Die Frage nach einer günstigen und nachhaltigen Stromversorgung beschäftigt jeden. Gerade jetzt zu Jahresbeginn wo die meisten Stromanbieter ihre Strompreise wieder erhöht haben. Photovoltaikanlagen und Stromspeicher werden deshalb als alternativer Stromlieferant immer beliebter. Kein Wunder, ist doch der Strom vom eigenen Hausdach wesentlich günstiger als vom Stromanbieter und unterliegt zudem keiner Strompreissteigerung.

Mit der Motivation den eigenen Solarstrom maximal im Haus, für die Heizung oder vielleicht sogar für das Elektroauto selbst zu nutzen, ist die Planung heutiger Photovoltaikanlagen oder Stromspeicher aber auch komplexer und für den Endkunden unverständlicher geworden. Wie groß muss das Modulfeld sein, wie groß der Speicher und worauf muss man bei seiner Entscheidung achten?

Der Leitfaden „Schritt für Schritt zur eigenen Photovoltaikanlage 2017“ liefert Antworten auf diese Fragen und richtet sich an Hausbesitzer, Bauherren und Gewerbebetriebe, die eine Photovoltaikanlage mit oder ohne Speichersystem für den Eigenverbrauch planen. Der umfangreich illustrierte Ratgeber enthält auf 28 Seiten zahlreiche Praxisbeispiele, Musterberechnungen, Checklisten, hilfreiche Tipps und erklärt in sieben Schritten, wie man sein Hausdach als Energiequelle nutzen kann. Die 4. erweiterte Auflage enthält zudem spezielle Informationen und Hinweise zur aktuellen Speicherförderung und Informationen zur KfW 40 Plus Förderung.


Der Leitfaden kann auf der Internetseite der Firma enerix unter http://www.enerix.de/service/photovoltaik-leitfaden/ kostenlos heruntergeladen werden.

Über die enerix® Franchise GmbH & Co KG

Enerix ist führender Serviceanbieter für dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz und das erste Franchisesystem in der Energiebranche. Als Teil der MVV-Energie AG liefert die Fachbetriebskette dezentrale und nachhaltige Energielösungen für Hausbesitzer und mittelständische Betriebe. Das Alleinstellungsmerkmal ist der Rundumservice den enerix seinen Kunden bietet. Mit derzeit 31 Standorten in Deutschland und Österreich und mit über 6.000 installierten Systemen gehört Enerix heute zu den erfahrensten Anbietern im Markt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

enerix® Franchise GmbH & Co KG
Franz-Mayer-Str.1
93053 Regensburg
Telefon: +49 (941) 46297-100
Telefax: +49 (941) 46297-109
http://www.enerix.de

Ansprechpartner:
Peter Knuth
Geschäftsführer und Mitbegründer
Telefon: +49 (941) 46297100
E-Mail: franchise@enerix.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Messkonzepte für EEG- und KWKG-Anlagen auf den Punkt gebracht

Um rechtskonforme Konzepte einer Eigenstromversorgung realisieren zu können, müssen unterschiedliche Gesetze sowie technische Regelwerke berücksichtigt werden. Ein Intensivseminar informiert über Messkonzepte und Abrechnungsvorschriften. Die Zahl der privaten und gewerblichen Stromnutzer, die ihren eigenen Strom erzeugen Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Ministerpräsident Daniel Günther besucht HanseWerk-Gruppe in Rendsburg

Die HanseWerk-Gruppe wird ihr Investitionsbudget für Netzausbau und Energiewendeprojekte um 100 Millionen Euro auf 600 Millionen bis 2022 ausweiten sowie über 30 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Technik, Digitalisierung und lokale Energielösungen für Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Aurora Solar Technologies mit Auftrag aus China

Wir möchten die Leser von GOLDINVEST.de schon einmal kurz auf die Aktie der kanadischen Aurora Solar Technologies (WKN A14T2F / TSX-V ACU) aufmerksam machen. Das – noch? – kleine Unternehmen entwickelt und produziert Inline-Prozessmessungs-, Analyse- Read more…