Das Special Effects Studio Framestore – BAFTA Award, Oscar und Cannes Lions Gewinner – hat es Schulkindern ermöglicht, mit einem ganz besonderen Schulbus einen Ausflug auf den Mars zu machen. Von außen sieht der Bus wie jeder andere Schulbus aus. Ermöglicht durch die Unreal Engine und High-Tech Ausrüstung bietet der Bus im Innenraum ein einzigartiges Gruppenerlebnis der Virtual-Reality, in dem eine Gruppe Schulkinder eine Reise über die Oberfläche des roten Planeten erlebt. Mit dieser interessanten Kampagne hebt Lockheed Martin seinen Innovationsgeist und Engagement in der Erforschung des Weltraums hervor und inspiriert gleichzeitig eine zukünftige Generation von Raumfahrern.

Um die Fahrt auf dem Mars präzise zu steuern benutzt Framestore, neben anderen Messgeräten, ein LSV Laser Surface Velocimeter von Polytec. Während der Fahrt misst das auf die Fahrbahn gerichtete LSV hochgenau die Fahrtgeschwindigkeit des Busses und die zurückgelegte Entfernung in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung.

Das LSV nutzt Polytec’s führende Technologie zur berührungsfreien Messung von Länge und Geschwindigkeit, die erstmalig in dieser faszinierenden Applikation auch zur Steuerung einer Virtual Reality Umgebung Einsatz findet. Die verbreiteten Anwendungsbereiche des Lasersensors liegen ursprünglich in der industriellen Prozessoptimierung und –steuerung, wo die Laserpräzision den Ausschlag gibt. LSV’s messen zuverlässig und hochgenau Länge und Geschwindigkeit für die Schnittlängensteuerung, Längenverifikation von Zuschnitten und beim Aufrollen von Bahnwaren in der Stahl- und Aluminiumindustrie, beim Converting und bei der Herstellung von Rohren, Kabeln und Baumaterial.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

POLYTEC GmbH
Polytec-Platz 1 – 7
76337 Waldbronn
Telefon: +49 (7243) 604-0
Telefax: +49 (7243) 69944
http://www.polytec.com

Ansprechpartner:
Melanie Ohmer
Marketing Kommunikation
Telefon: +49 (7243) 604-3650
E-Mail: m.ohmer@polytec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Optische Technologien

Mikrostrukturen für das 5G-Zeitalter

UV-Laser bewältigen die aktuellen Herausforderungen im Chip-Packaging, die stark von mobilen 5G-Entwicklungen getrieben werden. Sie ermöglichen kleinere Strukturgrößen und bedeuten für den Hersteller skalierbare UV-Leistung und Zuverlässigkeit im Dreischichtbetrieb. Das anhaltende Verlangen nach immer kleineren Read more…

Optische Technologien

Trübungsmessung leicht gemacht

Der neue NIR-Absorptionssensor EXspect 231 der Firma EXNER ist nicht nur kompakt und robust, sondern lässt sich auch in einer Vielzahl von Prozessen einsetzen und dabei noch einfach bedienen. Mit dem Absorptionssensor EXspect 231 bringt Read more…

Optische Technologien

Schneider-Kreuznach präsentiert neue Full Spectrum ND-Verlaufsfilter für Film und Video

Schneider-Kreuznach stellt seinen ersten Full Spectrum Neutraldichte-Verlaufsfilter (FSND) vor. ND-Verlaufsfilter werden verwendet, um einen übermäßig hellen Teil einer Szene wie den Himmel abzudunkeln. Full Spectrum ND-Filter von Schneider-Kreuznach reduzieren auch bei hohen Dichten die Lichtmenge Read more…