Wenn Sie an der Reduktion betrieblicher Leistungsspitzen, der Umstellung auf atypische Netznutzung oder der Bereitstellung flexibler Lasten für Ihren Netzbetreiber arbeiten, dann ist Optimo die ideale Lösung!

Die Berg GmbH, der Spezialist für ganzheitliche Energieoptimierung, präsentiert auf der Fachmesse elektrotechnik 15.-17. Februar 2017 in Dortmund sein neu überarbeitetes Lastmanagementkonzept Optimo. Als innovatives Lastmanagementsystem nutzt Optimo konsequent die Möglichkeiten zur aktiven Lastenansteuerung, die sich an IP-vernetzten Produktionsstandorten bieten und regelt deren Leistungsbezug unter Einbeziehung vorhandener Eigenerzeugungsanlagen.

Für produzierende Unternehmen oder leistungsintensive Liegenschaften bietet Optimo neben dem klassischen, innerbetrieblich ausgerichteten, Lastmanagement weitere Vorteile: Das Optimo Kommunikationskonzept ermöglicht den Energiedatenaustausch mit Prozess- oder Gebäudeleitsystemen oder Steuereinheiten von Regelanbietern und erlaubt damit die Vermarktung der flexibilisierten Regelleistung.


Dabei bleibt Optimo ein integrativer Bestandteil des erfolgreichen Energiedatenmanagementsystems Efficio. Es ermöglicht Berg als Systemlieferant alle Bestandteile eines Energiemanagementsystems (EnmS) aus einer Hand zu liefern: Solide Messtechnik, performante Energiedatenlogger bzw. Lastenregler sowie modulare, intuitive Softwarelösungen, die sich am Bedarf des Nutzers orientieren. Unser Team erfahrener EnMS-Integratoren unterstützt Sie bei der Konzeption, Integration und dem Betrieb Ihres Energiemanagementsystems. Alles aus einer Hand, aus einem Guss!

Über Berg – die Energieoptimierer®:
Die Berg GmbH ist seit über 30 Jahren der Qualitätsanbieter von Energiemanagementlösungen. Dabei stellt sich das Unternehmen als Komplettanbieter dar. Vom soliden Fundament professioneller Messtechnik, über die Übertragungs- und Speichertechnik bis hin zu hochmodernen Software-Lösungen bietet Berg alles, was notwendig ist, um Energiedatenerfassung, Lastmanagement oder ganzheitliche Energiemanagementsysteme erfolgreich zu realisieren. Die Berg GmbH ist ein Unternehmen der IDS-Gruppe.

Über die VIVAVIS GmbH

Die IDS-Gruppe ist ein Spezialist für IT- und Automatisierungslösungen für Smart Grid und Smart Metering für den deutschen und europäischen Markt der Ver- und Entsorgungswirtschaft, deren innovatives Produkt- und Dienstleitungsportfolio auf alle Aspekte des technischen Netzbetriebes, der geodatenbasierten Informationsverarbeitung und des Zählerwesens ausgerichtet ist. Zudem ist die IDS-Gruppe ein wesentlicher Lieferant von BOS-Leitsystemen. Mit mehr als 700 qualifizierten Mitarbeitern in den Bereichen Entwicklung, Vertrieb, Fertigung, Projektabwicklung und Administration erreichte die IDS-Gruppe im Jahr 2015 einen Konzernumsatz von ca. 105 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VIVAVIS GmbH
Nobelstraße 18
76275 Ettlingen
Telefon: +49 (7243) 218 0
Telefax: +49 (7243) 218 100
https://www.vivavis.com

Ansprechpartner:
Martin Aicher
Marketing
Telefon: +49 (89) 379160-206
Fax: +49 (89) 379160-299
E-Mail: martin.aicher@berg-energie.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Im neuen Gewand: Wie aus alten PET-Flaschen Jacken, Taschen oder Obstbeutel entstehen

Recycling-Mode liegt derzeit voll im Trend: Immer mehr etablierte Marken wie adidas, Zara oder H&M setzen auf Bekleidung aus wiederaufbereiteten Materialien. Für ihre Kollektionen verwenden die Moderiesen recycelte Baumwolle, wiederaufbereitetes Polyester oder Kunststoffabfall aus dem Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Ladekonzept von EAutoLader ist eichrechtskonform

EAutoLader ist der Spezialist und Praktiker für Ladeinfrastruktur-Lösungen in Garagenanlagen von Langzeitparkern. Hierzu zählen auch Mitarbeiterparkplätze oder Garagen in Wohnanlagen. Das von EAutoLader entwickelte Konzept für die Abrechnung von Ladevorgängen erhielt nun die Bestätigung, dass Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Klimanotstand in Erlangen – Solar Photovoltaik hilft

Erlangen: Machtvolles Signal für mehr Klimaschutz Die jungen Klimaschützer waren zufrieden: Nach Polizeischätzungen beteiligten sich rund 3000 Menschen an der Kundgebung in Erlangen. Bereits in den vergangenen Monaten war die Hugenottenstadt immer wieder Zentrum von Read more…