Leitungssiebe schützen wichtige Komponenten in Rohrleitungssystemen vor Schäden. Ganter hat nun diese wichtigen Normelemente in langlebiger Edelstahl-Ausführung im Programm.

Immer wieder führen kleinste Fremdkörper in Leitungssystemen zu schweren Störungen, weil sie Komponenten wie Pumpen, Ventile, Schieber oder andere technisch komplexe Einheiten schädigen oder gar zerstören. Dass dabei hohe Kosten durch Stillstand, Reparatur oder Ersatz entstehen, versteht sich von selbst.

Einfache, aber wirkungsvolle und vor allem nachhaltige Abhilfe bieten Leitungssiebe GN 7405 von Ganter. Die Normelemente werden einfach als vor- oder nachgeschaltete Schutzeinrichtung in das Leitungssystem eingebaut, die integrierten Edelstahl-Siebe mit Maschenweiten von 100 oder 500 μm stoppen etwaige Fremdkörper, bevor diese Probleme verursachen können. Die beiden Gehäuseteile der Leitungssiebe werden über eine Überwurfmutter zusammengehalten, für Dichtheit sorgt ein O-Ring aus hochwertigem NBR. Momentan bietet Ganter die Schutzsiebe in drei Größen mit den gängigen Gewindeanschlüssen ⅜ , ½ und ¾ Zoll an. Zum einen als Variante mit beidseitigem Innengewinde, sowie als Version die Innen- und Außengewinde kombiniert, welche sich besonders zum Nachrüsten eignet.


Das Prinzip der Überwurfmutter erleichtert die Montage und erlaubt das einfache Reinigen oder Auswechseln des integrierten Siebes im Wartungsfall. Als GN 7403.1 lässt sich der Edelstahl-Siebeinsatz gesondert beziehen – sei es als Ersatzteil oder zum Einbau in spezifisch nach Skizze angefertigen Einbauräume. Die Sieb-Einfassung aus glasfaserverstärktem Polyamid schafft einen dichten Übergang zum O-Ring und damit zum Einbauort. Im Übrigen eignen sich die Siebe für unterschiedlichste, auch gasförmige Medien. Durchflussraten gibt Ganter für Wasser und Hydrauliköl HPL 46 an.

Die Leitungssiebe GN 7405 lassen sich, wie die meisten Normelemente von Ganter individualisieren, so z. B. mit speziellen Anschlussgewinden versehen.

Mehr darüber im Internet unter www.ganter-griff.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Otto Ganter GmbH & Co. KG
Triberger Str. 3
78120 Furtwangen
Telefon: +49 (7723) 6507-0
Telefax: +49 (7723) 4659
http://www.ganternorm.com

Ansprechpartner:
Axel Weber
Leitung Marketing
Telefon: +49 (7723) 6507-226
Fax: +49 (7723) 6507-9226
E-Mail: axel.weber@ganter-griff.de
Patricia Dotter
Marketing
Telefon: +49 (7723) 6507-126
E-Mail: patricia.dotter@ganter-griff.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Ordnung auf engstem Raum

Um den heterogenen Ansprüchen von Anwendungen im Bereich Industrie 4.0 gerecht zu werden, hat TSUBAKI KABELSCHLEPP die MASTER-Energieführungsketten LE60/LE80 mit dem innovativen Trennstegsystem TS3 entwickelt. Dank der reduzierten Wandstärke des Trennstegsystems profitieren Kunden von mehr Read more…

Maschinenbau

50 Jahre MAHA

Passend zum sehr guten Geschäftsverlauf feierte MAHA ausgiebig den Höhepunkt des diesjährigen Jubiläums: Das letzte Septemberwochenende stand ganz unter dem Motto „50 Jahre MAHA“! Insgesamt waren über 3.000 Gäste aus 37 Ländern der Einladung gefolgt Read more…

Maschinenbau

Gemeinsam in die digitale Zukunft: SMC tritt der Open Industry 4.0 Alliance bei

Viele Wege führen in die digitale Zukunft. SMC will die spannende Reise in die Industrie 4.0 jetzt gemeinsam mit Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen fortsetzen. Deshalb ist der führende Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für elektrische und Read more…