Photovoltaik-Solar aus Deutschland – die i-Solarwatt Wochen zum Sonderpreis
Solarwatt – ein deutsches Solarunternehmen mit eigener Produktion bietet in den Solarwatt Sonderwochen Spezialpreise für hochwertige "Glas-Glas-Solarmodule" mit dem neuesten Lithium-Speicher Matrix an.

Solarwatt ist ein deutscher Hersteller und Anbieter von Photovoltaikanlagen für Eigenheime und Kleingewerbe. Das Solarhaus kann die Energieerzeugung von Photovoltaikmodulen, das Energiemanagement im Haus und das lokale Speichern des erzeugten Solarstroms für den Verbrauch am Abend und in der Nacht (Stromspeicher) komplett abdecken und liefern. .

Das international tätige Unternehmen mit Sitz in Dresden wurde 1993 gegründet und ist Marktführer im Bereich der Photovoltaik-Module mit Glas-Glas-Technologie. Das Wirtschaftsmagazin brand eins wählte Solarwatt 2017 zu den innovativsten Firmen Deutschlands.


In den Solarwatt Wochen wird das Paket i-Solarwatt für einen Preis von 7990 Euro * vom Premium Partner iKratos in der Metropolregion Nürnberg Fürth Erlangen Forchheim angeboten. Der Sonderpreis ist exklusive Montage, die Mehrwertsteuer kommt hinzu, kann aber vom Finanzamt zurückgefordert werden.

Das i-Solarwatt Paket ist ideal für einen Stromverbrauch im eigenen Haus von 1500 – 6000 KWh jährlich und deckt dabei bis zu 80 % des Eigenbedarfes des Hauses ab.
Der Speicher kann auch mitwachsen der Solarspeicher Matrix ist modular aufgebaut.

Das i-Solarwatt Module können aber ebenso mit dem neuen Tesla Powerwall Speicher 2.0 kombiniert werden. Mit 13,5 KW hat man dann genug Energie auch für die E-Mobilität.

Mehr Infos: iKratos Solar- und Energietechnik GmbH – 91367 Weißenohe bei Nürnberg – Bahnhofstrasse 1 – ☎ 09192 992800 ✉ kontakt@ikratos.de – Ausstellung Beratung Installation für Solar – Photovoltaik – Speicher – Wärmepumpen – Ladesysteme E-Car – täglich Mo-Fr 9-16 Uhr im "Sonnencafe"

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
91367 Weißenohe bei Nürnberg
Telefon: +49 (9192) 99280-0
Telefax: +49 (9192) 99280-28
http://www.ikratos.de

Ansprechpartner:
Willi Harhammer
Telefon: +49 (9192) 992800
Fax: +49 (9192) 9928028
E-Mail: kontakt@ikratos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Sauberes Wasser für Hanoi – größten von Grundfos in Europa gebauten Split-case-Pumpen im Einsatz

Mit dem Projekt ‚Song Duong Water Treatment Plant‘ im Norden von Vietnam (Betreiber ist die Aqua One Corporation) sollen die stark verschmutzungsgefährdeten unterirdischen Wasserressourcen durch aufbereitetes Oberflächenwasser aus dem Fluss Duong ersetzt werden. Mit diesem Read more…

Energie- / Umwelttechnik

LED-Umrüstung im Landkreis Limburg-Weilburg

Im Landkreis Limburg-Weilburg gehört moderne Straßenbeleuchtung mit energieeffizienten LED-Leuchtmitteln inzwischen zum Standard. In den vergangenen zweieinhalb Jahren hat die Süwag-Netztochter Syna GmbH 11.084 Leuchten auf LED-Technik umgerüstet. Die Energieeinsparung bei einer Umstellung von herkömmlichen Leuchtmitteln Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Schüco definiert seinen Weg zur CO2-Neutralität

Die anspruchsvollen CO2-Minderungsziele, die Schüco gemeinsam mit dem WWF (World Wide Fund for Nature) für seine Geschäftstätigkeit erarbeitet hat, tragen in Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen dazu bei, die globale Erderhitzung auf 1,5 Grad zu Read more…