Allergien machen das Leben schwer. Immer mehr Menschen achten deshalb beim Kauf auf allergikerfreundliche und natürliche Produkte. Das »OLI-NATURA Hartwachsöl« für den Holz-Innenbereich ist als erstes Hartwachsöl auf dem Markt mit dem qualitätsgeprüften ECARF-Siegel ausgezeichnet worden. Es weist damit eine hohe Allergikerfreundlichkeit bei Atemwegsallergien aus. Die Oli Lacke GmbH stellt das Öl aus modifizierten pflanzlichen Ölen und Wachsen wie Sojaöl und veredeltem Carnaubawachs, entaromatisiertem Kohlenwasserstoff sowie blei- und kobaltfreien Trockenstoffen her. Dabei wird auf den Einsatz potenziell allergieauslösender Substanzen wie Konservierungsmitteln, Formaldehyd, Aromaten, Bioziden, Kobaltsalzen und Oximen bewusst verzichtet.

Anwendungsstudie

Das ECARF-Qualitätssiegel erhalten Produkte, die keine bzw. kritische Inhaltsstoffe nur unter strengen Schwellenwerten enthalten und im Rahmen einer wissenschaftlichen Anwendungsstudie gezeigt haben, dass sie von Menschen mit Atemwegsallergien vertragen werden. Die Vergabe des ECARF-Qualitätssiegels für allergikerfreundliche Produkte ist an die Erfüllung strenger Kriterien gebunden. So müssen die Hersteller für die Zertifizierung sämtliche Rohstoffe und die Rezepturen offenlegen. Im anschließenden Probandentest muss sich das Produkt in der Anwendung bei Menschen mit Asthma als verträglich erweisen. Tritt innerhalb eines festgelegten Zeitraums bei keinem Probanden eine Verschlechterung der körperlichen Verfassung auf, gilt das Produkt als verträglich für Menschen mit empfindlichen Atemwegen.


Atmungsaktiv

Das »OLI-NATURA Hartwachsöl« ist eine oxidativ trocknende Öl-/Wachskombination. Das bedeutet, es trocknet in Verbindung mit Luftsauerstoff zu einem offenporigen und atmungsaktiven Oberflächenfilm aus. Aufgrund der diffusionsoffenen Eigenschaft kann das behandelte Holz Feuchtigkeit aus der Raumluft einlagern und bei Bedarf wieder an die Luft abgeben. Das verbessert spürbar das Raumklima und erhöht das Wohlbefinden des Menschen. Zugleich ist das ausgehärtete Material speichel- und schweißecht und unbedenklich für Mensch, Tier und Pflanze.

Anwenderfreundlich

Das »OLI-NATURA Hartwachsöl« ist extrem leicht und vielseitig zu verarbeiten. Es schützt nahezu alle Holzarten im Innenbereich – ob Möbel, Treppe oder Diele, ob Eiche, Kiefer oder Buche. Es lässt sich einfach mit Pinsel, Rolle oder Spritzpistole je nach Einsatzbereich in ein bis zwei Arbeitsgängen verarbeiten. Selbst bei einmaligem Auftragen erzielt das Material eine gute Holzsättigung und eine gleichmäßige Oberfläche, die ohne Auspolieren etwas glänzender wirkt. Eine fühlbar natürliche, matte Oberfläche erreicht das Holz durch sorgfältiges Verpadden in der Nassphase. Das Hartwachsöl wird dabei tief in das Holz einmassiert. Das »OLI-NATURA Hartwachsöl« überzeugt im Fleckenresistenztest mit ausgezeichneter Beständigkeit gegenüber Haushaltschemikalien und Flüssigkeiten. Zudem lässt sich die hartwachsölbehandelte Oberfläche im Gegensatz zu lackierten Flächen einfach überarbeiten. Die betreffende Stelle kann partiell angeschliffen und nachgeölt werden. Das Ergebnis unterstreicht dezent den natürlichen Holzfarbton und gibt der Oberfläche eine seidige Haptik.

Über die OLI Lacke GmbH

Die Oli Lacke GmbH ist ein familiengeführter deutscher Hersteller von Holzoberflächenbeschichtungen mit Sitz im sächsischen Lichtenau. Die Produkte werden weltweit von industriellen und handwerklichen Verarbeitern im Innenausbau eingesetzt. Das Angebot gliedert sich in zwei Marken: Die Traditionsmarke des Hauses, OLI LACKE, erfreut sich insbesondere dank umweltfreundlicher Wasserlacke wachsender Beliebtheit. OLI NATURA ist das Label für natürliche Öle und Wachse, das vor allem von namhaften Manufakturen für die Behandlung von Möbeln und Dielen hochgeschätzt wird. Ziel des Unternehmens ist es, erstklassige Produkte anzubieten, die jeweils Maßstab ihrer Klasse sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OLI Lacke GmbH
Bahnhofstraße 22
09244 Lichtenau
Telefon: +49 (37208) 84-0
Telefax: +49 (37208) 84-382
http://www.oli-lacke.de

Ansprechpartner:
Sylke Schubert-Temmen
Marketing
Telefon: +49 (37208) 84246
Fax: +49 (37208) 84382
E-Mail: geschaeftsleitung@oli-lacke.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Baubeginn für Modul 2 des Grazer MED CAMPUS – Hitzler Ingenieure ist Projektsteuerer

Zwei Jahre nach der Fertigstellung von Modul 1 des Grazer MED CAMPUS markierte der symbolische Spatenstich im Juni den Baubeginn des nächsten Bauabschnitts: Mit der Errichtung des Modul 2 werden an der Medizinischen Universität Graz Read more…

Bautechnik

Neueröffnung mit grenzenlosem Wow-Effekt

Seit seiner Gründung am 1. April 1930 hat das Deutsche Bergbau Museum (DBM) in Bochum schon einiges erlebt: Entstanden aus einer ehemaligen Schlachthalle für Großvieh erhielt das Museumsgebäude im Jahr 1935 ein neues Gesicht, dessen Read more…

Bautechnik

Kranbahnträger nach DIN EN 1993 (EC3) – Entwurf, Berechnung und Nachweis

Am 20.11.2019 findet das Seminar „Kranbahnträger nach DIN EN 1993 (EC3) – Entwurf, Berechnung und Nachweis“ unter der Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg im Haus der Technik in Essen statt. Ingenieuren, die mit Read more…