.
– PrintPromotion GmbH bildet Fachlehrer in Kolumbiens Hauptstadt Bogota fort
– Knowhow für Druck- und Verpackungsmärkte Süd- und Mittelamerikas

Letzten Herbst nahm Luz Alsivia Romero Gutiérrez am vierwöchigen Fachlehrer-Training der PrintPromotion GmbH in Chemnitz teil. Nun steht die Ingenieurin in ihrer Heimatstadt Bogota selbst vor einem Seminar – und führt 26 Fachlehrerinnen und Fachlehrer vom 6. bis 10. März 2017 in die Prozesse einer modernen, qualitätsgesicherten Druckvorstufe ein.

„Wir freuen uns, dass Frau Romero Gutiérrez nun in Bogota zum Ausbilderteam unseres Fachlehrerseminars gehört“, sagt Dr. Markus Heering, Geschäftsführer der PrintPromtion GmbH. Es sei ein Leitgedanke der Trainings, dass die Fachlehrer das erworbene Wissen als lokal vernetzte, glaubwürdige Multiplikatoren weitergeben: „Sie tragen neben Knowhow auch ein Bewusstsein für hohe Qualitätsstandards und für die Möglichkeiten moderner Druckereitechnik in ihre Heimatländer“, erklärt er.


Viertägiges Seminar für 26 Fachlehrer

Für Jürgen Seidel, Ausbilder für Offsetdruck, der Romero Gutiérrez seinerzeit am Ausbildungszentrum Polygraphie (AZP) in Chemnitz unterrichtet hat, hat ihre jetzige Mitarbeit in seinem Team auch ganz praktische Vorteile: „Luz kann in ihrer Muttersprache unterrichten. Sie steht uns mit ihrer fachlichen und methodischen Kompetenz zur Seite. Und sie ist als hauptamtliche Lehrerin am Servicio Nacional de Aprendizaje (SENA) vor Ort bestens vernetzt“, erklärt er. SENA betreibt in Kolumbien 115 Qualifikationszentren. Neben dem Institut in Bogota gibt es drei Regionalzentren mit fachlichen Schwerpunkten im Bereich Medien und graphische Industrie. In Bogota erwerben angehende Druckspezialisten Knowhow im Offset-, Flexo- und Siebdruck, in digitalen Druckverfahren und im Prepress-Bereich.

Das Seminar wird den 26 Fachlehrerinnen und Fachlehrern, von denen drei Viertel an dem gastgebenden Institut CENIGRAF lehren, anhand vieler Praxisübungen frisches Knowhow in den Bereichen Vorstufe und Qualitätssicherung, sowie Druckpraxis im Bereich Offsetdruck geben. Erstmals wird auf das dreitägige Basisseminar ein zusätzlicher Tag speziell für Flexodruck folgen. „Auf Wunsch der CENIGRAF wird unser externer Trainer Ronald Weidel mit den Teilnehmern intensiv den Bereich Verpackung mit Flexo- und Tiefdruck behandeln“, erklärt Seidel.

Knowhow für Druck- und Verpackungsmärkte Süd- und Mittelamerikas

Kolumbien bietet mit seinen knapp 50 Mio. Einwohnern und einem Bruttoinlandsprodukt von 328,4 Milliarden US-Dollar einerseits einen interessanten Binnenmarkt. Andererseits ist das Land mit seiner geographischen Lage am Übergang von Süd- nach Mittelamerika als Produktionsstandort mit kurzen Wegen in beide Richtungen interessant. Von daher ist besonders das Interesse an moderner Drucktechnik für den Verpackungsmarkt groß.

Das jährliche Exportvolumen von deutscher Druckereitechnik in das südamerikanische Land bewegte sich zuletzt jeweils zwischen 10 und 15 Mio. Euro. Damit war es nach Brasilien, Argentinien und Chile der viertwichtigste Exportmarkt auf dem Kontinent. Insgesamt ging 2016 deutsche Druckereitechnik im Wert von 235 Mio. Euro nach Süd- und Mittelamerika.

Durch den Knowhow-Transfer möchte PrintPromotion zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Region beitragen und in den lokalen Druck- und Verpackungsmärkten für ein hohes Qualitätsbewusstsein werben. „Gut gemachte Verpackungen gewährleisten nicht nur, dass Lebensmittel und Konsumgüter unversehrt beim Kunden ankommen, sondern sie klären auch über die verpackten Waren auf und helfen Markenherstellern, sich vom Wettbewerb abzuheben“, erläutert Heering. Die gezielte praxisnahe Fortbildung der kolumbianischen Fachlehrer im Bereich Verpackungsdruck werde diese Wirkkette vermitteln und ihnen die technischen Möglichkeiten moderner Druckereitechnik aufzeigen. Auf diese Weise leiste PrintPromotion einen wichtigen Beitrag zur Exportförderung für die deutsche Druck- und Papiertechnik.

http://dup.vdma.org

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 6603-0
Telefax: +49 (69) 6603-1511
http://www.vdma.org/

Ansprechpartner:
Jessica Göres
Telefon: +49 (69) 6603-1450
Fax: +49 (69) 6603-2450
E-Mail: jessica.goeres@vdma.org
Liliane Klein
Telefon: +49 (69) 660311-23
Fax: +49 (69) 660321-23
E-Mail: liliane.klein@vdma.org
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Delta verkündet die Grundsteinlegung für das neue Bürogebäude auf dem Automotive Campus im niederländischen Helmond

Delta, einer der weltweit führenden Anbieter von Energie- und Wärmemanagementlösungen, hat heute den ersten Spatenstich für den Bau eines neuen Gebäudes auf dem Automotive Campus in Helmond, Niederlande, vorgenommen. Der Campus wird die Basis bilden Read more…

Firmenintern

Mahr EDV Fuhrpark wächst

Am vergangenen Freitag hat Mahr EDV eine nicht ganz gewöhnliche Lieferung erhalten. Ein Sattelschlepper bog in die pittoreske Paulinenstraße des Berliner Standortes, um dort insgesamt sieben Fahrzeuge von VW und Seat für neue IT-Systemadministratoren im Read more…

Firmenintern

Berufsinformationen auf Augenhöhe

Eine Prise Unternehmensluft schnupperten 23 Mädchen und Jungen beim „Schnuppertag“ der Remmers Gruppe AG am Hauptsitz in Löningen. Morgens um halb neun wehte den jungen Leuten aber zunächst der Duft von Kaffee und frischen Brötchen Read more…