Ebenso vielfältig wie die Aufgaben in der industriellen Bauteilreinigung ist das Lösungsangebot, das die Ecoclean Gruppe (Halle 3, Stand B31) bei der diesjährigen parts2clean präsentiert. Ob wässrige oder Lösemittelreinigung, ob der speziell für den Einsatz in vollautomatischen und Industrie 4.0-fähigen Roboterzellen entwickelte Scara-Manipulator oder bedarfsgerechte Serviceangebote, das breit gefächerte Programm, aus dem verschiedene Anlagen wieder live zu sehen sein werden, deckt alle Anforderungen ab.

Entscheidend bei der Auswahl oder Optimierung eines Reinigungsprozesses sind die Anforderungen an die Bauteilsauberkeit, die für nachfolgende Fertigungsschritte wie Wärmebehandlung, Fügeverfahren oder Montage beziehungsweise eine dauerhaft einwandfreie Produktfunktion zu erfüllen sind. Größe und Geometrie der Bauteile, Werkstoffe, Art und Menge der Verschmutzung, Durchsatz, die erforderliche Flexibilität sowie eine eventuelle Automatisierung/Fertigungsintegration spielen darüber hinaus eine wichtige Rolle. Daraus ergeben sich sehr unterschiedliche Ansprüche an Reinigungsanlagen und -prozesse. Ecoclean präsentiert dafür auf der parts2clean vom 24. bis 26. Oktober 2017 ein vielfältiges, zukunftsorientiertes Lösungsangebot. Es ist darauf ausgelegt, die erforderliche Reinigungsqualität stabil und nachhaltig sowie bei minimalen Kosten pro gereinigtem Teil zu erzielen.

Präsentiert wird auf dem Stand von Ecoclean mit dem innovativen Scara der erste, speziell für den Einsatz in Roboterzellen entwickelte Manipulator. Er ersetzt die üblicherweise bei diesen Anlagen zur Entgratung und Reinigung von Powertrain-Bauteilen eingesetzten Sechsachs-Knickarmroboter. Durch die Schutzklasse IP 69 ist der Scara-Manipulator hochdruckwasserstrahlgeeignet und tauchfest. Neben seiner robusten Konstruktion, er wird komplett aus hochfestem Aluminium und Edelstahl gefertigt, überzeugt der Roboter durch die anwenderfreundliche Programmierung und Bedienung über die CNC-Steuerung der Reinigungsanlage.


Die zahlreichen und unterschiedlichen Aufgaben bei Entfettung, Zwischen- und Feinreinigung von Bauteilen in der breit gefächerten allgemeinen Industrie deckt Ecoclean mit unterschiedlichen Anlagen für die wässrige und Lösemittelreinigung ab, von denen einige auf der parts2clean gezeigt werden.

Dazu zählt die EcoCWave für wässrige Tauch- und Spritzprozesse. Sie ist darauf ausgelegt – von der Grob- bis zur Feinstreinigung – große Teilemengen schnell und prozesssicher zu reinigen. Dafür wird die Anlage angepasst an die jeweiligen Anforderungen mit zwei oder drei Tanks ausgestattet. Sie sind im Gegensatz zu den tiefliegenden Rechteckbehältern herkömmlicher wässriger Reinigungsanlagen rund, stehend und strömungsoptimiert ausgeführt, was die Bildung von Späne- und Schmutznestern verhindert sowie zu einer verbesserten Reinigungsqualität beiträgt. Für kurze Prozesszeiten sorgen leistungsstarke Pumpen und große Leitungsquerschnitte, die das Befüllen und Entleeren der Arbeitskammer beschleunigen.

Mit diesem Plus kann auch die Lösemitteilanlage EcoCCore aufwarten. Durch schnelle Prozesse und ihr großes Chargenmaß von 670 x 480 x 400 mm ermöglicht sie reduzierte Stückkosten im Reinigungsprozess. Dabei trägt die umfangreiche Serienausstattung mit beispielsweise zwei Flutbehältern, Wärmerückgewinnung, Vollstrom- und Bypass-Filtration zu einer optimierten Reinigungsqualität bei. Die Anlage ist für den Betrieb mit nicht-halogenierten Kohlenwasserstoffen und modifizierten Alkoholen ausgelegt und gewährleistet dadurch einen zukunftssicheren Betrieb – auch wenn sich Teilespektrum oder Anforderungen verändern.

Eine „Serviceinsel“ rundet den Messeauftritt des Anlagenherstellers ab. Erfahrene Kundendienstmitarbeiter informieren über die Möglichkeiten der vorausschauenden Wartung, maßgeschneiderte Servicekonzepte für eine hohe Anlagenverfügbarkeit, Schulungen für Kundenmitarbeiter sowie Anlagenmodernisierungen und -anpassungen. Besucher haben hier außerdem die Möglichkeit, in die virtuelle Welt einzutauchen.

Ecoclean Gruppe, Halle 3, Stand B31

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ecoclean GmbH
Mühlenstraße 12
70794 Filderstadt
Telefon: +49 (711) 7006-0
Telefax: +49 711 7006-148
http://www.ecoclean-group.net

Ansprechpartner:
Doris Schulz
Journalistin (DJV) und Texterin
Telefon: +49 (711) 854085
Fax: +49 (711) 815895
E-Mail: Doris.Schulz@PresseTextSchulz.De
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Select, separate, protect – Sesotec macht Circular Economy bei Kunststoffen effizient

Als einer der führenden Hersteller von Metalldetektoren und Sortiersystemen für die Kunststoffindustrie stellt die Sesotec GmbH ihren K-Messe-Auftritt 2019 in Halle 10, Stand E60 ganz unter das Schwerpunktthema „Circular Economy“. Gezeigt werden maßgeschneiderte Lösungen, die Read more…

Produktionstechnik

Ein Klick – Viele Vorteile OPTILASH-CLICK – neuer RUD Zurrpunkt vereinfacht Beschichtung im Fahrzeugbau

Oft sind es die kleinen Kniffe, die einen großen Vorteil bringen: Ein Beispiel ist der OPTILASH-CLICK aus der schwäbischen Ideenschmiede RUD, der seine Stärke in der Automotive-Branche voll ausspielen kann. Denn durch seinen intelligenten Mechanismus Read more…

Produktionstechnik

Sichere Inline-Metalldetektion für Rohfleisch und verarbeitetes Fleisch

In einer der am stärksten automatisierten Fleischverarbeitungsfabriken Singapurs werden eine Vielzahl frischer und verarbeiteter Produkte aus Huhn, Rind und Lamm in traditioneller HALAL-Qualität hergestellt. Bei der Verarbeitung von Fleisch müssen hohe Qualitätsstandards erfüllt werden. Daher Read more…