HSBC Deutschland und die Bayerische Börse AG haben am 29. März 2017 eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der die HSBC Deutschland ihre verbrieften Derivate als Market Maker über gettex handeln wird. Der Handelsstart ist im dritten Quartal 2017 geplant.

„Wir setzen auf die zusätzliche Anbindung, da gettex wesentliche Vorteile des außerbörslichen Handels mit der Neutralität und dem Regelwerk einer öffentlich-rechtlichen Börse kombiniert“, so Mark Cringle, Managing Director, Head of Equity Derivatives Group, HSBC Deutschland.

„Bei gettex ist der Emittent gleichzeitig Market Maker, das hat sich bereits mit den Produkten der HypoVereinsbank onemarkets bestens bewährt. Mit HSBC Deutschland kommt nun eines der weltweit führenden Finanzinstitute mit einem umfassenden Produktspektrum hinzu, das die Anzahl der handelbaren Produkte auf gettex fast verdoppelt“, freut sich Jochen Thiel, Vorstand der Bayerischen Börse AG.


gettex ist ein wachsender Börsenplatz der Bayerischen Börse AG für Privatanleger und institutionelle Investoren. Auf gettex fallen grundsätzlich weder Maklercourtage noch Börsenentgelt an. Von 8.00 bis 22.00 Uhr werden Aktien, Anleihen, Fonds und ETPs sowie derzeit etwa 90.000 Anlage- und Hebelprodukte von HypoVereinsbank onemarkets auf gettex gehandelt. Auf der Website www.gettex.de finden Anleger und Investoren Real-Time-Kurse und alle wesentlichen Informationen. gettex ist eine öffentlich-rechtliche Börse, die mit ihrem Regelwerk und der Handelsüberwachung für Preisqualität und Anlegerschutz sorgt – und damit für Fairness und Transparenz im Handel für alle Marktteilnehmer.

Über gettex

Die Bayerische Börse AG betreibt die öffentlich-rechtliche Börse München. Seit Januar 2015 bietet sie zwei komplementäre Handelsmodelle an – das Spezialisten-Modell "Börse München" und "gettex", den Börsenplatz für das Market Maker Modell. Die öffentlich-rechtliche Struktur garantiert die Neutralität, die für die Wahrung der Interessen der Marktteilnehmer, Anleger und Emittenten unverzichtbar ist. An der Börse München sind mehr als 19.500 Wertpapiere (Aktien, Anleihen, ETPS und Fonds) im Angebot, auf gettex insgesamt etwa 115.000 Wertpapiere.

Mehr als 4.000 Kreditinstitute und Emittenten im deutschsprachigen Raum haben Zugang zum Primär- und Sekundärmarkt in München. Seit 2005 betreibt die Börse München mit m:access ein sehr erfolgreiches Qualitätssegment für den Mittelstand.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

gettex
Karolinenplatz 6
80333 München
Telefon: +49 (89) 549045-0
Telefax: +49 (89) 549045-31
http://gettex.de

Ansprechpartner:
Ulrich Kirstein
Pressesprecher / Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (89) 549045-25
Fax: +49 (89) 549045-31
E-Mail: kirstein@boerse-muenchen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Hiermit wird offiziell bekannt gegeben, dass am 04.08.2020 der computergestützte Fonds mit dem Namen Supremum Fonds aufgelegt worden ist

. Supremum Fonds R WKN: A2P6A5 ISIN: DE000A2P6A56 Der offene Aktienfonds (UCITS-konform, OGAW-Sondervermögen) investiert in US-amerikanische Titel und legt seinen Schwerpunkt auf liquide Titel von Traditionsunternehmen. Im Unterschied zum klassischen Fonds wird allerdings der Auswahlprozess Read more…

Finanzen / Bilanzen

Gehaltsverzicht: Wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der Corona-Krise gemeinsam Arbeitsplätze erhalten können

Viele Unternehmer fragen sich, wie sie ihren Betrieb durch die Corona-Krise bringen. Eine Möglichkeit, um Kosten zu senken, kann Gehaltsverzicht sein. „Ein heikles Thema“, sagt Ecovis-Arbeitsrechtler Thorsten Walther in Nürnberg. Er erklärt, wie das funktionieren Read more…

Finanzen / Bilanzen

Die Hauptversammlung stimmt der Fusion mit SGT Capital zu

Fusion durch Erwerb einer Sacheinlage zu einer Bewertung von 2,92 bis 4,04 EUR pro ausgegebener neuer German Startups Group-Aktie Rechnerische Verfünffachung der aktuellen Marktkapitalisierung auf über 100 Mio. EUR Ausgehend von 0,20 – 0,30 EUR Read more…