Mit großem Besucherzuspruch ist die Leipold Gruppe von der Freiburger Industriemesse i+e an den Hauptsitz in Wolfach zurückgekehrt. Das Familienunternehmen präsentierte sein über die vergangenen Jahre ausgebautes Drehteile-Portfolio. Vom Hersteller von Messingartikeln hat es sich zu einem Dienstleister für verschiedene Branchen entwickelt. Über die reine Fertigung hinaus berät Leipold hinsichtlich Herstellbarkeit und Wirtschaftlichkeit bei spanenden Prozessen und hat sich ein hohes Know-how bei neuen Werkstoffen und Verfahren aufgebaut. Insbesondere die Exponate für die Luftfahrtbranche sowie die „bunte“ Vielfalt durch die unterschiedlichen Werkstoffe zogen die Besucher an. „Dies war nach vielen Jahren unser erster Messeauftritt in Freiburg und die Resonanz war enorm“, bestätigt Pascal Schiefer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Leipold Gruppe, den positiven Zuspruch. „Vor allem die Qualität der Gespräche hat uns in Freiburg überzeugt.“ Die Besucher hätten eine große Verweildauer am Stand gehabt. Großen Anklang fand dabei auch das Schwarzwald-Design des Messestandes. Für Leipold steht bereits jetzt fest: In zwei Jahren wird das Unternehmen erneut an der i+e als Aussteller teilnehmen.
Über die Leipold Gruppe

Die Leipold Gruppe ist Hersteller von Präzisionsteilen aus Kupferlegierungen und Stählen sowie eigens entwickelten Elektrokomponenten. Als Industriepartner deckt die Leipold Gruppe von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Logistik die gesamte Wertschöpfung in der Zulieferkette ab. Leipold fertigt für Unternehmen aus der Automotive-, Luftfahrt- und Elektrotechnikbranche sowie aus dem Bereich Industrie- & Haustechnik. Das Produktportfolio umfasst beispielsweise Präzisionsteile für Kraftstoffführungen, Sensoren, Steuergeräte und Schweißdüsen. Außerdem entwickelt, produziert und vertreibt Leipold Elektrokomponenten wie Hauptleitungsabzweigklemmen oder Phasenverteilerblöcke vom Standort in Bünde (HORA-Werk GmbH) aus in Eigenregie. Das Stammhaus der Gruppe, die 1919 gegründete Carl Leipold GmbH, hat seinen Sitz in Wolfach im Schwarzwald. Weitere Werke befinden sich in Dransfeld (Raum Göttingen), Bünde (Raum Bielefeld) sowie den USA (Windsor / Connecticut). Daneben verfügt das Unternehmen über einen Vertriebsstützpunkt in Großbritannien. Die Leipold Gruppe beschäftigt weltweit rund 400 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Leipold Gruppe
Schiltacher Str. 5
77709 Wolfach
Telefon: +49 (7834) 8395-0
Telefax: +49 (7834) 8395-55
http://www.leipold.com


Ansprechpartner:
Tobias Patzkowsky
Sputnik GmbH – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 62556126
E-Mail: patzkowsky@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Luft- / Raumfahrt

Vorreiterrolle in der Luftfahrt: Materials Services setzt auf hochmoderne digitale Supply Chain

. „DESCA“ schafft Datentransparenz über die gesamte Wertschöpfungskette Agile ERP-Plattform ermöglicht smarte Industrie-4.0-Anwendungen Einführung treibt strategische Weiterentwicklung „Materials as a Service“ voran thyssenkrupp Materials Services setzt seine Digitalisierungsoffensive fort: Ab sofort unterstützt eine flexible IT-Infrastruktur Read more…

Luft- / Raumfahrt

Starkes Signal – MAI Carbon unterstützt Flugtaxi-Entwicklung

Am 02. Juli 2019 unterzeichnete Prof. Klaus Drechsler, Vorsitzender von MAI Carbon, in Ingolstadt ein Manifesto of Intent. Die Erklärung bekundet die Absicht, neuartige Mobilitätskonzepte mit Schwerpunkt Luftverkehr zu fördern und umzusetzen. Mit diesem offiziellen Read more…

Luft- / Raumfahrt

50 Jahre Mondlandung: Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit!

Am 21. Juli 1969 verfolgten mindestens 500 Millionen Menschen am Fernseher ein Ereignis, das eine Premiere darstellte: Ein Mensch sprang auf den Mond! Neil Armstrong sprach um 3 Uhr 56: „Ein kleiner Schritt für einen Read more…