Mit dem digitalen Passameter 3902 hat Feinmess Suhl ein neues Messsystem auf den Markt gebracht, das sich durch eine besonders robuste Bauweise und eine sehr hohe Genauigkeit auszeichnet. Das Handmessmittel eignet sich ideal zur Serienprüfung von planen und runden Bauteilen – entweder im Messraum oder fertigungsnah direkt an der Maschine.

Das Digitalpassameter 3902 von Feinmess Suhl ist ein hochpräzises Handmessmittel, das mit dem Innovationspreis Thüringen 2016 ausgezeichnet wurde. Mit seinem robusten Messmittelkörper und einem neuartigen, induktiven Messsystem bietet es eine sehr hohe Messgenauigkeit – auch unter rauen Umgebungsbedingungen. Das Messgerät verfügt über große Messflächen mit einem Durchmesser von 10 mm und eine Messkraft von 12 bis 18 N. Damit ist ein stabiles Aufliegen am Prüfling und eine sehr hohe Wiederholgenauigkeit von < 0,3 μm sichergestellt. Durch den von oben mittels Feingewinde jeweils 30 mm verstellbaren, präzise geläppten Amboss liegt das Gewicht des Messmittels auf dem Werkstück. Der von unten herangeführte Messtaster, der einen voll aufgelösten und linearisierten Messbereich von 4 mm aufweist, ermöglicht hochgenaues Messen über den gesamten Bereich. Der thermisch isolierte Griff aus Kunststoff sorgt ebenfalls für stabile Messergebnisse.

Das digitale Passameter ist mit einem Sensor ausgestattet, der die Temperatur des Geräts überwacht. Ein stabiler Anlüftknopf und die hohe Schutzart IP 65 ermöglichen die komfortable und sichere Serienmessung von Dreh- oder Frästeilen auch unter schwierigen Bedingungen.


Präzisionsmessung mit optionaler Datenverarbeitung
Ein optionales Funkmodul von Feinmess Suhl ermöglicht es dem Anwender, die Messwerte extern am Computer weiterzuverarbeiten. Die Anzeigeeinheit mit einer Auflösung von 0,1 μm und großem drehbarem Display verfügt über ein flexibel einstellbares Toleranzfeld und mehrere Grenzwert-LEDs. Die optional erhältliche Software FMS-SD1 bietet zudem die Möglichkeit, das Digitalpassameter auch direkt über ein Kabel am PC zu konfigurieren. Damit lassen sich bequem ganz nach Bedarf Kalibrierungen, LED-Funktionen und Farben, Balkendarstellungen, Messmodi oder auch der Passwortschutz aktivieren und einstellen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Steinmeyer Feinmess Suhl GmbH
Pfütschbergstr. 11
98527 Suhl
Telefon: +49 (3681) 381-0
Telefax: +49 (3681) 381-105
http://www.feinmess-suhl.com

Ansprechpartner:
Esther Pereira da Silva
PR
Telefon: +49 (4181) 92892-12
E-Mail: eds@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Optische Technologien

Schneider-Kreuznach präsentiert neue Full Spectrum ND-Verlaufsfilter für Film und Video

Schneider-Kreuznach stellt seinen ersten Full Spectrum Neutraldichte-Verlaufsfilter (FSND) vor. ND-Verlaufsfilter werden verwendet, um einen übermäßig hellen Teil einer Szene wie den Himmel abzudunkeln. Full Spectrum ND-Filter von Schneider-Kreuznach reduzieren auch bei hohen Dichten die Lichtmenge Read more…

Optische Technologien

Hamamatsu Photonics hat sein bisher kleinstes Spektrometer neu entwickelt

Hamamatsu Photonics hat kürzlich sein kleinstes Spektrometer, das Minispektrometer C14384MA der SMD-Serie, entwickelt, das eine hohe Empfindlichkeit im Nahinfrarotbereich, kompakte Größe, geringes Gewicht und niedrige Kosten bietet. Im Vergleich zu Hamamatsu’s bestehendem Sortiment an Minispektrometern Read more…

Optische Technologien

3D-Kamerasystem löst herkömmliche Sicherheitssensoren ab

Das österreichische Start-up tofmotion mischt den Markt mit einer neuen Möglichkeit der sicheren Raumüberwachung im Industrieumfeld auf: Die Produktgruppe tofguard ermöglicht es, das 3D-basierte Kameraverfahren Time of Flight (ToF) erstmals auch mit Safety-Zulassung für die Read more…