Die Entwicklung neuer Produkte kann langwierig und teuer sein. Daher zahlen sich Innovationen meist nur aus, wenn die Entwicklung, das Produkt oder das Verfahren vor Nachahmung geschützt ist. Entsprechendes gilt für Marken, unter denen Produkte und Dienstleistungen unverwechselbar auf den Weltmärkten angeboten werden. „Schutz vor Ideenklau und Plagiaten bieten die gewerblichen Schutzrechte wie das Patent, das Gebrauchsmuster oder die Marke“, sagt Christof Geiger, Leiter der IHK-Außenstelle Wertheim.

Welches Schutzrecht für eine konkrete Idee geeignet ist, hängt von der Art der Innovation, der Erfindungsqualität und der angestrebten Verwertung ab. Der Erfinder muss Vor- und Nachteile, Chancen und Risiken einer Anmeldung sorgfältig abwägen. Unterstützung bietet die IHK Heilbronn-Franken mit der Erfinderberatung in Wertheim. „Dies ist praktizierte Kundennähe“, unterstreicht Christof Geiger. „Unternehmen und Existenzgründer haben bei der IHK in Wertheim ortsnah eine zentrale Anlaufstelle für das persönliche Gespräch mit Fachleuten“, so der IHK-Außenstellenleiter weiter. Im persönlichen Gespräch beantworten IHK-Experten kostenlos Fragen von Erfindern, z. B. "Wie kann ich meine Erfindung sinnvoll schützen? Wo erhalte ich finanzielle Unterstützung? Wie mache ich aus meiner Idee Geld?".

Die nächste IHK-Erfinderberatung in Wertheim findet am 12. Oktober  statt. Information und Anmeldung bei der IHK-Außenstelle in Wertheim. Ansprechpartnerinnen sind Sandra Diehm und Silke Zipprich unter Telefon 09342 93468-0.


Für Erfinder bietet die IHK eine breite Palette an Dienstleistungen. Informationen unter www.heilbronn.ihk.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-106
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Zweitägiger Kurs: „Job Crafting – Aktive Arbeitsplatzgestaltung“

Dieses Problem kennen viele: Der Arbeitsalltag hat sich nach und nach eingeschlichen, doch so richtig zufrieden ist man nicht mehr. Doch wie kann man selbst aktiv werden? Diplom-Pädagogin und Autorin Christine Jung sowie Organisationsentwicklerin Nina Read more…

Ausbildung / Jobs

Hochwirksam lernen im BLENDED-ACTION-LEARNING-KONZEPT

Wie kann Agilität als wertvolles Werkzeug für effektives Arbeiten in unvorhersehbaren Zeiten genutzt werden? Entscheidend ist, die strategische und richtige Anwendung agiler Methoden. Eine agile Transformation des gesamten Unternehmens ist in vielen Branchen unerlässlich. Agilität Read more…

Ausbildung / Jobs

Wenn Mitarbeiter entscheiden, was sie lernen

Die Personalentwicklung bietet Unternehmen heute innovative Rahmenbedingungen, damit sich Mitarbeiter selbstverantwortlich weiterentwickeln. Mit dem Unternehmensmotto „Wissen bewegt“ setzt das IFM Institut für Managementberatung seit über 25 Jahren auf dem Weiterbildungsmarkt ein klares Zeichen für die Read more…