Eine weitere Waschanlage zum Aufbereiten von Post-Consumer Kunststoffabfällen hat RODEPA in Hengelo in Auftrag gegeben.

Rodepa ist einer der führenden Kunststoff-Aufbereiter im Benelux –Raum und liefert LDPE und PP Regranulat. Rodepa ist eine Schwester Firma von De Paauw Recycling die hauptsachlich Export nach Fernost macht.

Eine erste Anlage betreibt Rodepa seit ca.16 Monaten, die zusätzliche Anlage wird ebenso wie die Erstanlage von HERBOLD MECKESHEIM GmbH gebaut und geliefert.


Die Kapazität der neuen Anlage beträgt bis zu 10.000 jato Input, es können insbesondere formstabile Folien und Hartkunststoffe aus PE und PP verarbeitet werden.

Der Anlagenaufbau umfasst einen Shredder mit nachgeschalteter Störstoff-Abscheidung, Friktionswäscher, Nassmühle, Trennstufe, Trocknung und Windsichtung. Das aufbereitete Material wird im eigenen Hause granuliert oder als Mahlgut weiterverkauft.

Die sehr wirkungsvolle Wäsche in Friktionswäschern und der Nassmühle, das überzeugende Verschleißschutzkonzept und die gute Zusammenarbeit bei der Realisierung der ersten Anlage hat Rodepa bewogen, erneut HERBOLD MECKESHEIM GmbH als Anlagenlieferanten zu wählen.

Engineering, Herstellung, Lieferung:

Herbold Meckesheim GmbH
Industriestr. 33
D-74909 Meckesheim
Germany
Tel.: +49/6226/932-0
Fax: +49/6226/932-495
herbold@herbold.com
www.herbold.com

Kontakt: Herr Karlheinz Herbold                                             

Betreiber:

Rodepa Plastics B.V.
Jadestraat 15
7554 TZ Hengelo (OV)
Nederland
Tel. +31 88 3372231
Fax:+31 88 3372239

www.rodepaplastics.nl 

Kontakt: Herr Mark Langenhof

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Herbold Meckesheim GmbH
Industriestrasse 33
74909 Meckesheim
Telefon: +49 (6226) 932-0
Telefax: +49 (6226) 932-495
http://www.Herbold.com

Ansprechpartner:
Gabi Bichler
Marketing-Coordinator
Telefon: +49 (6226) 932-140
Fax: +49 (6226) 932-495
E-Mail: Gabi.Bichler@herbold.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Digitalisierung und Reproduktion von Bauteilen: Busse setzt auf 3D-Technologie

Als einer der wenigen Werkzeughersteller Deutschlands setzt die Busse Heizplattentechnik GmbH auf modernes Reverse Engineering mithilfe eines 3D-Scanners. Das Unternehmen ist dadurch in der Lage, Bauteile vollständig als digitales 3D-Modell zu erfassen und entsprechende CAD-Dateien Read more…

Produktionstechnik

Select, separate, protect – Sesotec macht Circular Economy bei Kunststoffen effizient

Als einer der führenden Hersteller von Metalldetektoren und Sortiersystemen für die Kunststoffindustrie stellt die Sesotec GmbH ihren K-Messe-Auftritt 2019 in Halle 10, Stand E60 ganz unter das Schwerpunktthema „Circular Economy“. Gezeigt werden maßgeschneiderte Lösungen, die Read more…

Produktionstechnik

Ein Klick – Viele Vorteile OPTILASH-CLICK – neuer RUD Zurrpunkt vereinfacht Beschichtung im Fahrzeugbau

Oft sind es die kleinen Kniffe, die einen großen Vorteil bringen: Ein Beispiel ist der OPTILASH-CLICK aus der schwäbischen Ideenschmiede RUD, der seine Stärke in der Automotive-Branche voll ausspielen kann. Denn durch seinen intelligenten Mechanismus Read more…