Im Schwerpunkt „Malerei / Zeichnen / Druckgrafik“ des Weiterbildungsstudiums Gestaltende Kunst bietet die selbständige Illustratorin, Grafikerin und Lichtkünstlerin Katharina Berndt ein Wochenendseminar zum Scherenschnitt an: „Der Scherenschnitt in Kunst und Illustration“ (VANR 9446), 1. bis 3. Dezember 2017 und 12. bis 14. Januar 2018 (freitags von 18 bis 21 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 17 Uhr). Die Anmeldung ist online, per E-Mail oder per Fax möglich und sollte möglichst zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgt sein: Hochschule Bremen, Koordinierungsstelle für Weiterbildung, Telefon: 0421-5905-4162, www.kunst.hs-bremen.de, E-Mail: koowb@hs-bremen.de Fax: 0421-5905-4190.

Der Scherenschnitt als eine der ältesten Kunsttechniken der Welt wird in dieser Veranstaltung hinterleuchtet und mit neuem Leben gefüllt. Das Besondere an dieser Technik ist die Kunst der Reduktion – klassisch auf die beiden Farben Schwarz und Weiß. Dabei wird Papier mittels einer Schere, einem Cutter oder durch Reißen oder Stanzen so bearbeitet wird, dass der verbleibende Umriss bzw. die ausgeschnittenen Teile ein Bild ergeben. Je nachdem, wie alles zusammengesetzt wird, entstehen unerwartete neue Bilder. In dieser Veranstaltung geht es darum, das breite Spektrum des Papierschattenrisses in der Kunst zu erforschen, anhand von Texten und Themen eigene Ideen und Motive in Übungen zu entwickeln und mit Schere, Skalpell, Papier und Kleber in die Tat umzusetzen.

Das Weiterbildungsstudium Gestaltende Kunst ist ein offenes künstlerisches Studienangebot der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremen. Die Teilnahme ist auch ohne Abitur oder Bewerbungsmappe möglich.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Ausbildung / Jobs

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Hochwirksam lernen im BLENDED-ACTION-LEARNING-KONZEPT

Wie kann Agilität als wertvolles Werkzeug für effektives Arbeiten in unvorhersehbaren Zeiten genutzt werden? Entscheidend ist, die strategische und richtige Anwendung agiler Methoden. Eine agile Transformation des gesamten Unternehmens ist in vielen Branchen unerlässlich. Agilität Read more…

Ausbildung / Jobs

Wenn Mitarbeiter entscheiden, was sie lernen

Die Personalentwicklung bietet Unternehmen heute innovative Rahmenbedingungen, damit sich Mitarbeiter selbstverantwortlich weiterentwickeln. Mit dem Unternehmensmotto „Wissen bewegt“ setzt das IFM Institut für Managementberatung seit über 25 Jahren auf dem Weiterbildungsmarkt ein klares Zeichen für die Read more…

Ausbildung / Jobs

Innere Kündigung und Selbstpensionierung

Werden einem Mitarbeiter über längere Zeit keine Motivationsanreize geboten, kann das soweit führen, dass sich der Betreffende innerlich von seiner Arbeit oder vom gesamten Unternehmen verabschiedet. Ebenso können bestimmte demotivierende Vorkommnisse dazu führen. Derartige Ursachen Read more…