Die Handwerkskonjunktur im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe konnte im III. Quartal 2017 im Vergleich zum bereits guten Vorjahresniveau III/2016 noch einmal zulegen. Drei Viertel der an der Umfrage beteiligten Betriebe (74,5%) zeigten sich mit der Geschäftslage der vergangenen drei Monate zufrieden, 4,5% beurteilten ihre wirtschaftliche Situation als schlecht. Vor einem Jahr gaben 63,9% der Betriebe ihrer Geschäftslage die Note gut und 6,7% die Note mangelhaft.
Der Konjunkturindikator – er bildet die aktuelle konjunkturelle Lage und die Konjunkturerwartungen der nächsten drei Monate ab – erreichte mit 73,9 Punkten ein Allzeithoch. Auch hinsichtlich der künftigen Geschäftsentwicklungen sind die Handwerksbetriebe in den vier Landkreisen und den drei Städten des Kammerbezirks zuversichtlich. So rechnen 81,1% der Befragten mit einem positiven Geschäftsverlauf und nur 3,2% schauen mit Sorgen auf die kommenden Monate.
Die Umsatzentwicklung in den Handwerksunternehmen verlief im III. Quartal bei den meisten Betrieben gut. Für die letzten Wochen meldeten 29,8% der Betriebe ein Umsatzplus, 10,9% mussten Umsatzeinbußen gegenüber dem Vorquartal hinnehmen. Mit einer Umsatzsteigerung rechnen 36,5% der Betriebe, während für das kommende Quartal 12,7% Umsatzrückgänge befürchten. Die Investitionstätigkeit hat im III. Quartal 2017 noch einmal zugelegt. In den letzten drei Monaten haben 66,7% der befragten Betriebe Investitionen getätigt.

Am besten beurteilen derzeit die Betriebe des Bauhauptgewerbes ihre Geschäftslage. 86,7% blicken auf ein gutes Quartal zurück, kein Betrieb berichtete von einer negativen Geschäftslage. Beim Ausbauhandwerk melden 76,9% gute Geschäfte, 3,9% waren weniger zufrieden. Beide Handwerkszweige gehen davon aus, dass die rege Bautätigkeit auch im nächsten Quartal anhält. Dafür sprechen auch die hohen Auftragsbestände in den Unternehmen, die im Bauhauptgewerbe und dem Bauausbauhandwerk bei ca. 10 Wochen liegen. Das Nahrungsmittel- und Gesundheitshandwerk sowie die Handwerke der personenbezogenen Dienstleistungen erwarten – bei bereits in III/2017 guten Zahlen – für das Schlussquartal 2017 einen Jahresendspurt. Diese Erwartungen werden durch die Verbraucherstimmung und die stabile Nachfrage des Unternehmenssektors – also eine gute Inlandsnachfrage- gestützt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Karlsruhe
Friedrichsplatz 4-5
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 1600-0
Telefax: +49 (721) 1600-199
http://www.hwk-karlsruhe.de


Ansprechpartner:
Sibylle v. Ascheraden-Lang
Sekretariat Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (721) 1600-117
Fax: +49 (721) 1600-59117
E-Mail: von-ascheraden-lang@hwk-karlsruhe.de
Alexander Fenzl
Telefon: +49 (721) 1600-116
Fax: +49 (721) 1600-199
E-Mail: fenzl@hwk-karlsruhe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Ausbildung / Jobs

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

13 neue Auszubildende bei Onlineprinters

Der Onlinehandel mit Druckprodukten hat die Druckbranche nachhaltig verändert und zu einem vielfältigen Berufsfeld gemacht. Unternehmen wie Onlineprinters, in Deutschland bekannt unter der Marke diedruckerei.de, sind für junge Menschen interessante Ausbildungsbetriebe. Allein dieses Jahr starten Read more…

Ausbildung / Jobs

Stellenangebot Leitung Geburtshilfe und Chefarzt Vertretung einer Geburtsklinik akademischer Lehrkrankenhäuser in Niedersachen

Die Hamburger Headhunter, seit über 26 Jahren erfolgreich bei der Suche nach Fachärzten und Oberärzten – auch im Fachbereich Gynäkologie, Gynäkologischen Onkologie, Uro-Gynäkologie sowie Geburtshilfe und Frauenheilkunde -, dürfen erneut ein etabliertes Krankenhaus bei der Read more…

Ausbildung / Jobs

Halbzeitpause bei internationalen Fortbildungen

Durchschnaufen und einige Sommertage genießen konnten die Referenten der gemeinnützigen Bernhard Remmers Akademie (BRA). Die Hälfte des internationalen Jahresprogramms der Fortbildungen zur Bauwerkserhaltung mit Veranstaltungen in Minsk, Krakau und Kiew liegt hinter ihnen. Für die Read more…