Toyota Industries Corporation (TICO) hat eine Vereinbarung unterzeichnet, Vanderlande – einen der weltweit führenden Generalunternehmer für Lösungen in der Prozessautomation im Lagerbereich sowie globalen Marktführer für die wertoptimierte Automation der logistischen Prozesse an Flughäfen und für den Paketmarkt – von dem derzeitigen Unternehmenseigner NPM Capital zu akquirieren.

Die Akquisition wurde von Aufsichtsrat, Geschäftsführung sowie Betriebsrat von Vanderlande vollständig genehmigt und unterstützt. Vanderlande behält seinen Namen und seine Unternehmensidentität und wird seine Aktivitäten als eigenständige Einheit ausgehend von den bisherigen Standorten weltweit fortführen.

Die Transaktion steht im Zeichen von TICOs strategischem Ziel, seine Präsenz im Bereich automatisierter Materialflusssysteme zu erhöhen. Sie folgt der vor kurzem angekündigten Expansion in Nordamerika durch die Akquisition von Bastian Solutions LLC und zementiert weiter TICOs globale Führungsposition für Komplettlösungen im Bereich Materialfluss.


Letztes Jahr feierte das japanische Unternehmen seinen 90. Geburtstag (1926 – 2016) und wuchs bis Ende März 2016 auf eine Mitarbeiterzahl von 51.458. Im selben Geschäftsjahr erreichte es einen Umsatz von € 16,8 Milliarden, von denen der Bereich Materialfluss 45 % des Gesamtgeschäfts ausmachte. TICO ist seit 2002 der führende Hersteller von Gabelstaplern und war in den vergangenen 50 Jahren Nummer Eins auf dem japanischen Markt.

Als Managing Officer für TICO und designierter Vorsitzende des Aufsichtsrats von Vanderlande erklärt Norio Wakabayashi: „Vanderlande ergänzt unser aktuelles Angebot, indem es eine vollständige Palette integrierter automatischer Materialflusslösungen bereitstellt. Auch bei unseren umfangreichen Vertriebs- und Service-Netzwerken sehen wir starke strategische Übereinstimmungen. Diese Akquisition sorgt für eine noch bessere globale Abdeckung über fast alle Märkte, in denen Automatisierungsbedarf besteht.“

NPM Capital Geschäftsführer, Bart Coopmans, fügt hinzu: „NPM Capital hatte im Hinblick auf die Investition in Vanderlande seit Anfang 1988 eine langfristige Ausrichtung. Wir haben kontinuierlich Investitionen in die Organisation und seine technologischen Fähigkeiten unterstützt, was zu Vanderlandes aktueller marktführender Position geführt hat. Der Eintritt von Toyota als starker, strategischer Anteilseigner wird Vanderlande in die Lage versetzen, den nächsten Schritt in Richtung Wachstum zu unternehmen.“

Vanderlandes CEO, Remo Brunschwiler, schließt ab: „Vanderlande freut sich, von so einem erfolgreichen, strategischen Partner akquiriert worden zu sein. Die finanzielle Stärke von TICO sowie seine globale Präsenz wird unserem Unternehmen helfen, seine Strategie eines nachhaltigen, gewinnbringenden Wachstums fortzuführen.“

Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der üblichen behördlichen Genehmigungsverfahren; der Abschluss wird für Q2 2017 erwartet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vanderlande Industries GmbH
Krefelder Str. 699
41066 Mönchengladbach
Telefon: +49 (2161) 6800-0
Telefax: +49 (2161) 6800-100
http://www.vanderlande.com

Ansprechpartner:
Bettina Salber
Marketing & Public Relations
Telefon: +49 (2161) 6800-319
E-Mail: Bettina.Salber@vanderlande.com
Raymond Hendriks
Director Marketing and Communications
Telefon: +31 (6) 203604-39
E-Mail: Raymond.hendriks@vanderlande.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Filo Mining Berichtet Q2 2020 Ergebnisse und stellt Unternehmens-Updates zur Verfügung

Filo Mining Corp. (TSXV: FIL) (Nasdaq First North Growth Market: FIL) ("Filo Mining" oder das "Unternehmen" – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/filo-mining-corp/ ) freut sich, seine Ergebnisse für die drei und sechs Monate bis zum 30. Juni 2020 bekannt Read more…

Finanzen / Bilanzen

Corona-Hilfen erhöhen staatliche Subventionen deutlich

Das von der Bundesregierung am 3. Juni beschlossene Konjunkturpaket zur Bewältigung der Corona-Krise erhöht die staatlichen Subventionen temporär um 72,6 Milliarden Euro. Damit sind rund 43 Prozent der vorgesehenen Ausgaben als Subventionen im Sinne des Read more…

Finanzen / Bilanzen

HELLA legt finale Zahlen für das Geschäftsjahr 2019/2020 vor

• Währungs- und portfoliobereinigter Konzernumsatz verringert sich um 14,3 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro; bereinigtes operatives Ergebnis reduziert sich auf 233 Millionen Euro; bereinigte EBIT-Marge liegt bei 4,0 Prozent • Berichtetes EBIT beläuft sich aufgrund Read more…