Mit dem neuen Speed-Grip 3 haben die Entwickler von Semperit den beliebten Vorgänger noch weiter verbessern können. Davon profitiert vor allem die Sicherheit auf den besonders gefährlichen, vereisten Streckenabschnitten. Auch bei der Traktion und dem Handling auf Schnee legt der neue Winterspezialist zu. Auf nasser und trockener Fahrbahn zeigt sich der Neue auf dem gewohnt sicheren Niveau der Semperit-Reifen.

Semperit Speed-Grip 3: Neues, laufrichtungsgebundenes Profil für beste Leistung bei allen Straßenbedingungen

Für den neuen Speed-Grip 3 haben die Ingenieure ein spezielles, laufrichtungsgebundenes Profildesign entwickelt. So lassen sich gute Fahreigenschaften auf vereisten, verschneiten, nassen und trockenen Fahrbahnen gut miteinander vereinbaren. Zusätzlich setzten sie auf diverse neue Profilelemente, um noch bessere Haftung auf vereisten Strecken, präzises Handling und kurze Bremswege zu gewährleisten.


So wurden beispielsweise die so genannten „Wischkanten", also die Kanten der Blöcke und Lamellen in Querrichtung des Reifenprofils, erhöht. So kann der beim Bremsen auf Eis entstehende Wasserfilm, auf dem der Reifen beim Bremsen gleiten würde, schneller abgeleitet werden, so dass der Wagen schneller zum Stehen kommt. Für die bekannt sicheren Fahreigenschaften auf Schnee wurden gleich drei neue Profilelemente entwickelt. So gibt es nun auf der Profilaußenseite im Übergangsbereich zur Seitenwand feine, an eine Gebirgssilhouette erinnernde Einschnitte. Sie liefern zusätzliche Griffkanten, die beim Anfahren in tiefem Schnee, wie beispielsweise aus einer Parklücke, zusätzlichen Grip geben. Für das Bremsen auf Schnee wurde die Anzahl der Profilblöcke erhöht, um mehr Griffkanten für die gute Verzahnung mit Schnee und verstärkte Schnee- / Schneereibung in den Schulternuten zu erreichen. Dies führt zu kürzeren Bremswegen auf verschneiten Straßen. Für noch präziseres Handling wurden so genannte „Schneehaken" in die Schulternuten eingebracht. Diese kleinen, quer zur Laufrichtung des Reifens orientierten Kanten bieten zusätzlichen Griff und damit höhere Seitenführung beim Kurven fahren auf Schnee.

Bei Fahren auf nasser Fahrbahn kann der Speed-Grip 3 durch die Vielzahl der tiefen Profilrillen Wasser gut ableiten und so Sicherheit vor Aquaplaning bieten. Auf trockener Strecke liefern die vielen Profilblöcke guten Grip und sicheres Handling auch auf trockenem, kaltem Asphalt.

Vergleicht man den neuen Speed-Grip 3 mit dem beliebten Vorgängermodell, legt er vor allem bei den Wintereigenschaften zu. So verkürzt er den Bremsweg auf Eis um vier Prozent, Schneetraktion, Schneehandling legen um jeweils einen Prozentpunkt zu. Auch beim Aquaplaning übertrifft er den Vorgänger leicht, während in allen anderen Disziplinen wie Trockenhandling, Trocken- und Nassbremsen, bei der Laufleistung und im Rollwiderstand das gewohnt hohen Niveau des Vorgängers bietet.

Semperit ist eine Reifenmarke der Continental AG.

Über die Continental Reifen Deutschland GmbH

Continental entwickelt intelligente Technologien für die Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Als zuverlässiger Partner bietet der internationale Automobilzulieferer, Reifenhersteller und Industriepartner nachhaltige, sichere, komfortable, individuelle und erschwingliche Lösungen. Der Konzern erzielte 2016 mit seinen fünf Divisionen Chassis & Safety, Interior, Powertrain, Reifen und ContiTech einen vorläufigen Umsatz von rund 40,5 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 220.000 Mitarbeiter in 55 Ländern.

Division Reifen

Die Division Reifen verfügt heute über 24 Produktions- und Entwicklungs-Standorte weltweit. Das breite Produktportfolio sowie kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung leisten einen wichtigen Beitrag zu wirtschaftlicher und ökologisch effizienter Mobilität. Als einer der weltweit führenden Reifenhersteller hat die Reifen-Division 2015 mit knapp 49.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 10,4 Mrd. Euro erwirtschaftet.

Pkw-Reifen

Continental zählt zu den führenden Pkw-Reifen-Herstellern in Europa und ist in Erstausrüstung und Ersatzgeschäft insgesamt der viertgrößte Pkw-Reifen-Hersteller weltweit. Der Fokus für die Produkt-entwicklung der Premium-Marke Continental liegt auf der Optimierung aller sicherheitsrelevanten Eigenschaften bei gleichzeitig minimiertem Rollwiderstand. www.continental-reifen.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
30165 Hannover
Telefon: +49 (511) 938-01
Telefax: +49 (511) 93881770
http://www.conti-online.com

Ansprechpartner:
Klaus Engelhart
Pressereferent
Telefon: +49 (511) 938-2285
Fax: +49 (511) 938-2455
E-Mail: klaus.engelhart@conti.de
Alexander Bahlmann
Leiter Öffentlichkeitsarbeit Division Pkw-Reifen
Telefon: +49 (511) 938-2615
Fax: +49 (511) 938-2455
E-Mail: alexander.bahlmann@conti.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Unterwegs im Land der weiten Steppen: Knorr-Bremse mit Instandhaltung der Bremssysteme von Alstom Lok-Flotte in Kasachstan beauftragt

Knorr-Bremse Russland und Alstom Kasachstan haben eine umfassende Servicevereinbarung über 25 Jahre für bis zu 200 Doppellokomotiven für Güterzüge und 95 Personenzuglokomotiven in Kasachstan getroffen Die Servicevereinbarung wurde anlässlich des offiziellen Besuchs des kasachischen Präsidenten Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Renault Trucks T 2020: Fahrkomfort und reduzierter Verbrauch

Renault Trucks bringt das Modelljahr 2020 der Fernverkehrsbaureihe T auf den Markt. Die Renault Trucks T und T High sind kraftstoffeffizienter als die Vorgängergeneration, während das Wohlbefinden des Fahrers noch mehr in den Mittelpunkt rückt. Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

E-Taxi, Dienstleistung und die Betriebsprüfung im Taxi

In kompakter Form ist im Münchner HUSS-VERLAG eine neue Reihe erschienen, die sich auf die Fahne schreibt, den Taxi-Unternehmern das Leben zu erleichtern. Zu drängenden Themen, beispielsweise der E-Mobilität, werden die wichtigsten Fragen beantwortet: Wie Read more…