Die Lapp Gruppe baut ihr weltweites Vertriebsnetz weiter aus: Lapp Panamá ist jetzt eine vollständige Vertriebsgesellschaft. Zur Eröffnung des neuen Vertriebszentrums Anfang Juni, zu dem nun auch ein eigenes Lager gehört, sagte Matthias Lapp, CEO der U.I. Lapp GmbH: „Wir sind überall auf der Welt für unsere Kunden da, und sie schätzen unsere kurzen Reaktions- und Lieferzeiten und unser tiefes Verständnis ihrer Märkte und Branchen.“ Mit der Aufwertung des Standorts verkürzen sich ab sofort die Lieferzeiten erheblich – „statt mehrerer Wochen, die eine Lieferung aus Europa unterwegs ist, geht es jetzt um Tage“, so Matthias Lapp. Für das Unternehmen ist das ein wichtiger Wettbewerbsvorteil, mit dem sich Lapp auch auf anderen Kontinenten vom Wettbewerb abhebt. Das Lager von Lapp Panamá hat eine Fläche von 1.300 Quadratmetern, hinzu kommen 250 Quadratmeter für Büros und Schulungsräume.

Auch wesentliche Funktionen des Kundenservice übernehmen die Mitarbeiter nun lokal. „Damit können wir jetzt noch kundennäher und in der gleichen Zeitzone agieren“, sagt Javier Rodriguez, Vertriebsleiter von Lapp Panamá. Die Zeitverschiebung zu Stuttgart, die bis zu acht Stunden beträgt, falle nun weg.

Das Distributionscenter in der Zollfreihandelszone „Panamá Pacífico“ ist ein wichtiger Baustein in der Wachstumsstrategie der Lapp Gruppe für Mittel- und Südamerika. Es schlägt die Brücke zwischen der Vertriebsgesellschaft und Produktionsstätte im Süden in Brasilien und der im Norden in Mexiko. Das Team von Lapp Panamá betreut derzeit Handelspartner und Kunden in Zentralamerika und der Karibik. Die Kunden kommen vor allem aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, darunter Zuckermühlen, Bier- und Fleischerzeuger sowie Produzenten von Biomasse zur Energiegewinnung.


Das Team macht mit der Erweiterung einen großen Schritt zu mehr Eigenständigkeit. Bereits seit 2011 war Lapp in Panamá mit einem Büro zur produkttechnischen Unterstützung seiner Handelspartner präsent.

Über die U.I. Lapp GmbH

Die Lapp Gruppe mit Sitz in Stuttgart ist Weltmarktführer für integrierte Lösungen und Markenprodukte im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie. Zum Portfolio der Gruppe gehören Kabel und hochflexible Leitungen, Industriesteckverbinder und Verschraubungstechnik, kundenindividuelle Konfektionslösungen, Automatisierungstechnik und Robotik-lösungen für Industrie 4.0 und die Smart Factory. Der Kernmarkt der Lapp Gruppe ist der Maschinen- und Anlagenbau. Weitere wichtige Absatzmärkte sind die Lebensmittel-, Energie-, Mobilitäts- und die Life Science Industrie.

Die Unternehmensgruppe wurde 1959 gegründet und befindet sich bis heute vollständig in Familienbesitz. Im Geschäftsjahr 2015/16 erwirtschaftete sie einen konsolidierten Umsatz von 901 Mio. Euro. Lapp beschäftigt weltweit rund 3.440 Mitarbeiter, verfügt über 17 Fertigungsstandorte sowie rund 40 Vertriebsgesellschaften und kooperiert mit rund 100 Auslandsvertretungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

U.I. Lapp GmbH
Schulze-Delitzsch-Str. 25
70565 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 7838-01
Telefax: +49 (711) 78382640
http://www.lappkabel.de

Ansprechpartner:
Dr. Markus Müller
Public Relations & Media
Telefon: +49 (711) 7838-5170
Fax: +49 (711) 7838-5550
E-Mail: Markus.j.mueller@lappkabel.de
Irmgard Nille
Telefon: +49 (711) 7838-01
Fax: +49 (711) 7838-2640
E-Mail: irmgard.nille@in-press.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Biofrontera präsentiert auf der Baader Investment Conference

Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113), ein internationales biopharmazeutisches Unternehmen, gibt bekannt, dass Prof. Dr. Hermann Lübbert, Vorstandsvorsitzender der Biofrontera AG auf der Baader Investment Conference präsentieren wird. Die Konferenz findet vom 23.-27. September 2019 im Read more…

Firmenintern

Übersichtlich, modern und responsive: Erfolgreicher Relaunch der EVVC-Homepage

Seit September 2019 überzeugt die Verbandswebseite www.evvc.org mit ihrem neuen und modernen Look: Gemeinsam mit der Kölner Agentur für Werbung und Software cekom GmbH setzte der Verband den Relaunch erfolgreich um. Der Fokus lag dabei Read more…

Firmenintern

Neue Kompetenz für langfristigen Erfolg

Elatec begrüßt ein neues Mitglied in seiner Managementriege. Seit August 2019 ist Klaus Finkenzeller Innovationsmanager bei dem Entwickler und Hersteller innovativer RFID-Produkte. Der Diplomingenieur der Elektrotechnik gilt als ausgewiesener internationaler Experte auf dem Gebiet der Read more…