Im Jahr 2009 feierte die Bechtold Fenster GmbH & Co. KG aus dem hessischen Mossautal im Odenwald ihr 100-jähriges Firmenjubiläum. Bereits seit 50 Jahren besteht seit Beginn 2017 die erfolgreiche Zusammenarbeit mit REHAU – und ist damit die längste Kundenbeziehung in der Firmengeschichte des Erlanger Polymerspezialisten.

Gegründet wurde die Bechtold Fenster GmbH & Co. KG als kleine Dorfschreinerei im Jahr 1909 von Heinrich Bauer – seit 01. Januar 1997 führt sein Urenkel Axel Bechtold, gelernter Holztechniker, das Familienunternehmen im hessischen Mossautal im Odenwald in vierter Generation. Heute fertigt und montiert der traditionsreiche Handwerksbetrieb Wintergärten, Überdachungen, Fenster und Haustüren nach Maß und beschäftigt dafür insgesamt 32 Mitarbeiter – 12 in der Fertigung, elf auf Montage und neun in der Verwaltung.

Bereits im Jahr 1967 erkannte Wilhelm Bechtold, Vater von Axel Bechtold, die Zukunft und begann als einer der ersten Fensterbetriebe in Deutschland mit der eigenen Produktion von Kunststofffenstern. Damit war das Fundament für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit REHAU gelegt. Die Nachfrage nach Kunststofffenstern entwickelte sich dann so rasch, dass ab 1974 Holzfenster komplett aus dem Sortiment genommen wurden. Nach Axel Bechtold werden heute auf circa 1.200 Quadratmetern Hallenfläche bis zu 100 Wintergärten und 10.000 Fenstereinheiten im Jahr gefertigt und durch eigene Monteure verbaut. Als wichtiger Baustein der hochwertigen Qualitätsfenster und -türen kommen seit 50 Jahren REHAU Profile zum Einsatz – darunter auch das zukunftsweisende Profilsystem GENEO, das sich durch seine hohe Wärmedämmwerte und die Möglichkeit großer Elemente ohne Stahlarmierung auszeichnet und damit die ideale Lösung für die steigenden energetischen Anforderungen ist.


Die Partnerschaft von Bechtold Fenster und REHAU besteht seit 1967 und ist damit überhaupt die längste Kundenbeziehung von REHAU zu einem Fensterfachbetrieb. Dafür bedankte sich der Erlanger Polymerspezialist im Februar 2017 bei der Geschäftsleitung von Bechtold Fenster mit einer Urkunde über die erfolgreiche Partnerschaft in den letzten 50 Jahren.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.fensterwelt.de und unter www.rehau.de/fenster

Über REHAU AG + Co

REHAU bietet zukunftsorientierte und ganzheitliche Lösungen für nachhaltiges Bauen und Modernisieren. Dabei stehen Themen wie energieeffizientes Bauen, die Nutzung regenerativer Energien sowie Wassermanagement im Fokus. In den Bereichen Fenster, Gebäudetechnik und Tiefbau ist REHAU seinen Kunden ein starker Partner mit ausgereiften Systemlösungen und umfassenden Serviceangeboten. Mit rund 20.000 Mitarbeitern an über 170 Standorten sucht das unabhängige Familienunternehmen weltweit die Nähe zu Markt und Kunde.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

REHAU AG + Co
Otto-Hahn-Str. 2
95111 Rehau
Telefon: +49 (9283) 77-0
Telefax: +49 (9283) 77-7756
http://www.rehau.de

Ansprechpartner:
Tonia Smolinski
Telefon: +49 (9131) 925311
Fax: +49 (9131) 92-515311
E-Mail: tonia.smolinski@rehau.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Kooperationen / Fusionen

Analystenmeinung: Cannabis-Aktien stark überverkauft

Die Stimmung im Cannabis-Sektor ist derzeit – gelinde gesagt – mau. Branchengrößen wie Canopy Growth (WKN A140QA), Aurora Cannabis (WKN A12GS7) oder Tilray (WKN A2JQSC) haben allein im vergangenen Monat mehr als 25% an Wert Read more…

Kooperationen / Fusionen

TU Ilmenau startet Thüringer Zentrum für Lernende Systeme und Robotik

An der Technischen Universität Ilmenau entsteht in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena das Thüringer Zentrum für Lernende Systeme und Robotik. Das Forschungs- und Transferzentrum vereint unter einem Dach alle Aktivitäten der Thüringer Universitäten und Forschungsinstitute, Read more…

Kooperationen / Fusionen

TU Ilmenau entwickelt intelligente Sensorik zur Verarbeitung von Big Data

Die Technische Universität Ilmenau verstärkt ihre Forschungsanstrengungen, um im Zuge der Digitalisierung der rasant wachsenden Datenmengen Herr zu werden. Die innovative Idee für „intelligente“ Sensoren: Die für den jeweiligen Arbeitsprozess benötigten Daten schon frühzeitig auswählen Read more…