Theater schafft Integration: Das zeigen Studierende der Universität Potsdam, die gemeinsam mit jungen Migranten aus neun verschiedenen Ländern Shakespeares romantische Komödie „Der Sturm“ erarbeitet haben. Und das gleich in mehreren Sprachen! Unter dem Titel „Der Sturm – The Tempest – عاصفة“ wird die ungewöhnliche Inszenierung am 30. und 31. März um 19:30 Uhr im Potsdamer Treffpunkt Freizeit erstmals aufgeführt. Eine weitere Vorstellung gibt es am 2. April um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.  

„Sanssouci avec Shakespeare“ nennt sich das Theaterprojekt, das die Universität Potsdam im vergangenen Herbst ins Leben rief. Sowohl die  Studierenden als auch die Geflüchteten lernen in der gemeinsamen künstlerischen Arbeit  die kulturellen Unterschiede zu erkennen und zu akzeptieren.  So erfahren sie, dass das Fremde zur Bildung der eigenen Identität dazugehört.

Unter Leitung des Theaterregisseurs Kaspar von Erffa fand die gemischte Schauspieltruppe aus theaterbegeisterten Studierenden und jungen Migranten schnell zusammen. Die Ausstatterin Manuela Motter, ehemals an der Deutschen Oper  Berlin,  und der Musiker Christian Deichstetter vom Potsdamer Hans Otto Theater begleiteten das Projekt als Mentoren. Gemeinsam wurde eine eigene, mehrsprachige Stückfassung erarbeitet, die auf Shakespeares englischem Originaltext und Übersetzungen ins Deutsche, Arabische, Persische, Russische und Türkische beruht. So können die jungen Schauspieler nun Teile des Textes in ihrer  Muttersprache  vortragen, ohne dass darunter die Verständlichkeit der Handlung leidet.


Erzählt wird die Geschichte von König Alonso, dessen Schiff  in einen schweren Sturm gerät und an der Küste einer kleinen Mittelmeerinsel strandet. Dort herrscht der Zauberer Prospero mit seinen Geistern. Auch er war einst ein Herzog, bis er durch Alonso entmachtet und mitsamt seiner Tochter vertrieben wurde. Für diese Untat soll Alonso nun büßen. Doch dann verliebt sich Prosperos Tochter ausgerechnet in den Sohn des verräterischen Königs…

Das Theaterprojekt wird vom Bereich Studiumplus/Schlüsselkompetenzen an der Universität Potsdam und von der Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. intensiv betreut und unterstützt. Es wurde maßgeblich gefördert vom  Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, dem Integrationsfonds der Stadt Potsdam  und dem  Rotary Club Potsdam.

Zeit: 30. und 31.03.2017, 19:30 Uhr und 02.04.2017, 18:00 Uhr   

Ort: Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, 14469 Potsdam

Anmeldung erbeten:  Tel. 0151-24670574 oder E-Mail: dersturmtheater@gmail.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Telefon: +49 (331) 977-0
Telefax: +49 (331) 972163
http://www.uni-potsdam.de

Ansprechpartner:
Antje Horn-Conrad
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (331) 977-1869
Fax: +49 (331) 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

Lightweight Technologies Forum 2019 (Messe | Stuttgart)

Die 14. Europäische Fachmesse und Forum für Verbundwerkstoffe, Technologien und Anwendungen findet vom 10.-12.9.2019 in der Messe Stuttgart (beim Flughafen) statt. Unser AMC-Stand befindet sich neuerlich im LIGHTWEIGHT TECHNOLOGIES FORUM. Das LIGHTWEIGHT TECHNOLOGIES FORUM, das Read more…

Events

Hochschule Kaiserslautern mit Virtual Experience Lab auf Gamescom

Wenn sich vom 20. bis zum 24. August 2019 die Kölner Messehallen dem erwarteten Besucheransturm im Rahmen der Computerspielemesse Gamescom stellen, ist die Hochschule Kaiserslautern mit ihren neuesten Entwicklungen und prämierten studentischen Arbeiten aus ihrem Read more…

Events

Kurz Veranstaltung auf Gummiasphalt-Testgelände

Kurz Karkassenhandel lud auf sein Gummiasphalt-Testgelände nach Wendlingen ein und über 70 Interessierte sind der Einladung gefolgt – nicht nur aus Baden-Württemberg, sondern aus ganz Deutschland. Auch eine russische Fachdelegation ließ es sich nicht nehmen, Read more…