Zur Feuertrutz stellt OBO Bettermann seinen neuen Brandschutzkanal PYROLINE® Fibre Optics vor. Mit dem Kanal aus Glasfaserleichtbeton-Brandschutzplatten sind Lichtwellenleiterkabel sicherheitsrelevanter Anlagen im Brandfall bestens geschützt. Auch was die Montage betrifft, ist der PYROLINE® Fibre Optics vielseitig: Er ist sowohl in einer Ausführung für die direkte Wand- und Deckenmontage als auch für eine abgehängte Montage erhältlich.

Von außen sorgen die wasser-und frostbeständigen Glasfaserleichtbeton-Brandschutzplatten des PYROLINE® Fibre Optics nicht nur für Sicherheit im Brandfall – sie schützen die Kabel im Inneren auch vor Feuchtigkeit und extremer Kälte. Die Brandschutzplatten der Baustoffklasse A1 sind als nicht brennbar eingestuft. Ihre verdichtete äußere Oberfläche ist glatt und abriebfest.

Der PYROLINE® Fibre Optics ist besonders als E-Kanal für die Verlegung von Lichtwellenleiter-Kabeln geeignet. Im Brandfall bietet er einen elektrischen Funktionserhalt von Klasse E30 bis E90 nach den Vorschriften der DIN 4102-12. Auf allen Innenflächen des Kanals ist zudem eine Ablationsbeschichtung aufgetragen, die im Brandfall als zusätzliche Wärmedämmung dient. Damit sorgt der Kanal für einen optimalen Schutz von LWL-Kabeln sicherheitsrelevanter Anlagen bei einem Brand von außen, ohne dass dabei die Übertragungseigenschaften der Kabel im Brandfall eingeschränkt sind.
Dank seiner Bauform können mit dem Brandschutzkanal alle Biegeradien für LWL-Kabel eingehalten werden. Dabei ist er bis 22,5 Kilogramm pro Meter belastbar.


Der Brandschutzkanal PYROLINE® Fibre Optics ist in zwei verschiedenen Bauformen erhältlich – für die direkte Montage auf Wänden und unter Decken oder für abgehängte Decken. Bei der direkten Montage auf Wänden oder Decken lassen sich die Formteile flexibel an die Gegebenheiten vor Ort anpassen. Nach der Installation kann die harte und abriebfeste Oberfläche des Brandschutzkanals problemlos überstrichen und tapeziert werden.

Die Montage der abgehängten Version des Brandschutzkanals PYROLINE® Fibre Optics erfolgt auf Wandauslegern oder auf einem von der Decke abgehängten Trägersystem. Fertig montierte Verbindungsbeschläge ermöglichen ein schnelles Auswechseln oder die Nachbelegung von Kabeln. Die vormontierten Verbindungselemente erleichtern zudem die Montage. Mit den passenden Formteilen ist sowohl eine horizontale als auch eine vertikale Richtungsänderungen problemlos möglich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OBO Bettermann Vertrieb Deutschland GmbH & Co. KG
Langer Brauck 25
58640 Iserlohn
Telefon: +49 (2373) 89-1646
Telefax: +49 (2373) 89-1233
https://www.obo.de

Ansprechpartner:
Sandra Biener
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (2373) 89-1646
Fax: +49 (2373) 89-1233
E-Mail: biener.sandra@obo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

BMZ Gruppe entwickelt Batterielösungen für finnisches High-Tech Start-Up im Bereich E-Bike Drive Systems

Die BMZ Gruppe, führender Hersteller von herstellerunabhängigen E-Bike Li-Ionen Akkus startet ab sofort eine Kooperation mit dem finnischen Start-Up REVONTE. Das Unternehmen wurde 2018 von Antero Jalkanen gegründet und ist Hersteller eines neuen E-Bike Antriebssystems Read more…

Elektrotechnik

Bewegungssensor mit voreingestellten Funktionalitäten

Mit einem kompakten, vielseitig einsetzbaren 3-Achsen-Beschleunigungssensor erweitert Würth Elektronik sein Sensorenprogramm. Der nur 2,0 × 2,0 × 0,7 mm große, im LGA-Package angebotene Sensor WSEN-ITDS nutzt ein MEMS-basiertes, kapazitives Messprinzip. Dank eines integrierten Temperatursensors gibt Read more…

Elektrotechnik

Schneider Electric: Neue Magelis-Bedienterminals der GTUX-Serie für den Außeneinsatz

Schneider Electric stellt neue Magelis-Bedienterminals der GTUX-Serie für den Außeneinsatz vor. Dank IP66-Zertifizierung sowie Staub- und Wasserschutz können die robusten Terminals auch bei widrigen Bedingungen zuverlässig betrieben werden. Zudem sind alle Displays durch eine robuste Read more…