Die zollsoft GmbH hat Ihre nativ für Apple-Hardware entwickelte Praxissoftware tomedo® um die Möglichkeit erweitert, sich per Gesichtserkennung einzuloggen.

Dazu muss man lediglich ein kurzes Video von sich in tomedo® speichern. Mit Hilfe von modernsten Deep-Learning-Algorithmen aus dem Gebiet der künstlichen Intelligenz erlernt tomedo® dann anhand des Videos die spezifischen Charakteristika des Gesichtes. Wenn man sein Aussehen öfters verändert, zum Beispiel ab und zu einen Bart wachsen lässt, der aber auch immer wieder mal abrasiert wird, kann man verschiedene Videos hinterlegen (in dem Beispiel: eines mit Bart und eines ohne).

Die Gesichtserkennung verfügt über einen Selfie-Schutz, der verhindert, dass sich jemand mit einem Foto oder Video einer / eines tomedo® Nutzerin / Nutzers in tomedo® einloggen kann.


Der Effekt für alle Nutzerinnen und Nutzer ist klein, aber fein: Wenn man sich an einen tomedo®-Arbeitsplatz setzt, der über eine dafür freigegebene Kamera verfügt, geschieht der Login vollautomatisch. Die manuelle Eingabe von Nutzer und Passwort entfällt. Einfach Platz nehmen und schon kann man loslegen.

Wie viele der zahlreichen Weiterentwicklungen von tomedo® beruht auch der Login per Gesichtserkennung auf dem Wunsch unserer Kundinnen und Kunden und wurde in enger Zusammenarbeit mit diesen entwickelt.

Über die zollsoft GmbH

tomedo® wurde als native Lösung für Apple-Produkte in Arztpraxen und in Kooperation mit zwei großen deutschen Facharzt-Praxen unter der Anleitung von über 80 Ärzten und Praxismitarbeitern entwickelt. Die zertifizierte Arztsoftware bietet neben den notwendigen Funktionen für jede Fachrichtung viele weitere nützliche Features speziell für iPad- und iPhone-Nutzer, z.B. die Digitalisierung von dokumentationspflichtigen Formularen wie Anamnesebögen oder Einverständniserklärungen auf dem iPad.

Die zollsoft GmbH ist ein von einer Arztfamilie gegründetes inhabergeführtes Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Software für Apple-Geräte im Medizinsektor spezialisiert hat. Das von zollsoft entwickelte tomedo® ist eine leistungsstarke und intuitive Arztsoftware für Arztpraxen, deren Nutzerzahl innerhalb weniger Jahre auf inzwischen über 1.500 Ärzte gewachsen ist.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

zollsoft GmbH
Engelplatz 8
07743 Jena
Telefon: +49 152 02683830
http://www.zollsoft.de

Ansprechpartner:
Philipp Winklhofer
Presse
Telefon: +49 (152) 02683830
E-Mail: philipp@zollsoft.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medizintechnik

Perspektive DVT – Anwendung der DVT in der Grenzflächenbeurteilung

Die hochauflösende und strahlungsarme 3-D-Schnittbildgebung mit der digitalen Volumentomografie (DVT) ermöglicht eine schnelle und einfache Abbildung ossärer Strukturen. Dank des Kompensationsalgorithmus für Metallartefakte (ARA) lassen sich auch Metallimplantate kontrastreich und nahezu artefaktarm darstellen, ohne den Read more…

Medizintechnik

Zahnbürsten: Welche ist die Richtige?

Elektrische Zahnbürsten reinigen besser als Handzahnbürsten Beim Zähneputzen auf die richtige Technik achten Ausreichend Zeit zum Zähneputzen nehmen Zweimal täglich kommt sie zum Einsatz: die Zahnbürste. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführungen. Jeder sollte Read more…

Medizintechnik

Röntgen erwacht im Smartphone zu neuem Leben

Im Juni 1896 wandelte Wilhelm Conrad Röntgen das letzte Mal durch die Gassen seiner Geburtsstadt Lennep. Damals wurde ihm die Ehrenbürgerwürde verliehen, nachdem er den ersten Physiknobelpreis für seine Entdeckung der Röntgenstrahlen erhalten hatte. Im Read more…