Urlaub an verschmutzten Stränden, unnötige Wasserverschwendung in Gebieten in der diese Ressource ohnehin bereits knapp ist, oder aber auch der schlichte Mangel an Behandlungsmöglichkeiten von Abwässern gehören bald der Vergangenheit an. Die deutsche Firma Snow Leopard Projects GmbH stellte kürzlich ein effizientes Verfahren zur Reinigung und Wiederaufbereitung von organisch belastetem Abwasser aus Container-Basis vor. Abwässer von Hotels, Schlachthöfen, mittelständischen Unternehmen, wie z.B. Fruchtsaftherstellern, etc. können nun aufbereitet und ein zweites Mal verwendet werden, anstatt diese einfach in den nächsten Fluss oder Ozean einzuleiten und damit die Umwelt zu verschmutzen. Dank des kompakten Designs, braucht die Anlage sehr wenig Platz und kann leicht in das bestehende Umfeld integriert werden. Das Reinigungssystem macht sich den Prozess der bakteriellen Vergärung zunutze, um verschmutztes Wasser zu reinigen. Das zugrundeliegende Prinzip ist dabei so einfach wie effektiv. Abwasser wird in einen Container gepumpt, wo Bakterien die darin enthaltenen organischen Belastungen verwerten, um Biogas zu produzieren. Eine anschließende Behandlung mit UV-Licht desinfiziert das Wasser zusätzlich. Das abschließende Produkt ist sauberes und steriles Brauchwasser, welches sich perfekt für die Bewässerung, Grauwassernutzung oder die bedenkenlose Einleitung in fließende Gewässer eignet. Ein Container ist dabei in der Lage, die tägliche Abwassermenge von 350 Personen zu verarbeiten. Dies entspricht 90 m³ Abwasser pro Tag. Die drei großen Vorteile der deutschen Technologie sind die Reduktion der organischen Belastung des Wassers, die Entfernung von Stickstoff und Phosphat, sowie die Herstellung von Biogas als Nebenprodukt, aus dem wiederum Strom erzeugt werden kann. Das container-basierte, anaerobe Abwasserreinigungssystem wird vollständig installiert geliefert und muss nur noch angeschlossen werden. Bereits 8 Wochen nach Bestellung ist das System betriebsbereit.
Die Biogasexperten von Snow Leopard Projects sehen in dieser Technologie einen großartigen Beitrag zu den weltweiten Wasserproblemen, besonders in Gebieten mit Wasserknappheit.
Über die SNOW LEOPARD Projects GmbH

Snow Leopard Projects.
Biogas ist unser Geschäft.

Snow Leopard Projects (SLP) hat bereits mehr als 50 Biogasanlagen in 13 Ländern auf 4 Kontinenten, mit einer Kapazitätsspanne von 10 kW (Container-Format) bis 4 MW, gebaut. Vorrangig verarbeitete Einsatzstoffe sind faserhaltige Biomasse von landwirtschaftlichen Nebenprodukten, wie Stroh und Mist, sowie Nebenprodukte aus der Lebensmittelverarbeitung von Schlachthäusern oder Dosenfabriken.
Die SLP wurde von Walter Danner, einem UN Biogas-Berater mit mehr als 20 Jahren Erfahrung, und Katharina Danner, einer Ingenieurin für Erneuerbare Energien, gegründet.
Die Technologie ihrer Biogasanlagen zeichnet eine einzigartige, vorgeschaltete BATCH Hydrolyse aus, welche die faserreiche Biomasse aufschließt und so höchste Biogas-Erträge ermöglicht. Mit diesem Verfahren kann nahezu jede Art von Biomasse – außer Holz – vergärt werden. Dadurch ist es der SLP möglich, Biogasanlagen zu entwickeln und umzusetzen, die ökologisch bereichernd sind und gleichzeitig eine hohe wirtschaftliche Leistung erzielen. Dies begünstigt die Entwicklung und Verbesserung regionaler Strukturen über die regionale Wertsteigerung durch Energieerzeugung.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SNOW LEOPARD Projects GmbH
Marktplatz 23
94419 Reisbach
Telefon: +49 (8734) 93977-0
Telefax: +49 (8734) 93977-20
http://www.snow-leopard-projects.com/

Ansprechpartner:
Walter Danner
Telefon: +49 (8734) 939770
E-Mail: w.danner@strohvergaerung.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Nicht genug Leistung am Hausanschluss – ein guter Speicher kann’s richten

Es gibt viele Gründe einen Stromspeicher zu installieren: Eigenverbrauch der Photovoltaik steigern, maximale Unabhängigkeit vom Stromversorger, Stromversorgung bei Stromausfall, oder einfach nur CO2 vermeiden und das Klima schützen. Es gibt aber auch Gründe für die Read more…

Energie- / Umwelttechnik

BHKW eines Nahwärmeverbunds wird zum BHKW des Monats September gekürt

Im Rahmen der Energiewende spielen hocheffiziente KWK-Anlagen eine wichtige Rolle. Das BHKW-Infozentrum veröffentlicht jeden Monat das von der Fachzeitschrift „Energie&Management“ gekürte „BHKW des Monats“. BHKW des Monats September 2019 Die Stadtwerke Schwäbisch Hall bauen seit Read more…

Energie- / Umwelttechnik

materialrest24.de auf dem Digital-Gipfel 2019: „Handwerksbetriebe wollen keine digitale Abhängigkeit“

Digitale Plattformen bieten Chancen wie Risiken. Chancen, weil speziell kleine und mittelständische Unternehmen damit ohne großen Aufwand neue Zielgruppen erschließen können. Risiken, weil eine Abhängigkeit vom jeweiligen Plattformbetreiber und seiner Technologie droht. So lautet eines Read more…