HSM GmbH + Co. KG, der süddeutsche Hersteller von Ballenpressen, PET-Lösungen und Aktenvernichtern, bietet mit seinem Produktprogramm wirtschaftliche Lösungen für professionelle Entsorger und Industrieanwendungen. Die Ballenpressen des Herstellers vom Bodensee sind immer Spezialisten, wenn es darum geht, Abfallmaterialien um bis zu 95 % zu verdichten und zu sortenreinen, optimal transportierbaren Ballen zu verpressen.

Der jüngste Neuzugang im umfangreichen Produktportfolio ist die vollautomatische Kanalballenpresse HSM VK 6215. Sie eignet sich besonders für die professionelle Entsorgungswirtschaft oder größere Industrieanwendungen – mit hohen Durchsatzleistungen. Mit einer äußerst hohen Presskraft von 620 kN eignet sich die HSM VK 6215 für die unterschiedlichsten Materialien wie z. B. Kartonagen, Papier und Folien aber auch für DSD-Ware und PET-Flaschen. Dank der großen Einfüllöffnung von 1500 x 970 mm stellt auch sperriges Material für die Kanalballenpresse kein Problem dar. Presskastenboden, Presskanalboden und -seitenteile sind aus hochverschleißfestem Stahl und stehen für Langlebigkeit und Qualität „Made in Germany“. Der hoch verdichtete Ballen, je nach Material, erreicht ein Gewicht von bis zu 550 kg, hat ein Ballenmaß von ca. 1100 x 750 x max. 1200 mm und wird von einer vollautomatischen 5-fach Draht-Umreifung zusammengehalten. Die optimalen Ballenabmessungen und Ballengewichte garantieren eine wirtschaftliche LKW-Auslastung. Die optimal abgestimmte Software für die jeweiligen Werkstoffsorten garantiert eine hohe Ballenqualität – auch bei häufigem Materialwechsel.

Optional ist die HSM VK 6215 mit frequenzgeregeltem Antrieb erhältlich. Dieser innovative Antrieb leistet einen großen Beitrag zum Umweltschutz und zur Wirtschaftlichkeit. Bis zu 40 % Energiekosten lassen sich damit gegenüber der herkömmlichen Antriebstechnik sparen – bei gleichbleibender Leistung.


Über die HSM GmbH + Co. KG

HSM wurde 1971 von Hermann Schwelling gegründet. An drei Standorten in Deutschland in Salem, Frickingen und Reichenbach entwickelt, produziert und vertreibt HSM Aktenvernichter, Ballenpressen und PET-Lösungen. Die Qualität "Made in Germany" hat HSM weltweit zu einem der führenden Anbieter gemacht. Neben den Produktionswerken in Deutschland hat HSM Tochtergesellschaften in den USA, England, Frankreich, Polen und Spanien. In einem weltumspannenden Vertriebsnetz kooperieren die HSM Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Vertriebs- und Servicestützpunkten in über 100 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HSM GmbH + Co. KG
Austraße 1-9
88699 Frickingen
Telefon: +49 (7554) 2100-0
Telefax: +49 (7554) 2100-160
http://www.hsm.eu

Ansprechpartner:
Stefanie Keller
Public Relations
Telefon: +49 (7554) 2100-421
Fax: +49 (7554) 2100-280
E-Mail: stefanie.keller@hsm.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

„Im grünen Bereich“: Top Ökobilanz bei Optibit/ETHA GmbH & Co. KG

Nachhaltigkeit, Ökobilanz, Klimawerte – Alles Schlagwörter der Energiewende unserer Zeit. Wie effektiv diese im realen Betrieb umgesetzt werden können und damit auch der Schritt in eine grüne Arbeitsweise in Wirtschaftsunternehmen gelingen kann, ist am Beispiel Read more…

Energie- / Umwelttechnik

30. Landeswettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“

Zum 30. Mal wird in Mecklenburg-Vorpommern der Nachwuchswettbewerb "Jugend forscht – Schüler experimentieren" durchgeführt. Premiere war 1991 in Schwerin. Seitdem unterstützt die WEMAG AG lange Zeit als einziges Unternehmen diesen Wettbewerb auf Landesebene. Als weiterer Read more…

Energie- / Umwelttechnik

SFC Energy liefert EFOY ProCube Brennstoffzellenlösung für Back-up-Stromversorgung von BOS-Funkstationen in Meißen

. Landratsamt Meißen erteilt SFC-Partner FKS GmbH Auftrag zur Ausstattung der BOS-Standorte mit Back-up-Stromversorgung. Der EFOY ProCube, eine autarke, wartungsfreie Netzfernstromversorgung mit EFOY Pro Brennstoffzellen, sichert über lange Zeiträume die zuverlässige Verfügbarkeit von Strom für Read more…