Robert Kees wird ab sofort zum CEO des neu geschaffenen Konzernbereichs Marketing & Sales bei der TÜV SÜD AG berufen. In diesem Bereich sind das strategische Key-Account-Programm und das Konzernmarketing zusammengefasst. Parallel dazu wird Kees bis auf Weiteres als Geschäftsführer der TÜV SÜD Product Service GmbH tätig sein. Er berichtet direkt an Ishan Palit, COO der TÜV SÜD AG.

Robert Kees bringt in seine neue Aufgabe umfangreiche Erfahrungen bei der Positionierung von Unternehmen auf internationalen Märkten ein. Der Betriebswirt hat langjährige Erfahrung als Produktmanager und Key Account Manager in mehreren Unternehmen. Als Prokurist beim Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG war er in der International Markets Practice für die Betreuung von deutschen Unternehmen in Asien und von asiatischen Investoren in Deutschland verantwortlich. Seit 2012 war er als Sprecher der Geschäftsführung der TÜV SÜD Product Service für das operative Geschäft zuständig und hat hier seine Vertriebs- und Kundenorientiertheit erfolgreich bewiesen. Nun also der Schritt zu Marketing & Sales. „Ich werde meine Erfahrungen einbringen, damit unsere Kunden von unseren Dienstleistungen noch stärker profitieren und sich TÜV SÜD auch in Zukunft erfolgreich weiterentwickelt“, sagt Kees. „Mit einem integrierten Marketing- und Vertriebsansatz und einer engen Zusammenarbeit in diesen Bereichen hoffen wir, die allgemeine Kundenzufriedenheit zu erhöhen und somit letztendlich auch unsere Umsätze zu steigern. Dabei werden wir uns noch stärker an den Kundenbedürfnissen ausrichten und die Chancen nutzen, die die Digitalisierung der Kundenschnittstellen bietet“.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
80686 München
Telefon: +49 (89) 5791-0
Telefax: +49 (89) 5791-1551
http://www.tuev-sued.de


Ansprechpartner:
Heidi Atzler
Unternehmenskommunikation ZERTIFIZIERUNG
Telefon: +49 (89) 5791-2935
Fax: +49 (89) 5791-2269
E-Mail: heidi.atzler@tuev-sued.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

MAX Automation SE: Hauptversammlung 2020 erstmalig virtuell durchgeführt

Die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte MAX Automation SE (ISIN DE000A2DA58) hat heute ihre Hauptversammlung 2020 erstmalig virtuell durchgeführt. Dr. Christian Diekmann, Versammlungsleiter und Vorsitzender des Verwaltungsrates der MAX Automation erläuterte zunächst die Read more…

Firmenintern

Spendenfonds von Indorama Ventures PCL für die Unterstützung von lokalen Projekten

Die thailändische Eigentümerin der Trevira GmbH, Indorama Ventures PCL (IVL), hat anlässlich der gegenwärtigen Situation einen humanitären Spendenfonds eingerichtet. Hiermit sollen lokale Projekte gefördert werden, die Menschen und Organisationen betreffen, die durch die Corona-Krise in Read more…

Firmenintern

Jahreshauptversammlung NEW WORK SE: Martin Weiss neuer Aufsichtsratsvorsitzender und Dividendenausschüttung beschlossen

Die Hauptversammlung der Hamburger NEW WORK SE (ISIN DE000NWRK013) hat am heutigen Tag der von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagenen Dividendenzahlung zugestimmt. Anleger mit dividendenberechtigten Aktien erhalten eine um 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr erhöhte Regeldividende Read more…