Mit SunPower macht die Sonne auch für Sie Überstunden und das an 365 Tagen. Das Modul 400 Wp mit 6 Zoll Technik der nächsten Generation kommt 2019 auf den deutschen Markt – der Wirkungsgrad liegt bei fast 25 %.

SunPower ist der Turbo auf dem Dach der z.B. mit Speicher rund um die Uhr Strom ins Hausnetz liefern kann. Unabhängig vom Stromnetz kann man so viel Geld sparen und das für immer, denn SunPower Module haben eine 25 jährige Produkt- und Leistungsgarantie.

Sunpower Solar Module X 400 Wp – next generation – Sunpower Solar Module – Die Solarzellen mit 30 Jahren Erfahrung


SunPower next generation mit 6 Zoll Technik – Dachflächen optimal nutzen mit SunPower®. Mit SunPower® Modulen erzeugen Sie mehr Strom vom Dach als mit den üblichen Solarzellen. SunPower® mit der patentierten Maxeon Zelle erzeugt bis zu 50% mehr Strom. Bereits 3 SunPower® 400 WP X Serie – Module liefern bis zu 1.300 KWh pro Jahr.
Sunpower Solar Module X 400 next generation in Deutschland – die Solarzellen mit 30 Jahren Erfahrung 400 Wp – next generation.

Die lichtempfindlichen Solarzellen mit der Maxeon® Technologie verzichten auf Lötbahnen und sind dabei wesentlich haltbarer als normale Zellen. Hohe Leistung – auch bei schlechtem Wetter und dabei noch 25 Jahre Vollgarantie – so muß Solar sein.

SunPower Solar – TESLA Speicher kompatibel

SunPower ist optimal kombinierbar mit dem Tesla Powerwall 2.0 Speicher. SunPower® Module auch in "fullblack"

Beratung Infos
ikratos Solar und Energietechnik GmbH – SunPower Premium Partner – Tel 09192 992800

Über die iKratos Solar und Energietechnik GmbH

Ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen "Sonnencafe" mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
91367 Weißenohe bei Nürnberg
Telefon: +49 (9192) 99280-0
Telefax: +49 (9192) 99280-28
http://www.ikratos.de

Ansprechpartner:
Willi Harhammer
Telefon: +49 (9192) 992800
Fax: +49 (9192) 9928028
E-Mail: kontakt@ikratos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Der neue Ultraschall Großwasserzähler Cordonel von Sensus reformiert die Wasserverversorgung mit verbesserter Genauigkeit und Flexibilität

Der neue Cordonel®Ultraschall Großwasserzähler von Sensus, einem Unternehmen der Xylem Gruppe, unterstützt Wasserversorgungsbetriebe, Industrie und Landwirtschaft dabei, Wassernetze besser zu verwalten, indem Wasserverbräuche, Durchfluss, Temperatur und Druck exakt erfasst und gemessen werden. Der Cordonel Großwasserzähler Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Gemeinsam für die Energiewende: Die AWO schließt Kooperationsvertrag mit dem Grüner Strom-Label

Der AWO Bundesverband e.V. und der Grüner Strom Label e.V. werden künftig zusammenarbeiten. Ziel der neuen Kooperation ist, Klimaschutz und Energiewende in der Sozialen Arbeit voranzutreiben. Neben einem besseren Zugang zu glaubwürdigen Ökostromprodukten wird auch Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Die neue Rolle der KWK im Rahmen der Energiewende

Die Energiewirtschaft befindet sich im Umbruch und sieht sich zunehmend mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Davon betroffen ist besonders die Kraft-Wärme-Kopplung, die sich im Spannungsfeld neuer Forderungen (Dekarbonisierung, Flexibilisierung) und energiewirtschaftlicher Notwendigkeiten wie Netzstabilität bewegen muss. Read more…