Proto Labs, einer der weltweit schnellsten Hersteller für individuell gefertigte Prototypen- und Produktionsteile in Kleinserien, stellt anlässlich der diesjährigen Fakuma, der internationalen Fachmesse für Kunststoffverarbeitung in Friedrichshafen, erweiterte Liquid-Silicone-Rubber- (LSR) bzw. Services für Flüssigsilikon-Spritzguss vor.

Expansion des Geschäfts in Europa
Basierend auf Kundenfeedback und der aktuellen Nachfrage hat Proto Labs seine Spritzguss-Services durch zusätzliche LSR-Angebote erweitert. Damit können nun auch größere Teile mit Flüssigsilikon-Spritzguss hergestellt werden. Zudem arbeitet Proto Labs mit ständig neuen Materialien – und auch kundenseitig bereitgestelltes Material kann in die Fertigung integriert werden. Diese Erweiterungen gehen mit einer Expansion des Proto Labs-Geschäfts an den europäischen Standorten einher. Erst vor kurzem gab Proto Labs eine Investition von 4 Millionen Euro für neue Technologie und Modernisierung von Produktionsstätten bekannt – die bislang größte Infrastrukturinvestition auf dem europäischen Markt seit der Erstniederlassung im Jahr 2005.

Schneller und kosteneffizienter Go-to-Market durch Wettbewerbsvorteile
Proto Labs ist bereits jetzt ein grundlegender Bestandteil in der digitalen Transformation von Unternehmen weltweit. Mit seinen Services in den Bereichen 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Spritzguss in der Prototypenfertigung verschafft Proto Labs seinen Kunden einen eindeutigen Wettbewerbsvorteil. Dadurch können sie wichtige Zeit beim Entwicklungsprozess einsparen, Kosten reduzieren und die langjährige Expertise von Proto Labs für ihre individuelle und flexible Prototypenentwicklung bis zur Serienproduktion in der Vor- und Kleinserie nutzen. Proto Labs bietet seinen Kunden einen vollständig automatisierten und sicheren Softwareprozess, der ihnen hilft, gegebene Richtlinien im Entwicklungsprozess genau einzuhalten. Dadurch kann der Go-to-Market schneller und kosteneffizienter realisiert werden.


„Wir freuen uns darauf, den Messebesuchern auf der Fakuma die erweiterten LSR-Services sowie unsere kundenorientierte Fertigung zu präsentieren“, sagt Daniel Cohn, General Manager bei Proto Labs. „Im Rahmen unserer bislang größten Infrastrukturinvestition auf dem europäischen Markt expandieren wir in allen Geschäftsbereichen und erwarten eine spannende Zeit mit vielen positiven Veränderungen.“

Vom 17. bis 21. Oktober 2017 können sich Besucher vor Ort über das Online-Angebotssystem von Proto Labs am Stand A7-7404 in Halle A7 informieren. Außerdem stehen Experten für Interviews und Diskussionen zur Verfügung.

Zudem wird Dominik Matusik, Customer Service Engineer von Proto Labs, am 20. Oktober 2017 um 15 Uhr im Rahmen des Aussteller-Forums einen Expertenvortrag zum Thema „Vom CAD-Design in die digitale Fertigung“ halten. Messebesucher sind herzlich zu diesem Vortrag eingeladen.

Über Proto Labs
Proto Labs ist einer der weltweit schnellsten Hersteller von individuellen Prototypen- und Kleinserienteilen. Die firmeneigene Software und die automatisierten Systeme verwandeln 3D-CAD-Modelle in Befehle für Hochgeschwindigkeits-Fertigungsanlagen, die Teile mittels 3D-Druck, CNC-Bearbeitung oder Spritzguss innerhalb weniger Tage herstellen. Die Fertigung mittels 3D-Druck von Proto Labs dient zur Herstellung komplexer Prototypen und Teile für den Endgebrauch aus einer Auswahl an Werkstoffen aus Kunststoff und Metall. Mit dem CNC-Bearbeitungsdienst des Unternehmens können Teile aus technischen Kunststoffen und Metall innerhalb von bis zu drei Arbeitstagen in der Größenordnung von 1 bis über 200 Stück gefräst oder gedreht werden. Bei größeren Mengen kann Proto Labs bis zu 10.000 Teile oder mehr aus einer umfassenden Auswahl an thermoplastischen Kunststoffen in weniger als 15 Arbeitstagen spritzgießen. Der Katalysator hierfür ist ein automatisiertes Angebotssystem, das eine Designanalyse und Preisinformationen innerhalb weniger Stunden nach Hochladen eines 3D-CAD-Modells bietet.

Weiterführende Informationen unter protolabs.de

Über die Proto Labs Germany GmbH

Proto Labs ist die weltweit schnellste digitale Quelle für individuell gefertigte Prototypen und Produktionsteile in Kleinserien. Das Unternehmen verwendet modernste Technologien in den Bereichen 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Spritzguss, um Teile innerhalb weniger Tage herzustellen. Das Ergebnis ist ein großer Vorteil für Produktentwickler und Konstrukteure, denen kurze Produkteinführungszeiten wichtig sind. Besuchen Sie www.protolabs.de, um weitere Informationen zu erhalten.

Beschreibung:
• Proto Labs ist ein Hersteller von individuellen Prototypen und Kleinserien-Produktionsteilen im Expressverfahren.

• Ein automatisiertes Angebotssystem und eine rechtlich geschützte Software verwandeln 3D-CAD-Modelle in Befehle für Hochgeschwindigkeits-Fertigungsanlagen. Das Ergebnis sind Teile, die in 1 bis 15 Arbeitstagen versendet werden können.

• Das Unternehmen basiert auf drei primären Dienstleistungen: Spritzguss, CNC-Bearbeitung und Additive Fertigung.

• Das Spritzgussverfahren wird zur Expressherstellung von Prototypen, zum Bridge-Tooling und zur Kleinserienproduktion von bis zu 10.000 Teilen und darüber hinaus eingesetzt. Das Angebot umfasst mehr als 100 thermoplastische Kunststoffe, Metalle und Flüssigsilikon.

• Proto Labs verwendet 3-Achsen-Fräsen und Drehmaschinen zur Bearbeitung von Prototypen und Funktionsteilen aus technischen Kunststoffen und Metallen in Mengen von weniger als 200 Stück.

• Die Additive Fertigung verwendet modernste Rapid Prototyping-Techniken, mit denen extrem genaue Prototypen mit komplexen Geometrien hergestellt werden können. Additive Teile werden mittels Stereolithographie hergestellt. Wir planen eine Erweiterung des Services um selektives Lasersintern und direktem Metall-Lasersintern mit einer Vielzahl an Werkstoffen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Proto Labs Germany GmbH
Kapellenstraße 10
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 9050020
Telefax: +49 (89) 90500290
https://www.protolabs.de

Ansprechpartner:
Tobias Fischer
Senior Marketing Manager CER
Telefon: +49 (6261) 6436947
Fax: +49 (6261) 6436948
E-Mail: tobias.fischer@protolabs.de
Jasmin Rast
Account Director
Telefon: +49 (89) 993887-27
E-Mail: jasmin_rast@hbi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Telink BLE + IEEE802.15.4 Multi Standard Wireless SoC mit internem Flash und Audio Support

Die neue Generation der TLSR8x5x-Familie von Telink ist eine neueste ULP-Lösung (Ultra Low Power) für Multiprotokoll-IoT im ISM-2,4-GHz-Band. Diese unterstützt BLE 5.0 mit 2X Datenrate, 4X Langstrecken (LR), 8X Advertising Package Extension (AE), bis zu Read more…

Allgemein

Künstliche Intelligenz sucht passende Musik

. – Neuartiges, KI-basiertes Feature „Trackster“ revolutioniert die Musiksuche – Beliebige Musiktitel analysieren lassen und mit der Sonoton Music Library abgleichen – Zu finden unter www.sonofind.com Seit kurzem bietet Sonoton Music das KI-basierte Musiksuche-Tool „Trackster“. Die Read more…

Allgemein

acmeo erweitert Security-Kompetenz mit neuem Standort in Essen

Mit vier Personen baut acmeo seine Security-Kompetenz am neuen Firmen-Standort in Essen-Kettwig aus. Das Team um Bereichsleiter Helge Bienkowski fokussiert sich primär auf die Unterstützung der acmeo-Partner im Bereich Managed Security Services. Besonderes Augenmerk liegt Read more…