Mit WAMS bietet [frevel & fey] eine Technologie, die den zentralen Workflow für Vermarktung, Verkauf und Verwaltung von Werbung für die Medienwirtschaft anleitet, organisiert und dokumentiert.

WAMS (Workflow Aided Media Sales) integriert den kompletten Prozess des Verkaufs von Media-Leistungen unter einer Oberfläche und ohne Medienbruch von der Akquise über Angebote und Abrechnung bis zum Controlling in der mediaSuite, der umfassenden Softwarelösung für Unternehmen aus der Medienbranche. Dabei arbeiten die unterschiedlichen Rollen aus Sales, Sales-Support und Bereichs- und Geschäftsleitung Hand in Hand ohne redundante Datenhaltung. Keine Information geht mehr verloren und jederzeit haben alle Beteiligten die Übersicht über den Erfolg ihrer gemeinsamen Arbeit.

Der Verkauf nutzt die innovativen Web- und Tablet Clients overView und campaignDesigner, um schnell auch komplexe Angebote zu erstellen. Mit Opportunity-Analysen ist die Geschäftsleitung immer up-to-date über die Aktivitäten des Sales-Teams und per Knopfdruck werden im Sales-Support aus Angeboten Aufträge mit allen Details zur gebuchten Media-Leistung – ohne doppelte Erfassung und dem damit verbundenen Mehraufwand oder dem Risiko von Übertragungsfehlern.


Mit WAMS können Sie die unterschiedlichsten Werbeformate vermarkten und verarbeiten, egal ob Banner, Newsletter, Streamings, Print, Sponsoring bis corporate publishing. Auch ist WAMS kompatibel mit u.a. dem adserver Double Click for publishers.

Die Lösung kann über Kauf, Mietkauf oder als SaaS Lösung bereits ab 150 Euro im Monat pro Arbeitsplatz gemietet werden.

Über die [frevel & fey ] Software Systeme GmbH

Seit 25 Jahren steht [frevel & fey] für zukunftsorientierte und zuverlässige Softwarelösungen in der Medienwirtschaft.

Unsere Windows-, Web- und mobile Lösungen spiegeln das Praxis-Geschäft der Medienunternehmen von der Planung über die Umsetzung bis hin zur Analyse; solide, flexibel, intuitiv – und vor allem einleuchtend.

Mehr zu [frevel & fey] unter [url=http://www.frevelundfey.de]http://www.frevelundfey.de[/url]

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

[frevel & fey ] Software Systeme GmbH
Dachauer Str. 9a
80335 München
Telefon: +49 (89) 51555550
Telefax: +49 (89) 51555551
http://www.frevelundfey.de/

Ansprechpartner:
Hendrik van der Vliet
Telefon: +49 (89) 515555-48
E-Mail: hendrik.vandervliet@frevelundfey.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

PIDAS gründet Technologie-Startup für Chatbots, Business Automation und Künstliche Intelligenz

Die PIDAS-Gruppe gründet mit der swiss moonshot AG ein neues Technologie-Unternehmen. Das Schweizer Start-up lanciert unter dem Brand «aiaibot» bereits diesen Herbst eine Conversational AI Plattform aus der Cloud. Die On-Premise Variante von aiaibot ist Read more…

Allgemein

Abschied vom iTAN-Verfahren

In wenigen Wochen ändern sich im gesamten EU-Raum die Sicherheitsverfahren für das Online-Banking. Ab dem 14. September schaffen die Banken nicht nur die TAN-Liste auf Papier ab, viele legen auch die mTAN ad acta. Da Read more…

Allgemein

Erster Transparenz-Report zum Thema „Dokumenten-Management & Dienstleistung in Deutschland“ veröffentlicht

Der Markt boomt, die Softwarehersteller dürfen sich über großen Zuspruch freuen. Die führenden DMS-Anbieter haben ihren Umsatz um knapp 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Weltweit setzten sie mehr als drei Milliarden Euro um. Read more…