Die ISDN-Abschaltung der Telekom ist in vollem Gange und führt bei Anwendern bundesweit zu Verunsicherung. Insbesondere Unternehmer sorgen sich um ihre Erreichbarkeit. Die Kommunikationsprofis der COM ADVICE GmbH aus Friedrichsdorf zeigen, wie die Umstellung auf IP-Telefonie stolperfrei funktioniert.

Derzeit erhalten immer mehr Unternehmen Briefe oder Anrufe von ihren Telefonprovidern mit der Aufforderung, auf einen IP-basierten Anschluss mit entsprechendem Tarif umzusteigen. Der Hintergrund: Die Telekom und andere Sprachnetzanbieter stellen die Anschlüsse bundesweit auf die neue IP-Telefonie um. Das ISDN-Netz soll spätestens bis 2018 abgeschaltet werden. Wenn diese Nachricht ins Haus flattert, ist höchste Eile geboten, denn falls der Kunde nicht zustimmt, kann sein Anschluss gekündigt werden.

Vielerorts macht sich angesichts bohrender Fragen Ratlosigkeit breit: Was genau bedeutet dies für mein Unternehmen? Was ist mit meiner Telekommunikationsanlage? Kann ich meine Rufnummer behalten?


Die Chancen der IP-Umstellung nutzen

Hier bietet COM ADVICE auf dem Business-Brunch in Bad Vilbel Antworten. Geschäftsführer und Kommunikationsexperte Holger Schäfer erklärt Schritt für Schritt, wie der stolperfreie Wechsel von ISDN auf IP-Telefonie gelingt und welche Fehler hierbei zu vermeiden sind.

Bevor Schäfer 2010 sein eigenes Unternehmen gründete, sammelte er fachliche Erfahrung und Know-how bei verschiedenen Unternehmen aus der IT- und Telekommunikationsbranche, wie Siemens Enterprise Communications (heute: Unify), Alcatel-Lucent Deutschland AG und Brainforce Software AG. Heute ist er gefragter Consultant, Autor und Vortragssprecher.

Echte Fakten zur IP-Telefonie statt Produkt-Show

„Der Business-Brunch ist keine Werbeveranstaltung. Uns geht es um neutrale Informationen zur IP-Umstellung, die dem Teilnehmer helfen, Fehler zu vermeiden und Chancen zu nutzen. Sei es im technischen Bereich oder bei der Wahl der Tarife. Gerade bei den Tarifen bieten sich deutliche Einsparpotenziale, die erst auf den zweiten Blick erkennbar sind“, erklärt Vortragssprecher Holger Schäfer. „Die Anwender brauchen klare Fakten für ihre Entscheidungsfindung und diese werden auf meinem Vortrag vermittelt.“

Nach dem Vortrag haben die Teilnehmer die Möglichkeit, weitere Fragen zu stellen und sich bei einem leckeren Imbiss mit anderen auszutauschen. Darüberhinaus erhält jeder Teilnehmer eine klare und individuelle Anleitung für den nahtlosen Übergang von ISDN auf All-IP und nützliche Checklisten für einen sanften Wechsel.

Der COM ADVICE Business Brunch findet am Donnerstag, den 30. März 2017 im Golfhotel Lindenhof, Bad Vilbel, statt. Die Veranstaltung dauert von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr, Einlass ab 9:30 Uhr. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer ist gesorgt.

Für angemeldete Personen ist die Teilnahme kostenlos. Die Plätze sind begrenzt und die Teilnahme ist Business-Anwendern vorbehalten. Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter Telefon 06172- 179 489 0 oder online www.ip-telefonie-umstellung.de .

Wer mehr zur ISDN-Abschaltung und zum Wechsel auf IP-Telefonie erfahren möchte oder einen unverbindlichen Beratungstermin wünscht, wendet sich an www.comadvice.de.

Über die COM ADVICE Business Communications GmbH

Die COM ADVICE Business Communications GmbH ist ein Vertriebs- und Serviceunternehmen für innovative Kommunikationstechnologie für mittelständische Unternehmen. Dabei stellt die enge Kooperation mit marktführenden Technologiepartnern Spitzentechnologie und individuelle Lösungen sicher. Der Unternehmensstammsitz ist Friedrichsdorf/Ts., nahe Frankfurt/M. Ein gut strukturiertes Vertriebs- und Servicenetz sichert die bundesweite Betreuung der Kunden.

COM ADVICE-Lösungen zeichnen sich durch hohe Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und einfache Installation / Wartung aus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COM ADVICE Business Communications GmbH
Max-Planck-Str. 9
61381 Friedrichsdorf / Ts
Telefon: +49 (6172) 179489-0
Telefax: +49 (6172) 179489-10
http://www.comadvice.de

Ansprechpartner:
Holger Schäfer
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6172) 179489-0
Fax: +49 (6172) 179489-10
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Kennzahlen Marketing – welche KPI’s sind wichtig?

Für viele deutsche Unternehmen stellt die Wahl geeigneter Maßnahmen im Marketing eine  Herausforderung dar. Welche Kennzahlen Marketing besser planbar und kontrollierbar machen, erfährst Du hier. Insbesondere kleinere Betriebe sind sich häufig unsicher, ob ihre Investitionen tatsächlich einen Read more…

Allgemein

Künstliche Intelligenz: IDS-Datenarchitektur garantiert Souveränität und Schutz

Datensouveränität ist das Ziel der International Data Spaces Association (IDSA). Für diesen Zweck hat die Initiative aus 100 internationalen Unternehmen und Institutionen eine sichere Datenarchitektur mit zugehörigem Standard entwickelt, die sich jetzt auch in der Read more…

Allgemein

Umstieg auf Android MDE Geräte: Jetzt noch vor 2020 von Windows auf Android wechseln

Das Ende naht, zumindest für MDE Geräte mit mobilen Windows Betriebssystem, denn der offizielle Windows Support wird ab 2020 von Microsoft eingestellt. Sicherheitsupdates werden dementsprechend nicht mehr für Windows CE, Windows Mobile und Windows 10 Read more…