diedruckerei.de hat in den vergangenen Monaten rund fünf Millionen Euro in die Produktion am Firmen-Hauptsitz Neustadt an der Aisch investiert. Der größte Anteil floss in den Kauf neuer Druckmaschinen. Das E-Commerce-Unternehmen baut seine Marktposition als größter Druckbetrieb Europas aus, der Papierbogen des Formatbereichs 3b (etwa 70 x 100 cm) bedruckt. Die Onlineprinters-Unternehmensgruppe, die europaweit unter der gleichnamigen Marke auftritt, in Deutschland als diedruckerei.de und in Großbritannien als Solopress bekannt ist, hat mittlerweile mehr als 900 Mitarbeiter.

Beschaffungs-Trends stärken Onlinedruck

Weiter steigende Auftragszahlen der Onlinedruckerei machten diese Investitionen nötig. Dr. Michael Fries, diedruckerei.de-CEO, kommentiert die Anschaffungen: „Wir sehen zwei starke Trends im Bereich der Beschaffung von Business-Drucksachen: Den Bedarf an kleinen Auflagen und der Wunsch, Druckprodukte schnell verfügbar zu haben. Das gilt für Flyer genauso wie für Broschüren und sogar Messebedarf. Darauf stellen wir uns ein, viele unserer Produkte kann man mit der Blitzdruck-Option und Expressversand schon am nächsten Tag in den Händen halten.“ Die Nachfrage nach schneller Lieferung steigt Jahr für Jahr. Für diedruckerei.de nimmt daher das Kriterium Schnelligkeit bei der Investition in weitere Druckanlagen an Bedeutung zu.


Drucktechnologie von HP und Heidelberg

Nach der Anschaffung einer weiteren Digitaldruckmaschine des Typs HP Indigo 12000 zum Ausbau der Kapazitäten im Bereich Kleinauflagen und Expressproduktion und dem Kauf diverser Weiterverarbeitungs-Maschinen wurden die Druckkapazitäten im Offsetdruckbereich mit einer Heidelberg Speedmaster XL 106-8-P 18K ausgebaut. Diese besitzt den höchsten Automatisierungsgrad, der aktuell auf dem Markt für Offset-Druckmaschinen verfügbar ist. In der spezifischen Ausführung verfügt die Anlage über einen vollautomatischen, simultanen Plattenwechsel und regelt spektralfotometrisch die Farbe inline während der Produktion. Der Hochleistungsleitstand Prinect Press Center XL 2 ist auf höchste Produktivitätsansprüche ausgelegt. Vollautomatischer Auftragswechsel vom letzten zum ersten Gutbogen bis zum Start der Produktion sorgen für noch mehr Effizienz.

Über Onlineprinters GmbH – diedruckerei.de

Die Onlineprinters-Gruppe zählt zu den größten Onlinedruckereien Europas. Unter dem Motto "Drucksachen einfach online bestellen" vertreibt die Gruppe über 17 Webshops Druckprodukte an 700.000 Kunden in 30 Ländern Europas. International ist der Onlinedruck-Dienstleister unter dem Markennamen Onlineprinters bekannt, in Deutschland tritt das Unternehmen als diedruckerei.de auf, in Großbritannien als Solopress. Das Produktsortiment umfasst 1.500 Drucksachen von Visitenkarten, Briefpapier und Flyern über Kataloge und Broschüren bis hin zu großformatigen Werbesystemen. diedruckerei.de produziert individuelle Produkte im industriellen Maßstab: Durch Online-Vertrieb, IT-gestützte Produktion und den "Sammeldruck" ist das Unternehmen erfolgreich. In Letzterem werden auf sogenannten Sammelformen mehrere Druckaufträge gemeinsam produziert, was Kosten minimiert und die Umwelt schont. Insgesamt beschäftigt die Onlineprinters-Gruppe mehr als 900 Mitarbeiter und hat im letzten Jahr mehr als 2,5 Milliarden Druckprodukte hergestellt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Onlineprinters GmbH – diedruckerei.de
Dr.-Mack-Straße 83
90762 Fürth
Telefon: +49 (9161) 6209807
Telefax: +49 (9161) 6209807
http://www.diedruckerei.de

Ansprechpartner:
Christina Häußer
Senior PR Manager
Telefon: +49 (9161) 6209807
Fax: +49 (9161) 662920-00
E-Mail: c.haeusser@onlineprinters.com
Patrick Piecha
Leitung Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (9161) 6209807
E-Mail: p.piecha@onlineprinters.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Konstruktion Baumann nutzt keytech unternehmensweit

Was passiert nach der Blutabnahme beim Arzt? Wie schaffen es die Labore, schnell und verwechslungssicher die Proben zu prüfen? Albrecht Baumann hat vor über 30 Jahren das weltweit erste automatisierte Probenverteilsystem erfunden. Heute leitet sein Read more…

Allgemein

inovex überzeugt mit Partnern beim KI-Wettbewerb der Bundesregierung

Die Bundeswirtschaftsministerium hat entschieden, welche Initiativen für die innovative Anwendung von Künstlicher Intelligenz aktuell besonders förderungswürdig sind. Aus dem vorgelagerten KI-Innovationswettbewerb ist ein Projektantrag erfolgreich hervorgegangen, an dem auch der IT-Dienstleister inovex beteiligt ist. Das Read more…

Allgemein

edaForum19 (Konferenz | Berlin)

Seit bald 20 Jahren veranstaltet das edacentrum jährlich das edaForum für Entscheidungs­träger. Mit seiner einzigartigen Kombination von ökonomisch und technisch orientierten Vorträgen rund um den Wert von Elektronik, Design und Anwendungen (EDA) vermittelt das edaForum Read more…