Coca-Cola Malaysia setzt auf eine leistungsfähige intralogistische Zukunft. Im Rahmen einer Gesamtinvestition in Höhe von rund 100 Millionen Euro für die Flächenerweiterung sowie die Erweiterung der Produktionskapazitäten am Standort Bandar Enstek hat das Unternehmen Swisslog mit dem Bau eines hochmodernen und vollautomatisierten Lagers beauftragt. Swisslog bringt mit diesem Projekt erstmals auf dem südostasiatischen Kontinent die innovative Pallettenshuttle-Technologie PowerStore zum Einsatz.

Das Halal-zertifizierte Werk in Bandar Enstek dient als zentraler Produktionsstandort des Getränkekonzerns für die Märkte Malaysia, Singapur und Brunei. Mit dem Logistik-Neubauprojekt verbindet Coca-Cola das Ziel, die Lagerdichte insgesamt zu erhöhen und den Lagerbetrieb der bisherigen Lagerstandorte Singapur und Brunei unter ein Dach zusammenzuführen. „Dieses Projekt macht Coca-Cola Malaysia zu einem regionalen Hub sowie zu einem Center of Excellence für die datengesteuerte Logistikautomation“, betont Gareth McGeown, CEO Coca-Cola Bottlers Malaysia/Singapore/Brunei. „Im Zuge des Ausbaus unseres umweltfreundlichen, Halal-zertifizierten Produktionsstandortes sind wir bestrebt, jeweils die besten Technologien nach Malaysia zu bringen.“

Zukunftsorientierte Technologien 


Im neuen Coca Cola-Hochregallager sorgt die Palettenshuttle-Technologie PowerStore für maximale Effizienz: Das innovative Kompaktlager-System für Paletten reduziert den Platzbedarf gegenüber herkömmlich betriebenen Hochregallagern und sorgt trotz ihres geringen Energiebedarfs für höchstmögliche Durchsatzleistungen. Um die Skalierbarkeit der Anlage zu verbessern und den Materialfluss zu beschleunigen, wird Swisslog zusätzlich auch ein Elektrohängebahnsystem für den Palettentransfer von den Produktionslinien in den Logistik-Neubau integrieren. Weiterhin umfasst das Projekt das neue Swisslog- Lagerverwaltungs- und Steuersystem SynQ, das die Produktions- und Lagerungsprozesse für Coca-Cola Malaysia nahtlos integriert und verwaltet.

Erfolgreiche Partnerschaft

„Die PowerStore-Technologie steht für eine optimale Kosten-Nutzen-Relation bei maximaler Ressourcenschonung“, sagt Koh Seng Teck, Head of Southeast Asia der Swisslog-Division Warehouse & Distribution Solutions (WDS). „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir Coca-Cola Malaysia von unserer Innovationskraft überzeugen konnten und die Technologie erstmals auch im Rahmen eines Großprojektes in Südostasien zum Einsatz zu bringen.“

Hocherfreut über den Zuschlag von Coca-Cola zeigt sich auch Dr. Christian Baur, CEO der Swisslog WDS-Division. „Swisslog pflegt eine langjährige Beziehung mit Coca-Cola, in deren Rahmen wir für den Konzern bereits einige interessante Logistikprojekte in unterschiedlichen Märkten wie China, Australien, Neuseeland und Mexiko erfolgreich umgesetzt haben. Der jetzige Zuschlag des Konzerns zeigt, dass wir mit unserem zukunftsorientierten Technologieportfolio auch für den wichtigen Wachstumsmarkt in Südostasien  die richtigen Lösungen bieten .“

Über Swisslog Warehouse & Distribution Solutions

Swisslog realisiert führende Automatisierungslösungen für zukunftsorientierte Gesundheitseinrichtungen, Lager und Verteilzentren. Wir bieten integrierte Systeme und Services aus einer Hand – von der Planung und Konzeption über die Realisierung bis zum Service über die gesamte Lebensdauer unserer Lösungen. Hinter dem Erfolg des Unternehmens stehen weltweit 2 500 Mitarbeitende sowie Kunden in über fünfzig Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swisslog Warehouse & Distribution Solutions
Webereiweg 3
CH5033 Buchs
Telefon: +41 (62) 837-9537
Telefax: +41 (62) 837-9510
http://www.swisslog.com

Ansprechpartner:
Gabriel Meier
Telefon: +41 (62) 83744-65
E-Mail: gabriel.meier@swisslog.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

KLVrent expandiert weiter: Unser kompetenter Partner NFC Mahler bietet im badischen Raum einen weiteren Stützpunkt der KLVrent Nutzfahrzeugvermietung

Als kompetenter und unabhängiger Dienstleister übernimmt KLVrent seit fast fünf Jahrzehnten wesentliche Aufgaben und Risiken, die mit dem Fuhrparkeinsatz und -management schwerer Nutzfahrzeuge verbunden sind. Mit Leidenschaft ist KLVrent dabei, wenn es darum geht optimale Leistungen für Read more…

Firmenintern

Schöner, Grösser, Moderner … Endlich ist es soweit: KLVrent expandiert: Eröffnung der KLVrent Vertriebsniederlassung Kaufungen

Pünktlich zum Beginn des neuen Jahres eröffnen wir mit dem neuen Standort in Kaufungen die insgesamt deutschlandweit 9. Niederlassung der KLVrent. Der alte Standort in Guxhagen ist damit nicht mehr besetzt. Die Neueröffnung steht ganz Read more…

Firmenintern

Focus-Business Top Arbeitgeber 2020: LEONHARD WEISS wieder unter den Testsiegern

In seiner aktuellen Spezialausgabe stellt Focus "Die besten Arbeitgeber 2020" vor – wieder mit dabei ist LEONHARD WEISS. Das europaweit tätige Unternehmen setzt in der Baubranche auf die "weichen" Werte eines traditionsbewussten Familienbetriebs. Die Mitarbeiter Read more…