Joachim Kempe, Philippine GmbH & Co Technische Kunststoffe KG, wurde Ende September zum neuen Vorsitzenden des Arbeitskreises EPP der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen gewählt. Er löst damit den langjährigen Vorsitzenden Thomas Heinlein von ISL Schaumstoff-Technik GmbH ab.

Der ausgebildete Diplomingenieur Joachim Kempe ist seit 1986 bei Philippine in Lahnstein tätig. Er war zunächst Vertriebsingenieur Automobil. Seit dem Jahr 2000 ist er als Geschäftsführer für mehrere Werke in der Philippine-Gruppe verantwortlich. Im IK-Arbeitskreis EPP engagiert sich Joachim Kempe bereits seit mehr als 20 Jahren, zuletzt als Stellvertretender Vorsitzender. Philippine zählt zu den größten EPPVerarbeitern in Europa.

Zum Stellvertretenden Vorsitzenden des Arbeitskreises wurde Thomas Heinlein, ISL, gewählt. Als weiteres Vorstandsmitglied des Arbeitskreises wurde Klaus Schneider von Kunststoffe-Rohstoffe/Kaneka Belgium N.V. in seinem Amt bestätigt.


Der IK-Arbeitskreis EPP setzt sich für die Interessen der EPP-Wertschöpfungskette in Europa ein. So sind dort neben 17 EPP verarbeitenden Unternehmen aus Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und Spanien drei Rohstoffhersteller und ein Recyclingunternehmen engagiert.

 

Über den IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V.

Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e. V. vertritt als Branchenverband die Interessen der Hersteller von Kunststoffverpackungen und Folien in Deutschland und Europa. Die mittelständisch geprägte Branche hat über 90.000 Beschäftigte und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 14 Mrd. Euro. Kunststoffverpackungen haben aktuell einen Anteil von 44 Prozent am deutschen Verpackungsmarkt. Die IK ist der größte Trägerverband des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) und engagiert sich damit auch für die Belange der gesamten Kunststoff verarbeitenden Industrie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V.
Kaiser-Friedrich-Promenade 43
61348 Bad Homburg v.d.H.
Telefon: +49 (6172) 926666
Telefax: +49 (6172) 926669
http://www.kunststoffverpackungen.de

Ansprechpartner:
Inga Kelkenberg
Kommunikation & Wirtschaft
Telefon: +49 (6172) 9266-30
Fax: +49 (6172) 9266-69
E-Mail: i.kelkenberg@kunststoffverpackungen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Patrick van Welij zum neuen CFO und Geschäftsführer ernannt

Patrick van Welij (38) ist seit Jahresbeginn neuer Chief Financial Officer (CFO) und Geschäftsführer der TÜV SÜD Product Service GmbH. In den vergangenen fünf Jahren war Patrick van Welij als Director Mergers & Acquisitions bei Read more…

Firmenintern

Rheinmetall zeigt Sonderwagen Survivor R auf der internationalen Sicherheitsfachmesse GPEC 2020 in Frankfurt/Main

Für diejenigen, die unsere Freiheit und Sicherheit schützen, ist die beste Ausrüstung gerade gut genug. Vom 18. bis zum 20. Februar 2020 präsentiert Rheinmetall auf der internationalen Sicherheitsmesse GPEC in Frankfurt den geschützten Sonderwagen Survivor Read more…

Firmenintern

PRINCE2 Agile-Kompaktkurs

PRINCE2 Agile-Kompaktkurs – Wenn Sie PRINCE2 noch nicht kennen, und in Ihren Projekten agile Ansätze zum Einsatz kommen, dann ist die folgende Kombination der beste Weg: PRINCE2 Foundation + PRINCE2 Agile Practitioner. PRINCE2 ist das Read more…