19 Uhr. Das Sturmtief Xavier verursachte seit den frühen Nachmittagsstunden des 5. Oktober 2017 im gesamten Netzgebiet der WEMAG Netz GmbH zahlreiche Störungen in allen Netzebenen. In der Spitze waren bis zu 35.000 Kunden nicht mit Strom versorgt.

Besonders betroffen ist der Landkreis Ludwiglust-Parchim im Bereich zwischen Boizenburg, Hagenow, Wittenburg und Conow. Hier haben etwa 20.000 Haushalte noch keinen Strom. In diesem Bereich wird die Wiederversorgung am heutigen Tag voraussichtlich aufgrund der einsetzenden Dunkelheit nicht mehr vollständig hergestellt werden können.

WARNHINWEIS an die Bevölkerung:


Die Bevölkerung wird besonders darauf hingewiesen, dass im Einzelfall noch Gefährdungen aufgrund von Leiterseilrissen oder tief hängenden Leiterseilen und umgestürzten Masten entstehen können.  Aufgrund der Vielzahl an Schadensstellen können die Einsatzkräfte nicht sofort an allen Störungsstellen sein. Bitte halten Sie zwingend deutlichen Abstand und informieren Sie umgehend die Störungsstelle der WEMAG Netz GmbH unter der Rufnummer 0385/755111, die Feuerwehr oder die Polizei.

Bedingt durch den ungewöhnlich stark böigen Wind ist der größte Teil der Störungen durch herabfallende Äste und entwurzelte Bäume verursacht worden. Die Störungsbeseitigung wird durch Straßensperrungen und umgekippte Bäume stark erschwert. Alle verfügbaren Kräfte sind im Einsatz. Wir bitten um Verständnis dafür, dass unsere Kunden durch die laufende Störungsbeseitigung in den nächsten Stunden nur schrittweise wieder mit Strom versorgt werden können.

Über die WEMAG AG

Die WEMAG Netz GmbH aus Schwerin betreibt ein Versorgungsnetz für elektrische Energie in Westmecklenburg sowie in Teilen von Brandenburg und Niedersachsen. Das Netzgebiet umfasst ca. 8.000 Quadratkilometer. Etwa 15.000 Kilometer Leitungen dienen hier der sicheren und qualitätsgerechten Stromverteilung. Die WEMAG Netz GmbH ist ein Tochterunternehmen der WEMAG AG, die sich seit Januar 2010 im Mehrheitsbesitz der Kommunen des Versorgungsgebietes befindet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WEMAG AG
Obotritenring 40
19053 Schwerin
Telefon: +49 (385) 755-2289
Telefax: +49 (385) 755-2373
http://www.wemag.com

Ansprechpartner:
Diana Kuhrau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (385) 755-2289
Fax: +49 (385) 755-2760
E-Mail: diana.kuhrau@wemag.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Großinvestition zur Energieversorgung am Chemiestandort Leuna

„Mit dem heutigen Spatenstich zur Erweiterung und Modernisierung unseres Kraftwerkes GuD2 bauen wir die führende Position unseres Chemiestandortes Leuna bei der Flexibilität und Wettbewerbsfähigkeit unseres Energiesystems weiter aus. Zugleich ist dieser Kraftwerksbau die größte Einzelinvestition Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Wohnbauprojekt in Zeiten des Klimawandels

Wer heute einen Neubau plant, beschäftigt sich nicht nur mit der Gebäudearchitektur und Raumaufteilung, sondern Nachhaltigkeit ist das Wort der Zukunft.  In Deggenhausertal (Bodenseekreis) entsteht gerade  so ein nachhaltiges Neubaugebiet mit mehreren Niedrigenergie Häusern in Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Eine Kombination aus BHKW und PV wird zum BHKW des Monats Mai gekürt

Im Rahmen der Energiewende spielen hocheffiziente KWK-Anlagen eine wichtige Rolle. Das BHKW-Infozentrum veröffentlicht jeden Monat das von der Fachzeitschrift „Energie&Management“ gekürte „BHKW des Monats“. BHKW des Monats Mai 2020 In der Nähe von Freiburg entsteht Read more…