium. Zudem sind einige Ausbildungsberufe bei jungen Leuten einfach beliebter als andere, die Bewerbungen für solche freien Plätze bleiben dann aus. Doch ebenso kommt es auch vor, dass sich unter der Fülle der Bewerbungen niemand Geeignetes für den Ausbildungsplatz finden lässt, da viele Schulabgänger die Erwartungen der Betriebe nicht erfüllen. Defizite in den individuellen Fähigkeiten, fehlende Motivation und nicht zu tolerierende Wissenslücken bei den Bewerbern machen es schwierig, geeignete Auszubildende einzustellen.

Nicht nur Auszubildende, sondern auch und vor allem Arbeitgeber geraten somit immer stärker unter Druck, passende Bewerber für ihr Unternehmen zu finden. Deswegen sollte der Umkreis der Suche weit gesteckt sein, eine Stellenanzeige in der lokalen Presse ist mittlerweile kaum mehr ausreichend. Vielmehr sollte der Fokus auf eine bundesweite Suche gelegt werden. Dem kommt entgegen, dass junge Menschen heutzutage flexibler sind als noch vor einigen Jahren und für den Ausbildungsplatz auch einen Umzug in Kauf nehmen.


ausbildungsmarkt.de – Die aktuelle Ausbildungsbörse für Arbeitgeber und Auszubildende

Bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz in einem passenden Unternehmen spielen für junge Menschen die klassischen Printmedien eine immer untergeordnetere Rolle. Wer heutzutage einen Ausbildungsplatz sucht, tut dies meist über entsprechende Plattformen im Internet. Die Seite ausbildungsmarkt.de ist deswegen für Arbeitgeber die geeignete Möglichkeit, ihre Zielgruppe und damit potenzielle neue Auszubildende zu erreichen. Mit nur wenigen Klicks und einem individuellen Anzeigenpaket zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis lassen sich auf ausbildungsmarkt.de Annoncen schalten. Zudem erscheint Ihre Anzeige auf Azubi Partnerseiten wie ausbildungsanzeigen.de und jumpforward.de!

Auf ausbildungsmarkt.de finden somit junge Menschen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, bundesweite Stellenanzeigen, die sich nach Stadt, Region oder nach Branche filtern lassen. Die Suche ist für Auszubildende selbstverständlich kostenlos. Zusätzlich finden angehende Auszubildende zu einer Vielzahl von Berufen Informationen über Einstiegsvoraussetzungen, Ausbildungsinhalte und Gehalt. Mit einer Stellenanzeige auf ausbildungsmarkt.de erhöhen Sie somit Ihre Chance, passende Kandidaten unabhängig von Ihrer Region zu erreichen.

Junge Menschen sind heutzutage stets und überall mit ihrem Smartphone unterwegs – und genau damit suchen sie auch ihren Ausbildungsplatz. Ausbildugsmarkt.de ist daher für Mobilgeräte optimiert! ausbildungsmarkt.de bringt alle Suchenden somit auf komfortable Art und Weise zusammen und erhöht die Chancen für alle Beteiligten, den passenden Arbeitgeber sowie den passenden Auszubildenden zu finden.

Über die ideenkraftwerk GmbH

Wo erfolgreiche Azubi-Karrieren ihren Anfang nehmen: https://www.ausbildungsmarkt.de/ ist eine neue Plattform für angehende Azubis, auf der diese ein breitgefächertes Angebot an Ausbildungsstellen aus den unterschiedlichsten Branchen entdecken können! Ausbildungsbetriebe können dieses Ausbildungsportal nutzen, um Ihre Lehrstellen zu inserieren. Wir führen beide Seiten zusammen!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ideenkraftwerk GmbH
Kurfürstenstr. 9
32051 Herford
Telefon: +49 (5221) 6993239
Telefax: +49 (5221) 9933844
http://www.ideenkraftwerk-gmbh.de/

Ansprechpartner:
Tanja Tänzer
E-Mail: tanja.taenzer@ideenkraftwerk-gmbh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Saarkonjunktur: Talsohle noch nicht erreicht

Die Saarwirtschaft befindet sich weiterhin im Sog der schwachen Weltkonjunktur. Das signalisieren die Meldungen der Unternehmen zu ihrer aktuellen Geschäftslage und den Erwartungen für die kommenden sechs Monate. Der IHK-Lageindikator verringerte sich im September gegenüber Read more…

Ausbildung / Jobs

Wie mache ich mich selbständig?

Eine kostenfreie Informationsveranstaltung für Existenzgründer organisiert die Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken. Termin: Montag, 07. Oktober, 17:00 Uhr Ort: IHK Heilbronn-Franken, Geschäftsstelle Schwäbisch Hall, Stauffenbergstr. 35-37, 74523 Schwäbisch Hall Thomas Leykauf, Referent Wirtschaftsförderung bei der IHK Heilbronn-Franken, gibt Read more…

Ausbildung / Jobs

Marlies Stockhorst ist neue CSR-Botschafterin

Marlies Stockhorst, Präsidentin des Festausschusses Bonner Karneval, ist neue Botschafterin des CSR-Kompetenzzentrums Rheinland der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg. Das CSR-Kompetenzzentrum setzt bei der Information und Sensibilisierung der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (CSR – corporate Read more…