Im Rahmen des Renewable-Energy-Solutions-Programms der Deutschen Energie-Agentur (dena) wurde im Wüstenresort Tierra Atacama Hotel & Spa der Luxushotelkette Tierra Hotels eine Photovoltaikanlage mit integriertem Batteriespeicher feierlich in Betrieb genommen. Die PV-Anlage wurde vom deutschen Projektentwickler und Anlagenbauer Kraftwerk Renewable Power Solutions geplant und installiert und mit einer von Qinous gelieferten 335 kWh hocheffizienten Lithium-Ionen-Batteriespeicher- und Energiemanagement-Lösung ergänzt. Die Dieselgeneratoren des Luxushotels können nun tagsüber und teilweise auch nachts komplett abgeschaltet werden.

Das Tierra Atacama Hotel & Spa liegt in der atemberaubenden Landschaft der Atacamawüste in Chile, weitab vom nationalen Stromnetz. Ursprünglich deckte es seinen Strombedarf ausschließlich mit Dieselgeneratoren. 2013 plante und installierte Kraftwerk die erste PV-Anlage des Hotels – ein PV-Diesel-Hybridsystem mit 23,04 kWp PV – die seitdem tagsüber bis zu 50% des Strombedarfs deckte. Damit konnten rund 15% Diesel und CO2-Emissionen pro Jahr eingespart werden.

Kurz darauf erhielt Tierra Hotels für die Nutzung von Solarenergie und organischer Architektur die Auszeichnung „Nachhaltigstes Tourismusunternehmen in Chile“.„Umweltschutz wird bei Tierra Hotels großgeschrieben. Unser Anspruch ist es, unseren Gästen ein außergewöhnliches Erlebnis bei bestmöglichem Service mit minimalen Umweltauswirkungen zu bieten,“ so Miguel Purcell, Geschäftsführer von Tierra Hotels. „Wir konnten in den letzten Jahren bereits eine erhebliche Menge an Diesel einsparen und unseren CO2-Ausstoß deutlich senken. Die positive Erfahrung und die Einfachheit von Betrieb und Wartung der PV-Anlage haben uns dazu ermutigt, nun einen Schritt weiter zu gehen.“


Einen großen Schritt Richtung Nachhaltigkeit unternahm Tierra Hotels im September und Oktober 2017 als Kraftwerk und Qinous die Solaranlage erheblich erweiterten und einen hocheffizienten Lithium-Ionen-Batteriespeicher inklusive intelligentem Energiemanagement einbauten. Seit Inbetriebnahme des Systems werden die Dieselgeneratoren für acht bis neun Stunden am Tag, zuzüglich einiger Stunden in der Nacht, komplett stillgelegt. Das Hotel wird in dieser Zeit zu 100% mit Solarstrom versorgt.

Durch die PV-Anlage mit Batteriespeicher werden jährlich bis zu 60% Diesel eingespart. Dadurch senkt das Hotel seine Emissionen von CO2 und anderer umweltschädlicher Gase erheblich – sowie seine Betriebskosten. Zudem erfüllt das System auch die notwendigen Anforderungen der Hotelkette – es ist leise und leicht zu warten. Dadurch wird das Erholungs- und Naturerlebnis der Hotelgäste wesentlich verbessert.

Kraftwerk und Qinous sind davon überzeugt, dass die neue Anlage als Vorbildprojekt für die Tourismusbranche wahrgenommen wird und weitere Unternehmen zu kosteneffizientem und umweltfreundlichem Solarstrom greifen werden. Karsten Schulte, Geschäftsführer von Kraftwerk, erklärt dazu: „Das PV-Batteriesystem für Tierra Atacama Hotel & Spa ist nur der Anfang, um die ganze netzferne Gemeinde San Pedro de Atacama in eine nachhaltige Region zu verwandeln.“

„Mit der Anlage in der Atacamawüste wird eine neue Ära des Ökotourismus eingeläutet. Einerseits werden Energiekosten gespart und andererseits der CO2-Ausstoß um tausende von Tonnen gesenkt. Mit dem Projekt wird bewiesen, dass netzferne Unternehmen oder Kommunen nicht mehr von Dieselgeneratoren abhängig sein müssen,“ fügt Steffen Heinrich, Geschäftsführer von Qinous, hinzu. Der Ausbau der PV-Anlage von Tierra Atacama Hotel & Spa durch Kraftwerk und Qinous wurde als Vorzeigeprojekt ausgewählt und wird nun im Zuge des von der Deutschen Energie-Agentur (dena) ins Leben gerufenen und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der „Exportinitiative Energie“ geförderten dena-Renewable-Energy-Solutions-Programms realisiert.

„Wir waren von Anfang an von dem Ansatz von Kraftwerk und Qinous überzeugt,“ so Felix Schmid von der dena. „Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.“
Am 13. Oktober wurde die Anlage in Form einer feierlichen Inbetriebnahme eingeweiht. Anwesend waren der deutsche Botschafter in Chile, Dr. Rolf Schulze, Dr. Karsten Schulte von Kraftwerk, Steffen Heinrich von Qinous, Miguel Purcell von Tierra Hotels und Felix Schmid von der Deutschen Energie-Agentur (dena).

Technische Projektinformation
Geschäftsmodell: Eigenverbrauch
Standort: San Pedro de Atacama, Chile
Solaranlage: 156 kWp PV
Batteriesystem: Qinous ESS QCompact L 180 kW/ 335 kWh hocheffizienter Lithium-Ionen-Batteriespeicher
Steuerung: Qinous Microgrid and Energy Management System
Fertigstellung: September/Oktober 2017

KRAFTWERK Renewable Power Solutions

Kraftwerk Renewable Power Solutions wurde 2010 in Weingarten, Deutschland gegründet und ist mit Projektbüros in Frankfurt, Berlin, Santiago de Chile und Kairo international ausgerichtet. Kraftwerk entwickelt und realisiert maßgeschneiderte Solarenergielösungen für netzgebundene und netzferne Anwendungen und ist seit 2011 auf dem lateinamerikanischen Markt aktiv. www.kraftwerk-rps.com

QINOUS
Qinous ist ein Technologieanbieter von intelligenten Energiespeichersystemen (Qinous ESS) mit integriertem Inselnetz- und Energiemanagement (MEMS). Der Fokus liegt auf dem gewerblichen und industriellen Leistungsbereich von 30 Kilowatt bis zu einstelligen Megawatts. Als Batterietechnologie nutzt Qinous Lithium-Ionenund Salzwasserbatterien. Die Energiespeichersysteme sind sowohl für netzferne wie auch netzgebundene Anwendungen konzipiert. Durch Standardisierung und Nutzung von massenproduzierten Industriekomponenten bietet Qinous hohe Qualität zu konkurrenzfähigen Preisen. Die Qinous ESS sind vollintegrierte Lösungen, die einfach zu installieren und zu betreiben sind. www.qinous.de

Tierra Hotels
Tierra Hotels, ein Portfolio von Luxushotels und Resorts, wurde von der Familie Purcell gegründet, die einen seit langem etablierten Ruf für die feine Gastlichkeit in der Region Ski Portillo, Chile, hat. Das Tierra Atacama Hotel & Spa wurde 2008 eröffnet und von Travel + Leisure in die „It List“ der 30 besten neuen Hotels und von Condé Nast Traveler in die „Hot List“ aufgenommen. www.tierrahotels.com

Deutsche Energie-Agentur (dena)
Die dena ist das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Als „Agentur für angewandte Energiewende“ tragen wir zum Erreichen der energie- und klimapolitischen Ziele bei, indem wir Lösungen entwickeln und in die Praxis umsetzen, national und international. Dafür bringt sie Partner aus Politik und Wirtschaft zusammen, über alle Branchen hinweg. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland und die KfW Bankengruppe. www.dena.de

Exportinitiative Energie
Mit der Exportinitiative Energie unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere deutsche Unternehmen der Energiebranche bei der Erschließung von Auslandsmärkten. Angesprochen sind Unternehmen, die Energielösungen im Bereich Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, intelligente Netze oder Speicher anbieten. Die Exportinitiative verfolgt das Ziel, deutsche Energie-Technologien international stärker zu positionieren und zu verbreiten, um das Marktpotential für deutsche Technologien und deutsches Know-how zu erhöhen. Ausgerichtet auf die jeweiligen Exportphasen stehen bei den Angeboten der Exportinitiative die Informationsvermittlung, die Kontakt- und Geschäftsanbahnung bzw. das Auslandsmarketing im Fokus. www.german-energy-solutions.de

dena-Renewable-Energy-Solutions-Programm (dena-RES-Programm) Mit ihrem dena-RES-Programm unterstützt die Deutsche Energie-Agentur (dena) Unternehmen der Erneuerbare-Energien-Branche bei der Erschließung von Märkten. In attraktiven Zielmärkten wird Energietechnik öffentlichkeits- und werbewirksam an repräsentativen Einrichtungen installiert und durch Aktivitäten im PR-, Marketing- und Schulungsbereich umfassend begleitet. Diese vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der „Exportinitiative Energie“ geförderten Leuchtturmprojekte haben zum Ziel, die Qualität deutscher Produkte im Bereich erneuerbare Energien zu demonstrieren und teilnehmenden Unternehmen den nachhaltigen Eintritt in neue Märkte zu erleichtern. www.exporterneuerbare. de/EEE/resprogramm

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KRAFTWERK Renewable Power Solutions GmbH
Altdorfstraße 15
88250 Weingarten
Telefon: +49 (751) 5579073
Telefax: +49 (751) 5579068
http://www.kraftwerk-rps.com

Ansprechpartner:
Doreen Rietentiet
Press contact
Telefon: +49 (30) 609819500
E-Mail: dr@dwr-eco.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

BHKW-Infozentrum 2020 – Informationsplattform wird weiter ausgebaut

Als Ende August 1999 die ersten Internetseiten des BHKW-Infozentrums im Internet publiziert wurden, ahnte noch niemand, dass 20 Jahre später das Informationsangebot mehr als 6.000 Dokumente und Seiten umfassen würde. Das BHKW-Infozentrum wurde 1999 aus der Idee Read more…

Energie- / Umwelttechnik

AVZ Minerals: Entwässerung auf Roch Dure-Pegmatit beschleunigt

Der australische Lithiumexplorer AVZ Minerals Limited (ASX AVZ / WKN A0MXC7) kommt mit der Entwicklung der riesigen Manono-Lagerstätte in der Demokratischen Republik Kongo voran. Insbesondere die Entwässerung einer bestehenden Grube auf dem Roche Dure-Pegmatit macht Read more…

Energie- / Umwelttechnik

S&L als Aussteller in Magdeburg

Die 11. Jahreskonferenz „KWK 2019 – Industrieller und kommunaler KWK-Einsatz“ am 08./09. Oktober 2019 in Magdeburg beschäftigt sich mit aktuellen Rechtsthemen, KWK-Technologien, industriellen und kommunalen KWK-Anwendungsfeldern sowie den aktuellen politischen Fragestellungen. Im Fokus stehen dieses Read more…