Wasserstoff als zukünftiger regenerativer Energieträger und Bindeglied der Sektorenkopplung rückt immer mehr in den Fokus. Viele Ideen um seine Nutzbarkeit kursieren in der Öffentlichkeit. Einige dieser Ideen erreichen mittlerweile eine Reife, die für den industriellen Einsatz sehr interessant erscheinen. Das DBI-Fachforum Wasserstoff & Brennstoffzellen in Mainz nimmt diese Themen auf und möchte sie im Expertenkreis präsentieren und diskutieren. Praxisnahe Vorträge zu aktuellen Entwicklungen der Integration von Power-to-Gas Technologien, die noch immer offenen Herausforderungen in den regulatorischen Rahmenbedingungen für Power-to-Gas-Anwendungen, der Nutzung von Wasserstoff in verschiedenen Sektoren, innovative Power-to-X-Prozesse sowie marktreife Anwendungen von Brennstoffzellen stehen im Fokus des DBI-Fachforums.

Im Plenarteil werden Verbändevertreter wie Dr. Martin Reuter (VCI) mit dem Vortrag „Die Chemieindustrie als Partner der Energiewende“ und Dr. Frank Gröschl (DVGW e.V. – Forschung) zu Wort kommen. Darüber hinaus konnten Prof. Thomas von Unwerth (TU Chemnitz) und Thomas Melczer (Fuel Cell Power Train GmbH) für einen Tendemvortrag zum Thema Wasserstoffmobilität sowie weitere Referenten von namhaften Unternehmen, wie Thomas Theisen (InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG), gewonnen werden. Vom 7. bis 8. März 2018 können Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden sowie der Politik aktuelle Themen zur Wasserstoff- und Brennstoffzellenanwendung gemeinsam mit den Referenten vertiefen. Mit einer Besichtigung der Elektrolyse & Wasserstoff-Einspeiseanlage im Energiepark Mainz hat das DBI-Fachforum einen weiteren Höhepunkt. Zusätzlich präsentieren Wissenschaftler und Doktoranden in einem Speed Science aktuelle Ergebnisse von Forschungsprojekten kurz und knapp innerhalb von fünf Minuten. Anschließend können diese Projekte in der begleitenden Posterausstellung detailliert besprochen werden. Das Publikum, vorrangig Vertreter von Unternehmen des Anlagenbaus, der Energiewirtschaft, Anlagenbetreibern sowie Wissenschaftlern und Mitarbeitern von Behörden und Verbänden, hat daneben die Möglichkeit sich beim „Get-together“ am Abend des ersten Tages weiter zu vernetzten und Synergien zu knüpfen.

Nähere Hinweise zum Programm, zur Anmeldung sowie zu unterstützenden Partnerschaften, unter anderem durch den HYPOS e.V., sind auf der Unternehmenswebsite www.dbi-gruppe.de/… zu finden.


Über die DBI – Gruppe

Die DBI – Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg wurde 1998 als 100%ige Tochter der DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH gegründet und ist in den vergangenen Jahren zu einem in Europa einzigartigen Forschungs- und Entwicklungsunternehmen avanciert.

Das Unternehmen untersucht die grundlagenorientierten Fragestellungen der Gasversorgung. Besondere Schwerpunkte sind der Umweltschutz in der bestehenden Wertschöpfungskette bei der Versorgung mit Erdgas sowie die Integration regenerativer Energieträger wie Biogas, Solarthermie und Geothermie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DBI – Gruppe
Karl-Heine-Str. 109-111
04229 Leipzig
Telefon: +49 (3731) 4195-300
Telefax: +49 (3731) 4195-319
http://www.dbi-gruppe.de

Ansprechpartner:
Anneliese Klemm
Projektbearbeitung
Telefon: +49 (3731) 4195-338
Fax: +49 (3731) 4195-309
E-Mail: anneliese.klemm@dbi-gruppe.de
Emily Schemmel
Projektleitung
Telefon: +49 (3731) 4195-339
Fax: +49 (3731) 4195-319
E-Mail: emily.schemmel@dbi-gruppe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

Seminar „Future Workspace-Technologien“ | 27.-28. November 2019 – 10:00 – 13:00 Uhr (Seminar | Eislingen/Fils)

Wir zeigen Ihnen, mit welchen Future Workspace-Technologien Sie bestmöglich Ihre Produktivität und Innovationskraft erhöhen! So erhalten Sie mehr Orientierung im Digitalisierungs-Dschungel. • Was sind die wichtigsten Trends bei Future Workspace-Technologien?• Welche Technologien bringen Ihnen einen Read more…

Events

Wissen und Handeln für die Erde

Startschuss für die INTERGEO EXPO und CONFERENCE. Digitalisierung und Technologien im Sinne eines nachhaltigen Umgangs mit der Erde. Eröffnung am Vorabend im Neuen Schloss Stuttgart. Drei Tage Hightech und Know-how für „Planet Earth“. Die Messehallen Read more…

Events

Riege plädiert für digitale Standards in der Luftfracht mit Nutzen für alle

Zum dritten Mal in Folge beteiligt sich Riege Software an der Digital Cargo Conference, die vom 24. bis 25. September 2019 im Hauptquartier der IATA in Genf stattfindet. 2019 liegt der Fokus des Unternehmens auf Read more…