Ein Großteil der Normen, welche Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Polizei betreffen, wurde in den letzten Jahren überarbeitet oder die Überarbeitung steht bevor. Um den zukünftigen Anforderungen bezüglich des Trinkwasserschutzes gerecht zu werden, gibt es nach Diskussionen um Änderungen an Löschfahrzeugen beispielsweise neue Armaturennormen. Weiterhin wurden die Normen zu den Hubrettungsfahrzeugen überarbeitet und die Losbildung in der Ausschreibung wird immer wieder gefordert beziehungsweise kritisch diskutiert.

Die 12. Essener Feuerwehr-Tagung „Beschaffung von Einsatzfahrzeugen und -geräten" stellt die bisherigen Aktualisierungen der Normen vor und geht auf deren weitere Entwicklungen ein. Dabei wird der aktuelle Sachstand vorgestellt, die Grenzen der Anwenderwünsche zu den technischen Realitäten untersucht und die rechtlichen Vorgaben und praktischen Probleme bei bestimmten Auslegungen diskutiert.

Unter der Leitung von Dr. Ulrich Cimolino können sich Feuerwehr, Katastrophenschutz und Polizei auf ein abwechslungsreiches Programm mit den Themenschwerpunkten Fahrzeugaus- und -umbauten, Pumpen, Druckzumischanlagen, Antworten auf Vergabefragen, Fahrgestellthemen sowie auf Neues aus der Normung von Einsatzfahrzeugen und deren Ausrüstung freuen. Die Tagung findet am 30. November und 01. Dezember im Haus der Technik in Essen statt.


Ausführliche Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter https://www.hdt.de/W-H070-11-184-7

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Haus der Technik e.V.
Telefon: +49 (201) 1803-251
Fax: +49 (201) 1803-269
E-Mail: k.brommann@hdt-essen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Stiefelknecht

Die original Metall-Fußrasten der R 1200 GS LC Adventure und der R 1250 GS Adventure sind perfekt fürs Gelände ausgelegt: Sie sind robust und stabil und schmutztolerant. Selbst wenn sie mit Staub und Schlamm überzogen Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Clean Energy Global bahnt auf der IAA neue Kooperationen an

Mit seinem innovativen Geschäftsmodell sorgt Clean Energy Global aktuell auf der IAA in Frankfurt am Main für großes Interesse. Bis zum 15. September wird Clean Energy Global noch auf der Leitmesse der Automobilindustrie vertreten sein. Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

„GET THINGS MOVING“ | ES-GE auf der NUFAM 2019

NUFAM 2019Die Nutzfahrzeugmesse „Get things moving“ – Mit diesem Motto startet die NUFAM 2019 in Karlsruhe in ihre insgesamt zehnte Ausgabe. Auch wir bringen einiges in Bewegung und präsentieren in diesem Jahr in Kooperation mit dem Kranhersteller FASSI einen Read more…